SHANGHAI
Uiguren
Arsenal
Mesut
Teil
Nachricht
Entspannung
Teileinigung
Handelsabkommen
Peking
Strafz
Damit
Handelsstreit
Huawei
Unterdr
Altmaier
Pressespiegel
Durchblick
Shanghai Xmas '19
 
AKPudong285
Bayerinshangha276
Miguel276
 
JOMDA88274
 
opauli2004268
rehauer262
MaikeM258
NKM258
Hangzhou2257
 
Krissi12245
2. Bundesliga
 
rehauer315
 
kicker286
 
AKPudong284
 
opauli2004283
 
sarita280
 
Bayerinshangha277
juenter1900274
Thaioli274
 
Thooor268
 
Miguel267
1. Bundesliga
19°C
Wetter
premium jobs

Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Hifi in Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Weiss nix
03-okt-05
He Folks,

weiss jemand von Euch, ob chinesische Geräte (DVD, Stereoanlage....) mit einem Adapter in Deutschland funktionieren????

Danke und Gruss
 
 
aw: Hifi in Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Juri Slawik
03-okt-05
Ja, natuerlich.

Mit der Einschraenkung das eventuell bei ganz billigen Produkten das Netzteil (Chinastandard ist 220V +- 10%) im Deutschen Stromnetz ueberlastet wird und haeufig keine Sicherung auf der Geraeteseite ist. Ich wuerde deshalb einen Adapter mit einer kleinen Sicherung nehmen, kostet nicht die Welt.

Eine andere Sache ist die fehlende Zulassung der Produkte. Das kann im Schadensfall (Brand) theoretisch zum Erloeschen des Versicherungsschutzes fuehren. In der Realitaet wuerde ich das unter Restrisiko ablegen.
 
 
aw: Hifi in Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Restrisiko
03-okt-05
Ein anderes Restrisiko ist das HF Stoerpotential das die Geraete nicht EMF konform sind. In der Realitaet wuerde ich das auch unter Restrisiko ablegen.

Ansonsten wird ausser TV und VCR alles in DE funktionieren. TV und VCR muessten Multi-System sein und auf PAL B/G umstellbar sein, sonst geht es nicht (China hat glaube ich PAL I, Videospur ist gleich, Tonspur liegt aber anders). Fuer Laien: den DVD betrifft das nicht.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht