SHANGHAI
Russland
Gespräche
Atomwaffen
Verteidigungsminister
Regierung
Rüstungskontrolle
Burns
Austin
Gesprächen
Ehemalige
Start
Seiten
Rüstungskontrollgesprächen
Moskau
Schikane
Pressespiegel
27°C
Wetter
Treffen
In Chinesisch eintauchen statt Grammatik pauken   

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
SinaSina
15-mai-08
Wie halten es die deutschen Firmen hier: Wird seitens der Firma gespendet fuer die Erdbebenopfer, oder gibt es anderweitiges Wohltaetigkeits-Engagement in diesem Zusammenhang? So als offizielles Zeichen der Verbundenheit, als Signal an die Belegschaft oder was auch immer? Oder ist das allein dem Einzelnen ueberlassen?
Mich wuerde auch interessieren, von anonymen Massenspenden mal abgesehen, welche konkreten zuverlaessigen und dringenden Hilfsprojekte es gibt.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy Gast
15-mai-08
Spendentopf in den Pausenraum, 48 Stunden warten, Betrag firmenseitig doppeln und dann ab zur Bank:

Recipient's Name: The Shanghai Civil Affairs Bureau's Fund for Social Welfare and Disaster Relief.

Account number (Bank of Communications Shanghai Branch): 310066661010149103653

Eine befreundete Firma liefert Freizeitartikel nach Deutschland und hat kurzerhand ihren Lagerbestand an Zelten und Schlafsäcken an eine Hilfsorga abgegeben.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
SinaSina
16-mai-08
Danke fuer den Tipp, gute Idee. Interessanterweise wollen meine Leute alle oeffentlich geben, d.h. die genaue Hoehe ihrer Spende benennen. Das schaukelt sich dann hoch, Wettbewerb wer am grosszuegigsten ist. Nicht schlecht, aber ich habe auch gesagt, dass dadurch niemand unter Druck gesetzt werden soll.
Wir werden aber darueber hinaus versuchen, ein konkretes Projekt vor Ort ausfindig zu machen, das wir laengerfristig unterstuetzen koennen, was ganz bestimmt noetig sein wird, wenn die grosse Betroffenheit nachlaesst.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy Gast
16-mai-08
Ich denke man sollte den Chinesen den Wettbewerb ausreden. Daher kam der Spendentopf bei uns auch in den Pausenraum. Es schadet denke ich nicht jede Gelegenheit zu nutzen um den Chinesen klar zu machen das die Menge des Geldes nicht entscheidend ist, sondern der Wille zählt.

Das mit dem langfristigen Projekt halte ich für eine sehr gute Idee. Nur fehlt es uns an Kontakten. Aber ich werde nachdenken :)
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
MoechteNachChina Gast
16-mai-08
Hallo Zusammen, habe mich erts Heute angemeldet. Würde gern wissen ob eine Geldspende hier aus Deutschland an das Chinesiche Rote Kreuz einfach ist.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz Gast
16-mai-08
@MoechteNachChina

... ja, geht:

http://www.drk.de/tops_2008/0516_china/bericht.html
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
MoechteNachChina Gast
16-mai-08
@kleiner Prinz

Danke, fuer die Infromation. Die Spende ist schon unterwegs.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
SinaSina
17-mai-08
Das mit dem Wettbewerb ist so ein ganz typisches Beispiel für die Mentalitätsunterschiede. Wir Deutschen wollen niemanden unter Druck setzen und spenden gern anonym - Hauptsache es kommt an -, für die Chinesen ist es eine Möglichkeit, ihre Anteilnahme zu dokumentieren, aber auch sich als Gruppe zu vereinen und nach außen darzustellen, Identifikation mit den Opfern und mit der eigenen Gruppe. Es stellt sicher auch eine soziale Kontrolle dar insofern, als erwartet wird, dass die Oberen mehr geben als die kleinen Leute.
Weil es ein Bedürfnis der Leute zu sein scheint, habe ich auch nicht versucht, es ihnen auszureden, sondern es jedem selbst überlassen, ob er öffentlich gibt oder woanders, oder auch gar nicht, weil er vielleicht selbst gerade große Probleme hat.
Ich habe dann als Letzte gegeben, sodass sich niemand mehr unter Druck gesetzt fühlen konnte ;-) und dann seitens der Firma nochmal ordentlich aufgestockt, und das Ganze geht dann nächste Woche ganz offiziell ans Chin. Rote Kreuz
Wichtig war auch einfach, mit den Leuten zu reden und zu zeigen, dass wir auch Anteil nehmen und uns verbunden fühlen. Dieser Tage sind so viele Menschen hoch emotional und betroffen, mir geht es genauso.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy Gast
17-mai-08
Nun auch ein Deutscher gerettet:

http://www.shanghaidaily.com/sp/article/2008/200805/20080517/article_359941.htm
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen Gast
17-mai-08
http://www.tagesschau.de/ausland/erdbeben96.html

War auch schon in der Tagesschau.
 
 
aw: Spenden   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz Gast
17-mai-08
@sinasina

... danke fuer Dein obiges posting. Ist die natuerliche Ergaenzung zu meiner Kritik an der "veroeffentlichten Spenderei" im "Erdbeben-thread" .. ;--)
 
 
Bei uns gab es ne Benefizparty und Konzert   guter beitrag schlechter beitrag
Sven-Chongqing
18-mai-08
Hi zusammen,

ich lebe in Chongqing (Beibei, 250km von Chengdu weg) und betreibe dort neben meinem Chinesischstudium eine Bar mit meiner Freundin. Hatten am Donnerstag spontan unsere Freunde in selbige eingeladen und "zur Kasse" gebeten. Der Deal war der, dass man für mind. 50 Kuai (bzw. 30ig für die Damen) so viel trinken kann wie man möchte. Auch unter dem Aspekt das man wieder zurück zu einem normalen Leben findet (Blogpost unter http://koswebdesign.de/wordpress/spenden-fur-die-erdbebenopfer-in-china/allgemein/).

Gestern (es ist 5 Uhr morgens und ich kann nicht pennen da es um 1 Uhr, kurz nachdem wir heim kamen nochmals ein Nachbeben gab), gab es ein Benefizkonzert bei dem auch ordentlich was rum kam. Mehr unter http://koswebdesign.de/wordpress/an-tagen-wie-diesen/allgemein/ ...

Evt. auch mal ein Denkansatz, aber das sollte jedem selbst überlassen werden!
Cheers,
Sven
 
 
(thread closed)

zurück übersicht