SHANGHAI
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker Gast
18-nov-10
Lese gerade: "Die offizielle Arbeitslosenquote (in China) pendelt um die vier Prozent und liegt damit deutlich niedriger als in den westlichen Industrieländern."

und ich dachte immer, die hätten ein ziemlich großes Problem mit der Arbeitslosigkeit. It must have disappeared ...

Andererseits haben viele Fabriken dieses Jahr schwer Arbeiter gefunden, da diese lieber Zuhause geblieben sind oder für Infrastrukturprojekte gearbeitet hatten.

Was ist nun Sache ?
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
Wurstregal
18-nov-10
Solange man 4 Leute benötigt (oder einstellt), um einen öffentlichen Parkplatz mit 20 Stellplätzen zu bewirtschaften, in jedem Bus mind. 3 Mitarbeiter mitfahren, in jedem Aufzug mind. 1 Person zum Knöpfchen drücken mitfaehrt und an jeder mittleren Kreuzung 4 Personen dafuer sorgen, das der Schläfer waehrend der Rot-Phase nicht vom Betonmischer platt gewalzt wird, solange wird die Arbeitslosenquote um die 4% liegen, so wenn sie denn wahr ist.

Btw. da drängt sich mir die Frage auf. Es ist doch gerade Volkszählung, wie kann man eine Arbeitslosenquote feststellen ohne eine Idee zu haben, wie viele Menschen wo leben?
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
thintel
18-nov-10
Gestern habe ich im TV ein Bericht gesehen., es sollte in den USA 15% der Familien Probleme mit Finanzierung der Lebensmittel haben.

Mit Statistik kann man besser lügen, so habe ich in D von meinem Statistik Professor in der ersten Vorlesung gelernt.

Solange China das Problem des Hukou und der damit verbundenen Völkerwanderung nicht löst, kann man jede Statistik, die in diesem Land durchgeführt hat, nicht glauben.

Hat der Volkszähler bei jemand von Euch geklingelt? Ich habe gehört, diese sprechen sogar Englisch.

LG
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
Wurstregal
18-nov-10
@ Thintel

Ja, hat er. Fragebogen in die Hand bekommen - und DEN muss man mal gesehen haben - und diesen dann beim Guard abgegeben. Nette Leute waren das, muss man sagen.
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker Gast
19-nov-10
Der Fragebogen würde mich interessieren, kann den mal jemand irgendwo posten oder als Foto im Profil hinterlegen ?
Zitat WurstregalSolange man 4 Leute benötigt (oder einstellt), um einen öffentlichen Parkplatz mit 20 Stellplätzen zu bewirtschaften
Solange die Bezahlung für diese "Leute" ausreichend ist und sie zur Arbeit erscheinen, erscheint es mir legitim.
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
badabum Gast
19-nov-10
Ich habe den Fragebogen bekommen, die Frau war nett und sprach etwas englisch. Ich habe ihn mit reingenommen und sie gebeten zu warten - kein Problem. Sie haben nichts gefragt, was ich komisch fand. Ich musste nichts beweisen (hätte alles schreiben können). Zum Dank habe ich einen Flaschenöffner in Form einer chin. Theater-Maske bekommen. War alles ganz ok, dauerte vielleicht 10 min alles auszufüllen. Ich ärgere mich jetzt, dass ich ihn nicht schnell eingescannt habe!

Ich glaube, so ziemlich überall auf der Welt ausser in D'land hat man akzeptiert, dass manche Leute absolute Minijobs zu absolutem Mini-Lohn machen, weil sie nichts anderes können. Nur in D'land glaubt man noch, dass praktisch JEDER Vollzeitjob eine 3-köpfige Familie ernähren können muss und gleichzeitig eine soziale Absicherung bis zum 100. Geburtstag erwirtschaftet! Kein Wunder, dass Bildung nicht mehr so hoch im Kurs steht...
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
Wurstregal
19-nov-10
@ Nutcracker
So korrekt, doch wird auf diese Weise nicht die Entwicklung dieser Personen behindert, da ein vorankommen faktisch nicht möglich ist? Ich will jetzt nicht abdriften, aber langfristig wird durch dieses stetig niedrige und nicht flexible Lohnniveau die viel beschworene Mittelschicht abgeschafft. Für die Quote ist der Einheitslohn in Ordnung, schließlich schafft man Beschäftigung (wenn auch noch so unausgelastet) doch für das Individuum... Schön zu sehen im Moment, denn die KP greift drastisch in die LM Preisregulierung ein, da genau diese Menschen über die wir hier reden mittlerweile fast 50% ihres Lohns für LM ausgeben müssen.
Unzufriedene Untergebene sind nun einmal Gift für Diktaturen.
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
thintel
19-nov-10
Es stimmt, immer wenn die Unterschicht unzufrieden ist, wird es Demo geben und Unruhe. So könnte dieses wirtschaftliches Problem mit dem Nidriglohn sehr schnell erst zu einem Sozialproblem kommen.

Was LM Preis betrifft, das sollte man vielleicht einbisschen genau schauen, ob alle Preise gestiegen sind, statt hier von einer Inflation zu reden, denn die Löhne in den wirtschaftlichen Unternehmen steigen noch nicht, und die Massnahmen der Regierung zur LM Preissenkung sind daher unverzichtbar. Es ist ehe eine Tendenz zu einer Inflation und das hat auch zur Folge z.B. auch auf die deutsche Wirtschaft, die zur Zeit von der chinesischen Autoindustrie sehr viel profitiert haben. Immer hin hat D die niedrigste Arbeitslosigkeit geschafft, die Zahl muss auch nicht die Realität entsprechen.

Man merkt ja schon, dass Arbeiten in diesem Land nicht belohnt wird sondern mehr bestraft. Der Niedriglohnbereich umfasst fast alle Schwerarbeiten.

LG

thintel
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
janetyang
23-nov-10
die Information von oeffenlich China kann man nicht vertrauen....finde ich.

und der schwer Handarbeit kostet billig in China,
in grosse Stadt bekommt man 2000~4000rmb/monat......

in kleine Stadt bekommen leute nur wenig,machmal ohne Sozieallehilfe..deswegen machmal die Leute moechte nicht arbeiten .


tut mir leid.mein deutsch ist nicht so gut.hoffentlich habe ich nicht falsch verstehen .

MfG
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz Gast
24-nov-10
... ich schreibe hier nix, weil sonst der Saiber wieder vorzeitig vom Klo kommt und es dann hier anders aussieht und riecht ...

Auch 'ne Art Deutschstunde: Das unsichtbare posting ... ;--)
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker Gast
24-nov-10
Zitat kleiner Prinz... ich schreibe hier nix, weil sonst der Saiber wieder vorzeitig vom Klo kommt
Dann hat er ja das erreicht, was er wollte ;-)
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz Gast
24-nov-10
... jo, soll er doch. Mag ihm doch auch 'mal die Change geben sich durch meine im vorauseilendem Ducken geaeusserte Unterordnung "gehoheitet" zu fuehlen...

... wir koennen uns also mein posting zum Thema schenken und seinen Klogang in's Forum in diesen thread auch einfach als geschehen verbuchen (und die ARBEIT es sauber zu machen ... - soviel zum Thema dann doch noch... - hat der Forums-admin auch schon geleistet und leider dabei - huch aber auch - den Sensemann-thread gleich mit gemeuchelt ...

So, jetzt fehlt uns hier nur noch die uns alle erleuchtende Weißheit ... ;--)

... mal gucken, wann der Klogang beendet oder das Bier auf ist ... vielleicht kommt ja noch 'was ...
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker Gast
25-nov-10
@ Wurstregal

"Labor
China is committed to doubling the national minimum wage within the next five years, meaning an average 20 percent increase per annum on a national basis until 2015"

http://www.china-briefing.com/news/2010/11/24/export-trade-processing-in-china-‘to-become-extinct’.html

@ klP.
Das mit der "Weißheit" habe ich nicht verstanden ? Ist das ein Wortspiel oder ne typo ?
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz Gast
25-nov-10
@nutcracker
...echte Weisheit kann in Sachen China nur von S. kommen, aber bei Verwendung von "Gelbheit" floegen wieder die Klotueren ... ;--)

War ein Tippfehler, aber die kommen auch manchmal ganz gut.

War heute den ganzen Tag im Bus unterwegs, gilt das als Arbeit ? Zumindest 'ne ABM doch wohl, oder ?

Lohnerhoehung finde ich gut..., haelt die guten Leute bei der Stange (in den entwickelten Provinzen) und treibt die Firmen in's zu entwickelnde Hinterland. Oder ist das per Giesskanne mit den 20 % gemeint ? Generell plus 20 % verteuerte nicht nur - bei gleicher Qualifikation - die Exportwaren, sondern auch die Produkte im mainland.

Gilt die Faustformel noch, das China 8% Wirstschaftswachstum im Jahr braucht um neu in's Arbeitsleben Eintretende einen Job zu ermoeglichen ?
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk Gast
25-nov-10
Der Traum vom Kommunismus war die weitgehende Befreiung von Arbeit. Leider haben die Calvinisten derzeit die Oberhand weltweit und die meisten schuften fuer Dinge, die man nicht eigentlich braucht.
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
26-nov-10
Zitat dibbukweitgehende Befreiung von Arbeit

Im Sinne von Lohnarbeit, ja. Und Lohnarbeit dann wieder als Prozess des Heraustretens aus Kreislaeufen. Umwandlung von Kreislaeufen in lineare Anhaeufungs- und Transferprozesse.

Es ist interessant, den Nachhaltigkeitsgedanken wirklich bis zu Ende zu denken.

Frank
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz Gast
26-nov-10
... in dem Sinne ist auch Arbeitslosigkeit begrifflich naeher zu untersuchen. Nix tun und doch Geld verdienen ist moeglich. Und davon traeumen wir alle ja nun gargargar nicht ... ;--)

Allerdings hat's Akkumulation in der Natur genauso, das Eichoernchen hortet Nuesse, die Pflanze ATP (oder legt's als Fruechte an). Nur hat's da ein natuerliches Verfallsdatum (neben dem Effekt von multidimensionalen Funktionen wie "verlorene Nuesse": Die werden zu neuen Baeumen).

Also muessten auf signifikante Geldakkumulationen zumindest KEINE Zinsen gezahlt werden (vor allem ja jene "Vermoegen", die einer virtuellen und damit nicht sachgebundenen - oft weiteren - NUR-Geldvermehrung dienen), sondern man braucht Mechanismen, wo Anhaeufungen verfallen (bzw. fallen dem Gemeinwohl zu) oder werden mit STRAFzinsen belegt.

Ein Traum ... ;--(

... setzte auch voraus (neben Bildung und Charakter als erste Schritte), die tatsaechlichen, sehr natuerlichen ... Gruende fuer Kapitalakkumulation anzugehen. Sicherheit im Alter ohne Kapitalakkumulation ist schwer denkbar, ausser z.B. durch lebenslanges Buergergeld (samt Inflationsausgleich) plus plus ...

... und DAS weitergedacht wird kein Mass finden:

Sondern mind. 90% wird nicht trotzdem aus Verantwortung und Gemeinwohlinteresse oder einfachem Spass an der Sache arbeiten und damit dann die wirtschaftliche Basis fuer's Buergergeld plus plus ... taeglich neu erwirtschaften ...

So ganz sustainable ist das Modell wohl also auch nicht.
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
26-nov-10
Wir hatten das schon mal.

http://www.schanghai.com/index.php?p=forum&fl=ot&dmsgid=18161&forum_offset=40&dv=11

"So ganz sustainable ist das Modell wohl also auch nicht."

Leider hab ich keinen Tunnel wider der chinesischen Volkshyghiene und kann den damals von mir gelinkten Film nicht mehr anschauen. Der Vize von der UBS haelt das Modell jedenfalls nicht nur fuer machbar sondern sogar fuer notwendig.

Wobei von "das Modell" zu sprechen, bei der Vielzahl der verschiedenen Ansaetze, ohnehin recht schwierig ist.

Ansonsten halte ich es mit den Sozialforschungen, die Nutcracker bei seinen Kids durchgefuehrt hat und zu verblueffenden Erkenntnissen gelangt ist: "Das lässt sich auf alle Bereiche des Lebens übertragen ....das ist das subversive... eigentlich überraschend einfach, aber man denkt gar nicht dran, bzw. wird von morgens bis abends in eine andere Richtung manipuliert."

Das Subversivste schlechthin ist dann wohl nach den Forschungsergebnissen von Nutcracker soetwas wie "Liebe". Es mag dann auch verstaendlich erscheinen, warum um diesen tief menschlichen Motivator all die klerikalen Trutzburgen errichtet wurden, ohne die sich das Teil voellig unkontrolliert auf individueller Basis haette manifestieren und ausbreiten koennen.

Schade, dass San Francesco seinen Zug in Assisi nicht mit genug Schwung in Gang gesetzt bekommen hat.

www.storyofstuff.com ist auch kindlich naiv und .....

Frank
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
FlopstarSE
26-nov-10
Ob ich Besuche während der Volkszählung hatte?! Bei mir waren die 4 Mal, viermal unterschiedliche Personen. Gut organisiert war das alles nich.
 
 
aw: Arbeitslosigkeit in China   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk Gast
27-nov-10
KP, gefangen im Calvinismus

- die wissenschaftlich/ technische Entwicklung koennte dem Ziel dienen, die Menschen von der Fron zu befreien; im Gegenteil wird der Druck und die Belastung der Menschen erhoeht oder unvermindert hoch gehalten. Warum?

- der Baal "Wirtschaftswachstum" hat das menschliche Denken im Griff ( richtiger, das der WiWis ). Ergebnis?

- es werden immer mehr Produkte produziert, fuer die man mit gewaltigem Werbeaufwand Kunden genereieren muss ( gilt fuer den Westen ); Beispiel: Milch: nachdem der Butterberg zu gross war, hat man immer mehr Milchprodukte entwickeln muessen, um die Milch Hochleistungskuehe aufbrauchen zu koennen; Tomaten, Wein, Autos, die Liste ist beliebig verlaengerbar.

- hat das die Menschen zein selbstbestimmtes Leben beschert; nein, Knechtschaft einer anderen Art

Fuer die Laender der 3. Welt und den aufstrebenden Staaten gilt das nur eingeschraenkt: hier gilt es erstmal die Grundbeduerfnisse zu befriedigen und die Voraussetzungen fuer ein menschenwuerdiges Leben zu schaffen.

Solange analfixierte Wiwis das Leben bestimmen, werden die Menschen dem Idol des Dagobert Duck nacheifern, reich aber unzufrieden; dann bin ich doch leber Donal Duck oder Gustav Gans.

Ziel: mit geringstem Zwang ein glueckliches Leben fuehren. Aber Gluecklich- sein gehoert nicht zum Konzept des Calvinismus sondern das Konzept zum Wohle des goettlichen/ mammonorientierten Willen leben.

PS: warum begegnen einem im Finanzdistrikt Pudongs immer Menschen mit duesteren Gesichter und in den aermeren Randbezierken mit lachenden, froehlichen?
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht