Shanghaischanghai.com log-in | neu registrieren
SHANGHAI
Shanghai
Shanghai-Nachlese
 
Dropkick300
 
archistar297
 
coolman284
 
AKPudong277
 
opauli2004271
 
sachsenmaradon267
 
Marc3llus263
 
szdirk261
 
pitz76260
 
Powertwin249
1. Bundesliga
Durchblick
LinkedIn
Geheimdienste
Internet
Krauss
Spionageabwehr
Kredite
Maffei
Netzwerke
Zielpersonen
Puchheim
Verfassungsschutz
Quelle
Paywall
Profilen
Herausforderung
Pressespiegel
 
shanghai11259
Mr-URSTOFF255
Torben1312250
 
AKPudong250
 
Harald_S248
coolman238
NKM237
 
hainan224
 
rehauer220
 
NadineP218
2. Bundesliga
premium jobs

gruppentreffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
captain (Gast)
22-mär-12
Hallo an Alle,

ich hoffe ich bekomme von Euch die nötige Unterstützung bei meinem Problem.Ich denke es ist in meinem Fall besser wenn man sich an Personen wendet, die "vor Ort" sind und entsprechende Erfahrung haben.

Ich arbeite derzeit als Projektleiter im Süden Bayerns bei einem mittelständischen Unternehmen als Projektleiter und habe (aus meiner Sicht) ein sehr gutes Gehalt.
Ich habe nun ein Angebot eines großen Unternehmens (>70000 Mitarbeiter / Zulieferer für die Automobilindustrie) bekommen bei dem ich in Shanghai den Vertrieb neu aufziehen bzw. auf Vorderman bringen soll.

Es hat den Anschein, dass die mich unbedingt wollen. Nun habe ich folgende Fragen:

-Welches Gehalt kann man hier ansetzen.
-Was sind derzeit die Standards anderer vergleichbarer Firmen, wenn man nach Shanhai entsandt wird.
-auf was muss sollte ich sonst noch achten (besonders im vertraglichen)?

NAch meinem letzten Gespräch ist es wohl so, dass ich zuerst einmal eine gewisse Zeit nach Shanghai reisen könnte um mir ein Bild der Lage machen zu können. Zudem ist es wohl so, dass es eine sog. +"Vorbereitungszeit" in diesem Unternhemen gibt, in der man auf die bevorstehende Entsendung vorbereitet wird (Sprache, Kultur usw.) Obgleich ich nicht denke, dass man so schnell Chinesisch lernt.

So, dass war es im Vorfeld. Würde mich auf ein Feedback von Euch freuen.
Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Ginger31
25-mär-12
1, Sie sollen die mehr Info ueber die Firma erzaehlen.
2, ganz wichtig : Versicherung in Shanghai
3, ein angenehme Wohnung ist schoen teuer als in Deutschland(vergleichbar)
4, chinesisch zu lernen ist nicht unbedingt bei Arbeit, meistens kann gut englisch.


hoffe das kann Ihnen helfen

ein Chinese
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Pille (Gast)
25-mär-12
@captain
die Fragen sind ja mehr wie allgemein
"Welches Gehalt kann man hier ansetzen."
Wenn du jetzt schon ein sehr gutes Gehalt hast brauchst du für Shanghai ein sehr sehr gutes da wenn du aus dem Süden Bayers nach Shanghai ziehst die Lebenshaltungskosten einiges höher sind ( bei gleichem Lebensstandart ) wie im Bayern...........
Von einem mittelständiischen Unternehmen in ein Unternehmen >70.000 sollte zudem wohl überlegt sein unabhängig von der GEzahlung da wirst du für dein Geld arbeiten müssen.
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
captain (Gast)
26-mär-12
Hallo Pille,
hallo Ginger31,

danke für die ersten Rückmeldungen. Um eben einen vergleichbaren Lebensstandard bezubehalten hätte ich gerne gewüsst was beispielsweise andere die nach China entsand wurden so für Erfahrungen gemacht haben.
Noch zur Info: Ich muss jetzt auch für mein Gehalt arbeiten ;-)! Was immer Du auch damit gemeint hast. Egal

Viele schreiben eben in Foren, dass das Gehalt um einiges höher sein muss aber genaue Zahlen findet man selten.

@Ginger: Welche Versicherungen meinst Du den damit?

Gruß
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
elbonito
26-mär-12
Hi Captain,

die Frage ist auch, ob Deine Firma die Krankenversicherung stellt, Sozialversicherung in Deutschland weiter zahlt, Deine Miete gezahlt wird etc. Wenn nicht, musst Du das selbst tun und das dementsprechend auch verguetet bekommen.

Ich glaube nicht, dass Dir hier eine genaue Zahlen nennen kann/wird?!
Es haengt ja auch von Deinem derzeitigen Gehalt und Lebenstandard ab, wie hoch Deine Gehalt hier sein "muss".

