Shanghaischanghai.com log-in | neu registrieren
SHANGHAI
Shanghai
Shanghai-Nachlese
 
Dropkick257
 
archistar245
 
opauli2004241
 
coolman237
AKPudong232
Marc3llus231
pitz76228
 
Powertwin222
 
sachsenmaradon219
 
szdirk217
1. Bundesliga
Durchblick
Tibet
Regionalliga
Nach
Freundschaft
Nationalmannschaft
Freundschaftsspiele
Ausw
Spiel
Projekt
Meinungsfreiheit
Testspiele
Nachwuchs
Chinesen
Hintergrund
Bayern
Pressespiegel
 
shanghai11231
 
AKPudong223
 
Torben1312218
 
Harald_S217
coolman206
Mr-URSTOFF204
 
hainan195
 
NKM193
 
NadineP189
 
rehauer183
2. Bundesliga
premium jobs

gruppentreffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
Pistensau (Gast)
07-nov-16
Da zu dem Topic anscheinend noch nichts hier im Forum steht, fange ich mal einen neuen Faden an: Skifahren!

Skifahren ist DAS Hobby, das mir in China so richtig fehlt und nebenbei bemerkt neben dem Motorradfahren auch das einzige, das ich jemals ernsthaft betrieben habe.
Gibt es unter Euch Skifahrer, die den Sport auch in Asien aktiv betreiben?
Momentan beschraenkt es sich bei mir leider auf 3 Tage in den Alpen wenn ich zur Weihnachtszeit nach Deutschland fliege.

Das sich hier kein zweites Chamonix finden wird, ist mir natuerlich klar.
War vor einigen Jahren zweimal in den Rockys und eher enttaeuscht (klein, extrem teuer), auch exotische Ziele wie Marokko und Australien waren mal ganz cool, aber doch eher unter "ferner liefen" zu verbuchen. Fazit: Die Alpen sind mit ihrer Dichte und Qualitaet an Skigebieten nicht zu uebertreffen. Lasse mich natuerlich gerne eines besseren belehren (Stichwort Japan).

Ein paar Fragen zum Diskussionsanstoss:
- Wer faehrt in China aktiv Ski und wo?
- Gibt es lohnenswerte Skigebiete die von Shanghai aus mit dem Auto/Zug bequem erreichbar sind (hab mal was von Anji gehoert...)? Das meiste scheint sich doch im Norden Chinas abzuspielen.
- War schonmal wer in Japan/Korea zum Wintersport?

Immer her mit Erfahrungen und Tipps!
Die dieversen Skihallen und Huegel mit 500m "Pisten" fallen fuer mich weg, zumindest bis die Kinder in das richtige Alter kommen.
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
SusanneXpremium member
07-nov-16
In vielen chinesischen Resorts soll es, dem Vernehmen nach, zugehen wie so oft hierzulande: Vordrängeln beim Skilift, rücksichtsloses Verhalten auf der Piste (inkl. plötzlichem Anhalten) und eigenwilligen Manieren beim Frühstücksbuffet.

War zwar selbst noch nicht dort, bekam aber schön öfters Empfehlungen zu Niseko/Hokkaido in Japan. Dem niedrigen Yen nach zu schließen dürfte ein zünftiger Skiurlaub dort auch nicht (mehr) die Welt kosten.
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
Fürst Rainer (Gast)
07-nov-16
Yabuli in Nordostchina. Dezember -25 Grad C.
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
08-nov-16
@Fürst Rainer
die Frage war nach Skifahren also die Bemerkung -25°C erübrigt sich +25°C und Pulverschnee wie in Aspen erwartet wohl keiner
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
Pistensau (Gast)
08-nov-16
Dass das Verhalten auf der Piste und am Buffet aehnlich wie im Strassenverkehr ist, hab ich natuerlich erwartet :)
Aber geh mal in Soelden abends in gewisse Discos, wie sich da die Besoffenen, besonders die aus Russland (sorry, aber ist echt kein Vorurteil!), verhalten.

Von Niseko hab ich auch schon gehoert, hat schon jemand Erfahrung mit Nagano gemacht? Preislich schlaegt natuerlich dann hauptsaechlich die Anreise zu Buche.
Bin ohnehin ueberrascht, dass man in Japan einen Tagespass fuer umgerechnet 40eur (in einem grossen Gebiet mit europaeischem Standard) bekommt und in China teilweise fuer eine Stunde am ueberfuellten und flachen Idiotenhuegel die gleiche Summe hinblaettern soll.
Naja, manchmal halt doch verkehrte Welt im Reich der Mitte.
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
Fürst Rainer (Gast)
09-nov-16
@coolman
Danke für den Hinweis...Haha Ich werde in Aspen ein Glas Domperidon auf Dein Wohl trinken, wenn ich mit dem Teeniegirl meiner Wahl das Tanzbein schwinge. Hähä
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
SusanneXpremium member
10-nov-16
Wer's gar abenteuerlich mag, kann auch auf dem Masik-Pass in Nordkorea die Piste runterbrausen. Nur stürzen sollte man dort tunlichst nicht, denn ...
Zitat the [medical] facilities that they have are rudimentary when compared to those at most ski centres worldwide
http://koryogroup.com/travel_ski_extension.php
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
Pistensau (Gast)
10-nov-16
Die Bemerkung mit -25°C finde ich jetzt nicht so unangebracht, denn ab -20 wirds ja richtig unangenehm, vor allem, wenn dann noch Wind dazukommt.
Der Schnee war in Aspen uebrigens das einzige, das ich auch wirklich gut fand, ansonsten war ich eher enttaeuscht. Pistenauswahl sehr "uebersichtlich" , die Preise fuer einen 3-Tages-Pass hauen einen um (waren ca. 350$) und auch das einfachste Hotelzimmer (in dem ich mich im Skiurlaub praktisch nur zum Schlafen aufhalte) war nicht unter 200$ zu bekommen. Das alles haette ich noch akzeptieren koennen, aber fuer ein Bier dann 25$ zu berappen, das hat mich endgueltig geheilt. Aspen sieht mich nicht mehr, deshalb auch die Frage nach asiatischen Alternativen zu den Alpen.
 
 
aw: Erfahrungsaustausch Skifahren in Asien   guter beitrag schlechter beitrag
Fürst Rainer (Gast)
15-nov-16
Sorry, sollte ein Scherz werden.

Himalaya?
http://www.himachal.com/
 
 
(thread closed)

zurück übersicht