Shanghaischanghai.com log-in | neu registrieren
SHANGHAI
Shanghai
Shanghai-Nachlese
Krissi1246
NKM44
Harald_S42
Mr-URSTOFF40
sarita38
coolman37
Appel36
 
Dan220736
matbln135
AKPudong34
2. Bundesliga
Durchblick
Vuvuzelas in Shanghai?
Gespr
Handelsstreit
Peking
Motorola
Donnerstag
Nach
Mitarbeiter
Flugzeug
Erholung
Regen
Verluste
Schlussspurt
Frankfurt
Google
Landebahn
Pressespiegel
1. Bundesliga-Start in
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
1. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Pum
09-jan-07
Hallo zusammen! Wohnt einer von euch in einem der beiden Compounds? Wie sind eure Erfahrungen? Mir fällt es schwer mich zwischen beiden zu entscheiden und wäre froh, wenn ich ein paar "Denkanstösse" bekommen könnte!
Schon vorab: Vielen Dank!
Miriam
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
pirx (Gast)
10-jan-07
@ Pum

Beides sind weit vom Stadtzentrum entfernte, autarke soziale Kunstgebilde. Wenn man fein essen gehen, shoppen oder mal so richtig die Sau rauslassen will, muss man ca. 45 Minuten Fahrtzeit in Kauf nehmen - ohne Stau. Zum Buero in der Innenstadt dergl. Fuer mich ein totaler Abtoern.

Der andere Abtoern sind die Mitbewohner, schon in ihren Ursprungslaendern sind viele an Spiessigkeit kaum zu ueberbieten, aber das ist Geschmackssache. Wenn ich in New York arbeiten wuerde waere meine Wohnung auch in Manhattan, und nicht in New Brunswick, NJ.

Racquet Club hat vermutlich (gegenwaertig) das bessere Management. Es ist schon beeindruckend, was die in den vergangenen Jahren daraus gemacht haben.

Ich habe uebrigens eine lebenslange Familienmitgliedschaft im Racquet Ckub zu verkaufen, meistbietend, Transfer Gebuehren zahlt der Kaeufer.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
pirx (Gast)
10-jan-07
@ Pum

Achso, vergass die Alternative: wenn ich so viel Geld fuer die Wohnung zur Verfuegung haette, dann wuerde ich ein obszoen grosses Apartment oder Haus entlang Hunan Road, Xinguo Road, Taiyuan Road, Fuxing Road mieten, und koennte nebenher noch ein Auto mit Fahrer betreiben, das die Kids zur (graus, schauder) deutschen Schule entgegen dem Berufsverkehr in die Vorstadt faehrt und abholt, 2 Ayis beschaeftigen und eine gute Sportclubmitgliedschaft auch noch finanzieren.

Denn, die Racquetclubs et al lassen sich ihren kleinen Paradiese vergolden.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
10-jan-07
hab' mir damals (heisst vor ca 6 Monaten) beide Compounds angeschaut - mich dann aber aus aehnlichen Ueberlegungen wie Pirx fuer ne billigere Huette mit besserer Ausstattung und besserer Lage entschieden.
Ich glaub das PRoblem sind hier echt die Makler: wenn Du denen sagst, Du haettest XXXXUSD als budget, dann haben die ihre Standardliste, die sie Dir zeigen. Uebrigens zeigen sie Dir die gleichen Huetten, wenn Du Dein Budget um 1000 USD weniger angibst....