Gruss,
elbonito
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
tanghulu
26-mär-12
Zitat captainViele schreiben eben in Foren, dass das Gehalt um einiges höher sein muss aber genaue Zahlen findet man selten.
Vllt würde dir ja der ein oder andere Zahlen nennen, wenn er sie dir als pm schicken könnte ... ;-)
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
captain (Gast)
27-mär-12
Hallo elbonito,
hallo tanghulu,

kann man nicht einfach sagen, dass man gut bedient ist, wenn man das Gehalt in D mit dem Faktor x multipliziert? Was ich aber auch schon rausgehört habe ist, dass es sich um einen "deutschen" Arbeitsvertrag handeln wird und die Versicherungen usw. gezahlt werden. Genaueres erfahre ich allerdings erst im nächsten Gespräch.

Ich hätte für mich erst mal angesetzt das folgendes bazahlt werden muss:

-Wohnung (möbliert)
-Krankenversicherung
-Fahrservice
-Gehalt aus D mal X

Was meint Ihr?

Gruß
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
China-Manni
27-mär-12
Hallo Captain,

also ichbin seit 6 Jahren in China und habe eigene Firmen. Ich sage dir aus meiner eigenen Sicht:
1. Ich sehe nicht, ob diese mittelstaendische Firma eine Deutsche oder Chinesische ist. Chinesische Firmen sind nicht sher willig, Deutsche Gehaelter oder sogar "mal X" zu bezahlen, ausser x=0,5, ;-).
2. Die Zeiten, das Deutsche Firmen immense hohe Gehaelter fuer Auslandseinsaetze zahlen, sind auch vorbei.
3. Trotzdem ist es richtig, was du ansetzen wuerdest. Den Vertrieb in einer solch grossen Firma neu aufzubauen, kann nur auch eine hohe Position in der Firma bedeuten. Also sind Wohnung, Krankenversicherung, Auto mit Fahrer normal. Dazu solltest du noch auf die Liste setzen: persoenliche Sekretaerin/gleichzeitig Dolmetcherin und, wenn die Familie mitkommt, Haushaelterin/Kindermaedchen - hier Amah genannt.
4. Gehalt wie in Deutschland reicht vollkommen. Das teure waere von der Firma zu bezahlen, alles andere ist wesentlich billiger hier als in Deutschland.

Also unter dem Strich wuerde ich sagen, das du mit diesen Vorgaben bei deinen Verhandlungen nicht daneben liegst.

Schai dir Shanghai vorher an - ist nicht jedermanns Sache. Brauchst in China auch viel Gediuld, Toleranz und Weltoffenheit - sonst gehst du vor die Hunde.
Shanghai/China ist nicht Sued Bayern. Nur der Karriere oder des grossen Geldes wegen sollte man hier nicht herkommen, das vielleicht gemuetliche Sued Bayern zu verlassen ist gefaehrlich.
Trotzdem - solch eine Erfahrung wird man dir nie wieder nehmen koennen und hilft fuer den beruflichen Werdegang enorm

Nochmals - alles meine eigene Meinung.

Kannst dich auch per email melden.

viele Gruesse.
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
China-Manni
27-mär-12
Sorry - dazu noch Schulgeld. Schulen sind teuer, speziell internationale Schulen - ich habe das im meinem Beitrag vergessen.
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Banker (Gast)
27-mär-12
Zitat China-Manni- hier Amah genannt.
Mist ... da sag ich doch seit Jahren das Falsche ...

* Unterkunft für Vertriebsvorstand: USD 8000~12000/Monat
* Unterkunft Expat Vertriebsleiter Shanghai: USD 4000~6000/Monat
* Int. Schule (wenn Kinder) USD 2000/Monat/Kind
* Auto mit Fahrer/Überstunden: USD 3500/Monat
* Heimflüge Business 2x/Anno: USD 10.000p.a. = USD 833/Monat
* Ehegatten (wenn vorhanden) Package (Hobbys/Kurse etc.) USD 1000/Monat

Nettogehalt x 1.1
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Pille (Gast)
27-mär-12
@ Banker
kann es sein das du in der falschen Welt lebst oder dein Rechner Probleme hat
bei Unterkunft ist schon die untere Grenze die du angibtst das Maximum
Schule ist vom Preis her auch ein wenig überzogen
Auto mit Fahrer was für ein Auto soll das bitte sein A8, 7-er BMW
wie lange buchst du die Flüge im Voraus da liegst du ein wenig zu niedrig
btw. Unterkunft hängt doch stark von der Arbeitsstelle ab was bringt es dir wenn dir die Firma Downtown 60.000 RMB für die Wohnung zahlt du aber jeden Tag in deinem A8 4 Stunden im Stau stehst.
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
captain (Gast)
28-mär-12
Wow,

vielen Dank für die Antworten. Endlich was, was ich so direkt ins nächste Gespräch mitnehmen kann ;-)

Das mit China mache ich nur wegen der Erfahrung. Noch bin ich jung :-)
@China-Manni: Mir wurde bereits angeboten, dass ich mir Shanghai und meinen "Arbeitsplatz" auf Kosten der neuen Fa. vorher ansehen kann.

