Shanghaischanghai.com log-in | neu registrieren
SHANGHAI
Shanghai
Shanghai-Nachlese
 
Dropkick252
 
archistar244
 
opauli2004240
 
coolman237
Marc3llus230
pitz76227
AKPudong227
 
Powertwin221
sachsenmaradon218
szdirk217
1. Bundesliga
Durchblick
Internet
Deutsche
Arbeit
Verdachts
Organisationen
Gegen
Hochschulen
Zensor
Freising
Land
Korruption
Jahr
Probleme
Seit
Unis
Pressespiegel
 
shanghai11231
 
AKPudong223
 
Torben1312218
 
Harald_S217
coolman206
Mr-URSTOFF204
 
hainan195
 
NKM193
 
NadineP189
 
rehauer183
2. Bundesliga
premium jobs

gruppentreffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
" Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
14-mai-09
Gestern morgen auf dem Rückflug Frankfurt - Shanghai musste ich unweigerlich an den guten alten Fillm " Outbrake" denken.
6 in Vollschutzkleidung vermumte Damen und Herren betraten filmreif das Flugzeug und es wurde die Temperatur von allen Fluggästen gemessen. Bei einigen wurden dann noch Mundabstriche genommen. Ingesamt dauerte die Prozedur etwa 1 Stunde.
Letztendlich stellt sich für mich die frage, war das jetzt ne Ausnahme oder seit ihr auch schon betroffen gewesen.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Julienne (Gast)
14-mai-09
Hab ich schon vermehrt von Bekannten gehoert, die letzte Woche her gekommen sind. Wir sind letzten Montag zurueck gekommen, da wars noch nicht so.

Ist mir auch beim Arzt aufgefallen, dass man gar nicht ins Krankenhaus rein kommt ohne Fieber gemessen zu haben.

Hm...kann man sehen wie man will... . Ich finds ehrlich gesagt nicht so schlecht. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Die Chinesen scheinen mir da sehr konsequent was ihre Massnahmen angeht. Was ich ehrlich gesagt auch verstehen kann, denn wenn man sich mal die (jetzt schon vollen) Krankenhaeuser anschaut, will ich nicht wissen wie die Situation hier ist, falles tatsaechlich gehaeuft Grippefaelle auftreten. Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber wer die Spuck- und Niesgewohnheit unserer chinesischen Mitbuerger kennt kann sich wohl an einer Hand abzaehlen wie lange es dauert, bis sich so ein durch Troepfcheninfektion uebertragbarer Virus hier verbreitet.

Die konsequenten Massnahmen hier machen zumindest mehr Sinn, als in Frankfurt am Flughafen stichprobenartig einzelne Flieger aus Mexiko zu kontrollieren...dann kann mans auch gleich sein lassen!

Ich gehoere eher zu den risikoaversen Menschen....jemand der da weniger zimperlich ist wird das alles als uebertrieben und als Panikmache abstempeln...
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
fred-der-rollmops (Gast)
14-mai-09
Letzte Woche von HKG same same but different, waren nur 5.
Wird uns jetzt wohl eine ganze Weile begleiten. Man kann nur hoffen das keiner im Flieger Fieber hat, dann kommen alle gleich in Quarantaene. Laut Shanghai Daily wird man ja im Hotel auf dem Zimmer isoliert. Also fuer alle Faelle immer genuegend Lesestoff und den Labtop dabei haben. Ist wohl nichts mit Party an der Hotel Bar.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
14-mai-09
Wo kamen die Seuschenschützer an Bord?
In Frankfurt vor dem Abflug, oder in Shanghai nach der Ankunft ?
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Julienne (Gast)
14-mai-09
Kontrollen sind hier in Shanghai am Flughafen, nicht in Frankfurt.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
tiger078
14-mai-09
Na das klingt ja prickelnd!

Ich fliege nächsten Montag von München nach Shanghai. Bleibt zu hoffen, dass im Flieger alle Paxe "clean" sind, denn ich wollte eigentlich nur ein paar Freunde besuchen und mir auch noch 3 Tage Peking angucken.

Falls bei mir Ähnliches auftritt, werde ich mal berichten!
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
14-mai-09
Ja wie kamen die an Board? In Deutschland? Mundabstrich, die neue Form der Sammlung genetischer Daten für die Ohamasama SQL Datenbank? Das würde mich im Kontroll- und Überwachungsstaat Deutschland ja überhaupt nicht wundern. Aber ich verstehe es so das es in China war, oder?
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
14-mai-09
@julienne

... sehe ich aehnlich: Einmal verschenkter Bremsweg... und spaeter fehlt dann der entscheidende Meter.