@Pum: falls Du Dich schon auf beide Compounds festgelegt hast - Racquet ist besser.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
LiNa
10-jan-07
@Pum: Green Valley Villa kenne ich nicht, aber in Sachen Raquet Club kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Wenn du permanentes Club Med-Feeling magst, bist du dort wohl richtig. Wenn du aber ein bisschen was von Shanghai mitbekommen willst, ohne ständig lange Fahrtzeiten in Kauf zu nehmen, wirst du dort nicht glücklich werden. Meine Vermutung: Du hast gerade den obligatorischen Look+See-Trip hinter dir und nach der höchst selektiven Auswahl an Wohnmöglichkeiten, die dir der dich betreuende Makler gezeigt hat, nun den Eindruck, es kämen nur diese zwei Compounds in Frage - stimmts? Uns ging es damals jedenfalls so. Ich würde dir raten, nichts zu überstürzen. Komm erstmal hierher und miete dich für die ersten vier bis sechs Wochen in ein Service-Apartment in Downtown ein (wenn dein Budget für den Raquet Club reicht, dürfte das kein Problem sein), dann klärt sich vieles von selbst. In dieser Zeit kannst du zB austesten, wie lange dein täglicher Weg zur Arbeit tatsächlich ist, bekommst ein besseres Gefühl dafür, welche Compounds für dich in Frage kommen. Und vor allem: du lernst, mit den Maklern umzugehen (siehe Angelika). Ich bin jedenfalls heilfroh, dass ich mich damals nicht gleich nach dem Look+See-Trip für eine Wohnung entschieden haben. Und Wohnungen gibt es hier genung - auch wenn die Makler dir oft etwas anderes weiss machen wollen.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Pum
10-jan-07
@pirx/Angelika
Ich habe mir eine riesige Auswahl an Wohnungen angesehen und diese beiden Compounds haben mir einfach am besten gefallen. Mir hat die Dame von der Agentur mit der ich drei Tage unterwegs war auch nicht den Eindruck vermittelt, dass es keine Wohnungen gibt,es war eher das Gegenteil..es kommt wahrscheinlich auf die Agentur an.Das Geld ist kein Thema für uns und einen Fahrer der mich, falls ich nicht mit dem Shuttlebus fahre, in die City fährt habe ich auch. Ich habe mir viele Wohnungen in der City angesehen und ehrlich gesagt mag ich nicht im 30.Floor eines riesigen Hochhauses wohnen....Wir brauchen beide zumindest ein wenig Grün um uns herum( ich weiss:in Shanghai nicht einfach ;-) ) und da ich in China voraussichtlich nicht arbeiten werde, würde ich dort wahrscheinlich auch ziemlich schnell vereinsamen. Ich fahre lieber 45 Minuten nach Downtown ehe ich dort wohne. Mein Freund fährt vom RC allerdings auch nur 20 Minuten zur Company, das ist natürlich auch von Vorteil.
@LiNa
Ich habe mir ziemlich viele Compounds/Servive Appartments angesehen und die zwei haben mir von den Häusern bzw. Wohnungen am besten gefallen. Wie gesagt:Ich wohne nicht gerne zwischen Beton und in den beiden war zumindest ein wenig Grün zu sehen. Club Med Feeling ist auch gar nicht mal so schlecht, weil ich gerne Kontakte knüpfe und dort ziemlich viel alleine sein werde ;-)
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
10-jan-07
@Pum: ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass Dir die Agenten/innen nicht genuegend Anlagen zeigen koennen - die gibts reichlich in Shanghai. Mein Punkt war, dass es auch billiger geht (auch in diesen Compounds). Wenn Du nun den Luxus eines festen Budgets hast, dann wuerd' ich Dir empfehlen, trotzdem zu handeln und Nebenkosten mit reinzunehmen, ebenso zusaetzlichen Ayi-Service, Dry Cleaning, Telefon etc etc. oder Ihr macht mit der Company Deines Boyfriends aus, dass sie Euch die Differenz auf ein Konto Eurer Wahl ueberweist...
Gibt uebrigens auch Haeuser im Gruenen fuer billiger... nix fuer ungut, willkommen in Shanghai.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Sabine (Gast)
10-jan-07
hab mal in Green Valley Villas gewohnt. Im kleinsten Townhouse (2 bedrooms) und so eine irre hohe Miete fuer einen solch entsetzlichen Schrott (Einfachverglasung, nass, schimmlig, moebelierung das allerbilligste vom allerbilligsten) ausgegeben dass ich bald echt nicht mehr fassen konnte wie mich das bisschen Rasen da blenden konnte.
Racquet Club kenne ich nur von Kurzbesuchen. Kann auf jeden Fall nicht schlechter sein als GVV.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
pirx (Gast)
10-jan-07
@ Pum

Fragst Du nur um in Deiner Meinung bestaetigt zu werden? Verinsamen kann man in diesen Villenghettos meiner Meinung nach am allerbesten. Est gibt an den von mir angegbenen Strassen keine Wohnhaeuser ueber 6 Stockwerke, die meisten haben 4, als Einzelhaeuser. Hast Du vermutlich nicht gesehen, und vom Racquet Club dorthin zu fahren um sich das anzusehen aus wird auch zu beschwerlich.