Ich werde sehen was man mir alles anbietet, aber will mich halt auch nicht über den Tisch ziehen lassen.

@Banker: Habe mich auf dieser Seite über Immobilien informiert und kann Pille leider nur zustimmen. Bin jetzt von 9-15k RMB/Monat ausgegangen. Würde ja ein Compound bevorzugen ;-) bin ja kein Student mehr...

Wenn Euch noch was einfällt bitte melden!

Gruß
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Laoban
28-mär-12
Zitat 9-15k
Da ist wieder einer auf die Internet-Lock-Angebote reingefallen :-)
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Banker (Gast)
28-mär-12
@ Pille
* Auto GL8 mit Fahrer. Bei einem Vertriebler mit Arbeitszeiten 8.00 morgens
bis 1.00 nachts 3-4x /Woche angesetzt. Verkäufer gehen Essen/trinken etc.
- Überstunden kosten Geld

* Schule. Mittlere Intenationale Schule wie YCIS kostet ein 3. Klässler
RMB 196.000/Jahr zzgl. RMB 20.000 Admission. Ergibt USD 2866/Monat.

* Business Class Ticket passt für Flüge mit Emirates/Turkish/CE .... LH
direkt wird etwas teuerer.

* Unterkunft. Frage ist ob Single oder mit Anhang. Wenn allein lässt sich
auch für 15.000 was Nettes finden - sollte aber soweit i.O. sein, dass
man auch mal Jemanden geschäftlich einladen kann.

Wieso sollte ich in der falschen Welt leben ? Ich lebe in meiner und Du in Deiner...
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Quappi
28-mär-12
Hallo zusammen,

ein weiteres Beispiel: amerikanisches Unternehmen, über 100 000 MA, versendet Leute weltweit, deutscher Angestellter war auch schon in USA für einige Jahre, Gehalt steigt nicht, gibt kleine Auslandszulage, Miete wird übernommen, Schulgeld ebenfalls, Krankenversicherung auch, Wohngeld nicht verhandelbar, richtet sich nach Position, und Business Class Flüge??

Träum weiter Banker, in der Firma fliegt alles Economy auf Geschäftsreisen, bis in die hohen Ebenen, und die Familie des Angestellten natürlich auch.
Da sind wir doch schon etwas näher an der Realität.
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
captain (Gast)
29-mär-12
Hallo Zusammen,

nochmals danke für die Rückmeldungen!!

Ich fasse kurz zusammen:

-Wohnung (möbliert) @Laoban: Wieviel würdest Du den hier ansetzen?
-Krankenversicherung
-Fahrservice
-Assistentin / Dolmetcherin
-Schulgeld ~15000RMB/m
-Heimflüge (inkl. Familie)
-Hobbys bzw. was ich auch schon gelesen habe "Taschengeld" ;-)
-Gehalt aus D für eine vergleichbare Position mal 1,3

Wie ist das eigentlich mit einer bleibe in D? Muss evtl. quartalsweise nach D zurück zum Raport. Hotel?

In Summe wird das ganz schön teuer....für die Fa....

Gruß
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Pille (Gast)
29-mär-12
@Banker
meine Welt scheint besser zu sein
ich spare die Kohle für den Fahrer, wenn ich trinken gehen will nehme ich ein Taxi. Ansonsten bin ich Selbstfahrer mit einem Wagen den die Firma stellt und es ist kein QQ .Kid\'s habe ich keine und wenn würde ich sie auf die deutsche Schule schicken und 25.000Rmb sind für 260m² nicht zu viel und ich komme mir nicht verloren vor wenn ich nach D in mein kleines 175m² Haus komme
ach so bevor ich es vergesse .....nein meine Armut kozt mich nicht an
 
 
aw: Arbeiten in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
captain (Gast)
30-mär-12
Hallo Pille,

danke für Deine Rückmeldung! Ich finde wir sollten aufhören vertragliche Randbedingungen hier weiter aufzulösen! Auf der anderen Seite finde ich es toll, dass Du hier deine Meinung "zu Papier" bringst.

Es ist wohl so, dass die einzelenen Beschäftigungsverhältnisse hier zu Gesprächsbedarf führen, aber in meinem Fall ist es erst einmal wichtig bestimmte standard Randbedingungen abzuklären!

Dafür bin ich Euch allen sehr dankbar!!!!

Mir war es ein Anliegen, dass ich mich auf meine bevorstehendes Gespräch, bestens vorbereiten kann. In diesem Fall habt Ihr Alle Anstöße gegeben, damit ich nicht "blank" in nächste Verhandlungsgesräch stolpere ;-)

Ich würder mich sehr freuen, wenn sich Alles zu meiner Zufriedenheit ergibt und ich Euch alle vielleicht mal persönlich kennenlernen könnte!

Wie gesagt ich weiß noch nicht, wie sich das "Ganze" noch entwickelt!

Drückt mir die Daumen und weiterhin noch viel Spass noch in Shanghai!

Wenn es noch etwas gibt, auf was man achten sollten bitte hier melden!

Gruß
 
 
(thread closed)

zurück übersicht