Pandemie ... heute sicherlich schneller und globaler unterwegs als "Europas Pest" oder "Spanische Grippe", viel mehr Menschen plus weniger starke natuerliche Sperren und Leerraeume auffer Landkarte plus Beschleunigung durch die Fliegerei.

Bin daher sehr fuer solche erstmal auch erschreckende Vorsorgemassnahmen (die aber auch wiederrum wach halten), die Stunde mehr Warten oder Peinlichkeit ist mir persoenlich das allemal wert.

Was nun wohl gilt:
Vorsichtsmaßnahmen im Chinesischen Festland: die ?General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine of China? hat Anweisungen zu verstärkten Vorsichtsmaßnahmen erlassen. Diese beinhalten Temperatur-Checks und Gesundheitserklärungen von Passagieren, die ins Chinesische Festland einreisen.
http://www.cathaypacific.com/cpa/de_DE/helpingyoutravel/traveladvisories?refID=6cd4fc72ddae0210VgnVCM1000000ad21c39____

Und dort findet man dann die nun geltenden Regeln (update von heute): http://english.aqsiq.gov.cn/NewsRelease/NewsUpdates/200905/t20090514_115301.htm
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
14-mai-09
... eigentlich ist doch eine verschaerfte Vorsorgemassnahme am EINGANG jedes Flughafens viel sinniger. Im Flughafengebaeude selber mischen sich die Viren schoen unter's internationale Volk und dann wird die bunte Mischung schoen verschickt und kann sich in engen Kabinen ausbreiten und dann wird im Zweifel eine ganze Flugzeugladung der bunten Viren-expat-touri-Mischung in Shanghai in's Hotel geschlossen einquartiert.

... tock tock.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
ML76
15-mai-09
Die kommen in Shanghai an Bord. Bei uns kamen 2 Teams hintereinander.
Die ersten haben mit Laserkannonen die Temperatur gemessen, das zweite Team hat dann kontrolliert ob die Health Declaration komplett ausgefuellt ist, da man dort trotz nicht vorhandener Felder Telefonnummer und Sitznummer eintragen muss.
Da einige die Declaration noch garnicht ausgefuellt hatten, hat es doch recht lange gedauert bis man endlich das Flugzeug verlassen konnte, um dann im Terminal erst bei der Health Inspection und dann an der Passkontrolle nochmal zusammen etwa eine Stunde anzustehen.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
15-mai-09
Ich hoffe die Airlines stellen sich darauf ein und lassen die Videos im Sitz laenger laufen!

Man was'n Theater. In den USA sterben pro Tag 100 an Schnupfen. In China 280 durch Verkehrsunfallen. Und nun das - warten ohne Videos!
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
15-mai-09
Nur um es klar zu machen. Es war in SH.
Ein Teil halt mit dem Laserscanner, die anderen checkten Healthpaper und bei Verdachtsfällen halt einen Abstrich.
Ich denke um einen reibungslosen Reiseverkehr zu haben sollten man nun die Healthpapers vollständig ausfüllen.
In unserem Falle hatten wir fast ne Stunde check an Board und dann gab es halt noch mal erhebliche Wartezeiten im Flughafen, da die dann noch kontrliiert haben ob die Papiere auch wirklich vollständig waren.
Z.B wurden die telefonnummern genau geprüft, was gerade bei Touristen die die tellefonnummer des Hotels nicht dabei hatten zu verzögerungen in der schlange geführt hat.
Wie gesagt das Seuchenabschreckkommando war sehr freundlich und letztendlcih war es eine interssante Erfahrung.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
xairete (Gast)
15-mai-09
Wer schon lange in China lebt, der wird sich auch daran erinnern, dass alles schon mal so war. Die Effizienz der Kontrollen enthaelt zwar auch einen Schuss Showbusiness, man sollte aber immer geduldig bleiben. Diskussionen helfen nicht. Bei mir wurde schon per Laser 23 Grad Celsius auf der Stirn gemessen und wichtig war nur, dass das Formular komplett ausgefuellt war. Bei einer anderen Messung hatte ich 46 Grad Celsius. Auch das hat den Kontrolleur im Vollschutz nicht beunruhigt. Wichtig war, dass es genauso so viele Meldezettel wie Passagiere im Flugzeug gab.
Angesichts der mit Irrationalitaet vermischten Effizienz sollte man dann auch bedenken, dass man besser kein Haus in China hat. In Quarantaene verkaufen ist schwer.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
15-mai-09
Jeder muss aufgespuert werden koennen.
Man hat mit SARS seine Erfahrung gesammelt und diese kommen jetzt richtig zur Geltung und das ist gut so.
Innerhalb von einem Tag wurden Kontakt Personen Provinzweit ausfindig gemacht und von anderen isoliert.