Den RC Bus habe ich ein paar mal benutzt, und nehme seit dem ausschliesslich Taxi, wenn ich zum RC muss.

@ LiNa

Permanenter Club Med ist perfekt als Beschreibung, allerdings minus die sexy Animateure.....
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
10-jan-07
@Pum:

Wenn Geld keine Rolle spielt, fliege ich gerne für eine weitere persönliche Beratung ein, um Pirxens und Angelikas Argumentationen zu verdeutlichen ;-)

Nein, Spass beiseite - "Geld spielt keine Rolle"-Postings ernten genau deswegen selten freundliche Zuwendung.

Allein die Tatsache, dass Du ausgerechnet diese beiden Compounds nennst, macht jedem hier MEHR als deutlich, dass Geld nicht das entscheidende Thema zu sein scheint - aber nur weil es da ist, muss man's ja nicht ausgeben ;-).

Wie "pirx" schon sagt, gibt es zwischen den genannten Compound-Lösungen und der Wolkenkratzer-Loft noch reichlich Zwischenspiel, und mein Vertrauen in die Agentur wäre da ganz mit Angelika auch nicht so rasend hoch:

Ich denke wenn Dir jemand deutlich signalisiert, "Geld spielt keine Rolle", würdest Du auch Interesse haben, abgemessen an dieser "gottgegebenen" Freigiebigkeit zu verdienen - ohne dass das irgendwie unlauter, oder der Agentur vorzuwerfen wäre.

In Green Valley musst Du durch das Alter Euer jeweiliges Haus sehr gut prüfen und der Racquet Club - obwohl meiner Ansicht nach mit die schönste Anlage überhaupt - ist mir persönlich schlicht einen Tick zu weit draußen.

Wenn die genannten tatsächlich die finale Auswahl sind:

Maximaler Comfort, dann geh in den RC, gerade wenn die Firma so nahe liegt - das halte ich persönlich für ein wirklich sehr starkes Argument.

Für zumindest den Hauch einer selbständig handelbaren Stadt-Anbindung geh nach Green Valley, dann ist die Firma auch noch nicht wirklich weit weg.

Oder eben ganz woanders hin... .

Das Bedürfnis nach Grün kann ich gut nachvollziehen, nicht ganz, dass diese beiden Compounds im Westen die einzigen sein sollen, die dies in Verbindung mit bewohnbaren Häusern bieten sollen - insofern finde ich wie gesagt die gebrachten Einwände nicht abwegig.

Wünsche in jedem Fall alles Gute!
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Pum
11-jan-07
Hallo
Ups, ich wollte hier keinen falschen Eindruck erwecken. Naja, ist wahrscheinlich im Internet, so ganz ohne Mimik und Gestik und erstrecht ohne den anderen zu kennen auch nicht so einfach miteinander zu kommunizieren.
Ich bin wahrscheinlich zu vorsichtig, was das wohnen im Ausland angeht. Wir kommen gerade erst aus dem Süden zurück und da konnte man keineswegs ausserhalb eines Compounds leben :-(
@Angelika
Gibst Du mir einen Tipp wo diese Häuser sind? Ich habe übrigens in beiden Compounds die Miete ordentlich gedrückt und nach ein wenig hin und her sind nun auch sämtliche Nebenkosten inbegriffen :-) Ich bin Kauffrau, zu verhandeln ist mein Job hi hi hi .....Das war fast das erste, was ich in China gelernt habe.....handeln ist alles....ist erstaunlich, was alles geht.
@Frieder Demmer
Es war nicht meine Absicht ein "Geld spielt keine Rolle"-Posting zu machen. Ich denke aber, dass hier fast jeder Wohnung, Nebenkosten, Umzug etc. anteilig oder komplett von seiner Company bezahlt bekommt. Zumindest würde ich ohne diesen "Anreiz" nicht auf die Idee kommen in eine Stadt wie Shanghai zu ziehen ;-), will aber von mir nicht auf andere schliessen.
Wahrscheinlich habe ich mich nun wieder in die Nesseln gesetzt...
Vielleicht sollte man dies alles eher bei einem Bier vor Ort bequatschen......
@pirx
Lass es gut sein. Ich habe ganz lieb und freundlich nach euren Erfahrungen gefragt.
Ich habe schon öfter längere Zeit im Ausland gelebt und eigentlich habe ich immer gute Erfahrungen mit den diversen Foren gemacht.Ich suche hier Hilfe durch Erfahrungsaustausch mit Menschen die bereits vor Ort leben und niemanden, der anscheinend ziemlich viele Vorurteile hat...
Sorry, wenn ich mich irre, aber ich fand deine letzte mail ein wenig komisch......
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
11-jan-07
@Pum:
Compounds machen Sinn, AUCH als Rückzugsoase, was das betrifft ist der RC schon toll.

Ich denke eher weniger im Verdacht zu stehen, mein Leben in Shanghai in abgehobenen Sphären gelebt zu haben oder mit Chinesen nichts anfangen zu können, aber es gibt einfach diese Tage, wo man einen gewissen "Schutzraum" schlicht genießt, und sei es zum joggen, skaten oder was auch immer - hat für mir mich gar nicht so viel mit China zu tun. Wichtig ist, dass man schaut, raus zu kommen, das Leben in der Stadt mit zu bekommen, die Stadt zur eigenen Stadt, zum eigenen Lebensraum machen, in dem man sich ohne Führer und Fahrer bewegen kann. Das geht in Shanghai nämlich so gut und so sicher wie in nur ganz wenigen Großstädten dieser Welt.

Compounds sind rein sicherheitstechnisch in Shanghai daher tatsächlich (noch) nicht zwingend - aber auch nichts Verwerfliches. Es gibt so viele neue Compounds, dass ein zweiter Blick unter diesen - wie auch in den alten, die, wie Du an den Verhandlungen gesehen hast, deutlich unter Druck kommen, denke ich schon lohnt.

Die Faustregel bleibt daher: Übergangsbleibe zum Start (Hotel oder Service-Appartment) und die endgültige Entscheidung in Ruhe vor Ort treffen. Look & See taugt für die Lebensentscheidung, nicht für die Wohnentscheidung. Meine Mienung ;-).

Stehe ansonsten zum Bier gerne zur Verfügung - bin nur zuletzt etwas seltener vor Ort.

Wie gesagt, alles Gute!
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
pirx (Gast)
11-jan-07
@ Pum

Sorry, aber diese Vorstadt Ghettos sind fuer mich nichts.

Ich kann verstehen, wenn Leute dahinziehen, die ausschliesslich unter sich sein wollen, weil sie im Grunde einfach nur Angst vor dem grossen, unbekannten, boesen Draussen haben. Dass jeder Pauschaltourist mehr von China zu sehen bekommt, stoert diese Leute ueberhaupt nicht. Im Grunde armselige Existenzen.

RC ist wirklich wie Club Med, exklusive Animateure, inklusive Handtuchwerfer am Pool. Und ist verdammt weit weg.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
11-jan-07
@ Pum
Ganz Shanghai ist von Compounds zugepflastert, insbes. der Westen (Gubei, Hongqiao, Minhang), wo die von Dir genannten Compounds zu finden sind. Ich wuerd' Dir empfehlen, dass Ihr Euch erst in ein service apartment fuer 1-2 Monate einmietet und dann ganz in Ruhe mit verschiedenen Maklern Euch verschiedene Compounds/Haeuser anschaut (siehe auch Frieders Tip). Insgesamt gibt es ein over-supply an Haeusern, und das liegt auch daran, dass nicht alle Firmen mehr full-board bieten.
Ich schaetze die meisten Forumiten hier sind Studis udn Praktis (und die koennen sich nicht die Mieten Deiner Compounds leisten), dann Freelancers, Entrepreneurs (und die wohnen auch nciht in den Compounds), und dann gibts vielleicht 10% Expats, die Deine Nachbarn werden koennten... daher: die richtig guten Tips wirst Du hier vermutlcih nicht finden. Ich wuerd' daher empfehlen, auch mal beim Kaffeemorgen des deutschen Clubs vorbeizuschauen (15 Jan, wenn ich richtig informiert bin) und die Damen dort auch um ihre Meinung bitten. Und vermutlich wirst Du Dich dann nach anderen Compounds umschauen ;-)
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
rolf_bayer
11-jan-07
Hallo Miriam,


klare Frage, klare Antwort: Racquet Club ist eindeutig die bessere Wahl was Bauqualitaet und Service betrifft.

@Pirx: Nicht jeder, der anders denkt als Du, muss deswegen eine armselige Existenz sein.



Gruss,
Rolf
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
11-jan-07
>Sorry, aber diese Vorstadt Ghettos sind fuer mich nichts.

Verstehe ich nicht. Ist doch ideal. Wenn man will ist man schnell in der City, und wenn man NICHT WILL dann hat man seine Ruhe.

Mit Familie wuerde ich auch lieber im ruhigen wohnen statt im Dauerlaerm.

>Ich glaub das PRoblem sind hier echt die Makler: wenn Du denen sagst, Du haettest XXXXUSD als budget,

Sage NIE NIE NIE was dein Budget ist. Sag dem lediglich was du willst in Sachen Lage und Groesse. Wenn die Lage gefunden ist, vergleich dann AUF JEDEN FALL nochmal mit anderen Agenten. In jeder Gegend gibt es 100te Agenten die auf diese Lage spezialisiert sind.

Lerne als erstes wie der Compound auf chinesisch heisst, und schau dir dann die Preise im Schaufenster, ansonsten hast du kein Gefuehl fuer Preise.

Sei vorsichtig mit Maklern die englisch koennen, sind oft Abzocker.
 
 
aw: Raquet Club vs. Green Valley Villa   guter beitrag schlechter beitrag
pizza23
11-jan-07
hallo miriam!

hier mal mein standpunkt:

ich wohne in einem compound, im changning district. ist schon weiter weg vom zentrum, das ist aber dank u-bahn schnell erreichbar. leidder wohnen wir arbeitsbedingt soweit draussen. denn eigentlich machen wir schon mehr downtown.
in den 2,5 monaten, in denen ich hier lebe habe ich keine einziges deutsches wort mit compoundbewohnern gewechselt. nicht schlimm für mich, nutze hier nur das schwimmbad und die massage. die meisten bewohner kommen sowieso aus dem asiatischen raum und ab und zu ein kleiner smalltalk und das war's... einsamkeit ist auch davon abhänging was man daraus macht. habe z.b. übers forum leute kennengelernt, der deutsche club ist auch nicht zu verachten.
mit kindern sollte es kein problem sein, auf dem spielplatz tummelt sich die halbe welt.
wenn du nicht arbeitsbedingt weit draussen wohnen musst, zieh in die city.
nutzt du das " grün" wirklich? was bringte es? ist doch eher optisch und für' gewissen, oder? es gibt einige schöne kleine parks und es gibt downtown auch viele kleinere wohneinheiten. man muss nicht zwangsläufig in einem "betonklotz" wohnen.
und wenn man sich verabredet, sind die treff's doch meistens in der innenstadt und dann immer mit dem fahrer los?

ich weiss, ist vielleicht etwas am thema vorbei, denn ich kenne die beiden anlagen nicht und wohne selbst etwas ausserhalb ( wegen der arbeit meines mannes), würde es aber nicht empfehlen.

und zum vereinsamen, mach ein paar kurse, da lernt man auch leute kennen ( sprache, kochen, malen o.ä.)
man kann schon seinen spass haben als expat-wife! ;o)

liebe grüsse
 
 
(thread closed)

zurück übersicht