In Hongkong genauso. Da ist es schurzegal wenn sie da einpaar Englaender aufregen weil sie 7 Tage im Hotel eingeperrt wurden. Wieso wegen solchen eine Ausbreitung riskieren.

BTW. Die Kontrollen in den USA und Mexiko sind so lasch dass man sich ueber die Ausbreitung in anderen Laendern nicht wundern darf. Der Ausbruch geschieht nicht ueber Nacht sondern nach einer Woche. Wer Fieber und Anzeigen aufzeigt, darf nicht reisen. Trotzdem durften diese aus den USA und Mexiko fliegen. Nun, die haben ihre Lektion nicht gelernt. Hongkong, Taiwan und China schon und deshalb diese Kontrollen.

Und wer sagt, es sterben mehr an Verkehrsunfaellen und Schnupfen etc. der hat sein Hirn irgendwann mal in der Kloschuessel runtergespuelt. Warte mal ab bis du es nicht mehr wagst einen auf einen Meter zu naehern weil er dich womoeglich anstecken koennte.
Ach ja, und schiebe es dann nicht auf China weil die ueberall hinrotzen. In Deutschland angeblich rotzt man nicht rum und es in einige erkrankt du Held...

Bei Verdachstfall sofort wegsperren. Ganz einfach und das ist gut so.

So wie ich es mit den Taxifahrer in Hongkong halte, der den Mexikaner kutschiert hatte.
"Ich habe Familie und Kinder und Erfahrung aus der SARS Zeit. Ich habe mich sofort gemeldet als ich von dem Mexikaner gehoert habe und mir sind die Tageseinnahmen fuers Fahren egal. Bevor ich meine Familie anstecke gehe ich freiwillig in 7 Tage quarantaene".
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
16-mai-09
>Die Kontrollen in den USA und Mexiko sind so lasch

Weil es derzeit eben nur eine Art Schnupfen ist. Also was die ganze Aufregung?
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
hubertk
16-mai-09
Wer mal sehen will, wie so was dann aussieht, schaut in die Fotos in meinem Profil, sind von letzter Woche LH-Flug nach Shanghai.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
17-mai-09
@mitleser

"Weil es derzeit eben nur eine Art Schnupfen ist. Also was die ganze Aufregung?"

Wenn man nichts weiss sollte man einfach mal nichts von sich geben. Einige Zeit hats ja geklappt bei dir.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Rocknrollstar
17-mai-09
Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 5000 bis 15000 Menschen an Folgen der "normalen" Grippe - und es interessiert keine Sau.

Warum machen wir dann jetzt so ein Bohei? Nur weil die BILD nichts besseres zu berichten hat und wir alle gelangweilt genug sind, der Panikmache zu folgen?

Es ist ja legitim, wenn man die Sache ernst nimmt. Aber man muss es auch nicht uebertreiben. Meine Guete, wir leben in China. Das allein ist gesundheitlich wahrscheinlich ein wesentlich hoehres Risiko als die Schweinegrippe.
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
17-mai-09
"Warum machen wir dann jetzt so ein Bohei?"

Auf diese Frage findest Du Antworten, wenn Du dem wirtschaftlichen Nutzen nachgehst.

Frank
 
 
aw: " Neue grippe "   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
17-mai-09
"Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 5000 bis 15000 Menschen an Folgen der "normalen" Grippe - und es interessiert keine Sau."

Genau, weil es in den meisten dieser Faelle eine Propylaxe gibt und Impfungen mit wirksamen Impstoffen. deshalb interessiert es keine Sau.

Bei einem Virus aber, wenns keine Gegenmittel, wirksame Impfungen, bzw. um eine mutierte Virenversion handelt sieht die Sache schon anders aus. Sie ist auch hoechst ansteckend.
Kannst du dich dagegen impfen lassen? Wenn ja, dann interessiert mich auch dieser H1N1 nicht. Wenn nicht, dann passe ich schon vermehrt auf anderer Koerperfluessigkeiten und deren Wege der Aufnahme.

"Meine Guete, wir leben in China. Das allein ist gesundheitlich wahrscheinlich ein wesentlich hoehres Risiko als die Schweinegrippe."

Wie gesagt, wenn die Swine flu kontrollierbar ist, dann ist es gefaehrlicher eine Dusche daheim sich zu goennen als von der Grippe attackiert zu werden.
Sie ist es aber leider nicht und bevor wir uns wieder wie zur SARS Zeit nicht mehr aus dem Haus trauen und koennen weil alles zu ist, wuerde ich lieber einige bei Verdachtsfaellen in Quarantaene sehen.

BTW. SARS hat sich nicht weltweit so ausgebreitet wie in China, Taiwan oder HK weil sie auch die Passagiere nicht fliegen liessen, die Symptome zeigten. Was machen im Moment die anderen Laendern?
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht