SHANGHAI
Hongkong
Trump
Sicherheitsgesetz
Präsident
Times
Sanktionsgesetz
York
Großbritannien
Huawei
Hersteller
Medienstandort
Rechenschaft
Gesetz
Euro
Vergeltung
Pressespiegel
25°C
Wetter
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
alfilein
28-jan-04
Verschleiert China etwas zu diesen Thema?In wie weit ist etwas bekannt
geworden,bis jetzt in China?
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
italiano
28-jan-04
Ob China was verheimlicht kann ich nicht beurteilen. Fest steht, dass eine Form von Geflügelpesst auch in China ausgebrochen ist. Südlich von Guangxi.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,283812,00.html
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
Scorpion
28-jan-04
Hallo Alfilein,
Ich moechte ganz hoeflich anfragen,was ist eine Huehnerkrippe ?
Ich kenne Futterkrippen und Jesuskrippen,meinst du vieleicht
die Vogel ( Huehner ) Grippe ? Hat dich eventuell der Virus schon
erwischt ? Krippe,Grippe ?
 
 
aw: Hühnergrippe/Vogelseuche auch in China   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
28-jan-04
Die Schweiz hat heute den Import von Hühnern aus China und anderen betroffenen Ländern eingestellt.

Daniel

PS: Es gibt Leute die wegen einem Schreibfehler einen Aufstand machen, aber selber nichts zum Thema beitragen können.
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
italiano
28-jan-04
Es gibt mittlerweile ne menge Artikel darüber.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,283699,00.html

KFC will kein Hühnchen mehr verkaufen und will auf Fisch umsteigen.
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
28-jan-04
Wenn die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua dies meldet, dann kann man schlecht von einer Verheimlichung sprehcen. Guangxi liegt an der Grenze zur Vietnam, dort wo die Grippe zuletzt grasiert hat.

YP
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
steeler
28-jan-04
Man kann vielleicht nicht von "Verheimlichung" sprechen, aber bestimmt wieder von "Verniedlichung".
Chinesisches Prinzip: Mach große Dinge klein, lasse kleine Dinge verschwinden.
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
28-jan-04
Kanaele zu serioeser Info:

Quelle 1: Robert-Koch-Institutes vom 23. Januar 2004:

"Was ist zu beachten, wenn man in Länder reist, in denen die Geflügelpest auftritt?

Generell bietet das Auswärtige Amt Informationen über relevante medizinische Risiken im
Ausland auf seinen Internetseiten an (www.auswaertiges-amt.de). Auch auf den
Internetseiten des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und
Landwirtschaft (www.verbraucherministerium.de) und der Bundesforschungsanstalt für
Viruskrankheiten der Tiere (www.bfav.de) sind Informationen zur Geflügelpest zu finden."


Quelle 2:

For more information contact:


Ms Maria Cheng
Telephone: +41 (22) 791 3982
Mobile phone: +41 (79) 221 7802
Email:

Mr Dick Thompson
Telephone: +41 22 791 2684
Mobile phone: +41 79 475 5475
Email:

Mr Iain Simpson
Telephone: +41 22 791 3215
Mobile phone: +41 79 475 5534
Email:

Have Fun!
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
siebter zwerg
28-jan-04
@ steeler

die diskussion hatten wir letztes jahr schon, aber grundsätzlich hat der spiegel im hinblick auf seuchenwarnung bei mir verspielt. da sind die nicht viel besser als die bild.
letztes jahr war man im spiegel schon fast tod wenn man nur in richtung china geschaut hat. wieviel tode waren es dann wirklich?
280 weltweit? im vergleich zur grippe nichts.

ich denke mal hier wird wieder dankbar ein thema aufgegriffen und hochgebauscht.
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
paddy
28-jan-04
servus zusammen,

ich verfolge dieses thema auch schon seit tagen !! ich denke (hoffe) so lange die WHO keine reisewarnung für china ausspricht kann man relativ bedenkenlos nach china fliegen. laut WHO soll man sich von geflügelfarmen und (geflügel-)märkten fernhalten. ein richtiges problem gibts ja bekanntlich wenn sich der vogelgrippe-virus mit nem menschlichen grippe-virus verbindet. dann ist die kacke richtig am dampfen.... aber das will ich ja nicht hoffen... schliesslich ist mein flug am 15.2. nach shanghai schon gebucht !!! ;-)
ich denke / hoffe dass sich das ganze vorerst auf die ländlichen gebiete mit den geflügelfarmen beschränkt und bald eingedämmt werden kann ?!?!
gibts diesbezüglich irgendwas neues aus china ?? was sagen / machen die behörden ?? etc....

cu
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
29-jan-04
uuups - von mir oben genannte Personen sind die zustaendigen Ansprechpartner der WHO - ist irgendwie verschuett gegangen - sorry

@ siebter Zwerg:

Spiegel: Zur SARS-Zeit nicht mehr und nicht weniger als mein Lieblingsfeind ;-)
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
derHenne
30-jan-04
in Bangkok ist ein sechsjaehriger Ju8nge gestorben und die Stadt wuerde ich nicht als laendliches Gebiet bezeichnen.
Ich hab aber schon Aktionen der Chinesen im Fernseh gesehen ob das die uebliche Show war oder ernst kann ich nicht beurteilen.
ich denke aber das die durch SARS gelernt haben das son Scheis zu erheblichen finanzellien Einbussen fuehren kann und das ist das was sie wirklich nicht wollen und brauchen, also werden sie jetzt wohl vorsichtiger sein. keine Ahnung
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
littleindian
01-feb-04
in deutschland/europa wird das alles vielleicht wieder "etwas" hochgespielt, aber dass wäre ja nicht das erste mal. Ich hatte gestern trotz allen warnungen einen spicy chicken burger, aber vielleicht ist doch besser etwas vorsichtiger zu sein.

man weiss ja nie was drin ist und wo es her kommt. Aber vielleicht sollte man sich nicht allzu viele sorgen machen, in deutschland kriegen die leute schon ausschlag, wenn sie einen chinesichen essenstands aus der ferne sehn würden.

naja, ich werd zwar vorsichtiger sein, aber keine todesängste ausstehn weil irgendwo in Asien eine hühner"krippe" sein unwesen treibt.

machts gut, und bleibt gesund

cu
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner_barbar
02-feb-04
Geflügelmarkt in Sh soll jetzt dicht sein.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,284565,00.html
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
02-feb-04
War gestern abend schon in den Chinesischen Nachrichten inklusive des WHO-Vorwurfes der erneuten Verschleppung des Verfahrens.

Wie auch immer. waere es moeglich sich darauf zu einigen nur solche Neuigkeiten zu posten, die von autorisierter Stelle kommen und Handlungsrelevanz haben.

Der aktuelle Stand dazu ist:

Sich schonen!! Gefluegelmaekte meiden, offizielle Verlautbarungen (i.e. NICHT Spiegel) verfolgen.

Kann sein, dass das Ganze noch an uns vorrueber zieht - aber wenn nicht, sollten wir dringend darauf achten, Infos gescheit zu filtern.

Passende Quellen dazu finden sich wie genannt unter:

WHO, Robert-Koch-Institut, BMA etc..

Es geht nicht darum irgendwen ab zu wuergen, jeder soll lesen was er lustig ist - nur ist das Thema zu ernst, um in das gleiche Info-Chaos zu verfallen wie bei SARS - denn im Gegensatz zu SARS ist die Bird-Flu wirklich gefaehrlich.
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
Balihai
02-feb-04
- komme gerade aus Thailand- habe da mehrere Fleischfabriken besucht und mit meiner Meinung nach recht wichtigen Leuten gesprochen - das Problem ist nicht wegzudrängen oder zu vertuschen !! Die Auswirkungen kommen später noch doppelt nach. Es hängen neben den Tod der Menschen (und der armenHühner)auch unzählige wirtschaftliche Schicksale daran. Die Gier war wieder so groß, daß zu viele Leute, die keine Ahnung haben, zu viele Tiere auf engsten Raum gezüchtet haben. Um natürlich wettbewerbsfähig zu sein (was nur über den Preis geht) wird auf Impfungen, Reinigungen und Desinfektionen bei "Neubestallungen" verzichtet. Das die nötige Kontrolle und Dokumentation fehlt, ist natürlich selbstverständlich...! Vieleicht wurden auch wieder Kadaver von toten, kranken Tieren verfüttert, wie einst in Europa ( BSE)
Der Keim und Salmonellengehalt von Hühnerfleisch in Asien ist in der Regel eher höher, als in Europa.
Die Seuche ist demnach "Hausgemacht" !
Esst einfach kein Hühnerfleisch mehr, was nicht 100% durchgegart ist - der Mann an der Strasse kann Euch das nicht garantieren!!
Kein frisches Hühnerfleisch auf Märkten oder ähnliches kaufen, oder gar anfassen!
Und noch zum Abschluss - glaubt bitte nicht, was in der Zeitung steht und schon gar nicht, was im Fernsehen kommt- oder nur 50% davon!
Lebt sich ruhiger...!
Gruß Andre
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
Unionjack
02-feb-04
Hm... fand es sowieso immer zu ekelig die halbrohen Viecher in den Restaurants zu essen. Aber was ist mit dem köstlichen Spicy Chickenburgen von Mc Doof oder KFC?! Wo bekommen die ihr Meat her?! Wär ja nicht unwichtig zu erfahren... wenn nämlich aus China Mainland oder der Umgebung kann KFC den Ladn dichmachen... In diesem Sinne: MAHLZEIT!
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
02-feb-04
Die Neue Zürcher Zeitung berichtet:

Die Geflügelpest breitet sich in China aus
-Vierter Fall von Sars - WHO rügt Pekings Informationspolitik
http://www.nzz.ch/2004/02/02/vm/page-article9DQD4.html
(ist vieleicht besser eine renomierte Zeitung zu lesen als....)

Ja, die Stimmen tauchen wieder vermehrt auf, dass die Chinesische Regierung nicht im vollen Ausmass von der SARS Kriese (Lügerei) gelernt hat.

Daniel
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
Hans Zucker
02-feb-04
Hi,

Mc Donald oder KFC haben beide verschieden productions staetten verstreut in China. aber die Chx burger sind so tot fritiert / gebacken, da passiert wahrscheinlich nichts, bestehen doch sowiso nur aus zusatzstoffen, bindemitteln, etc...

beste gruesse, munter bleiben!
Hans Zucker
 
 
aw: Hühnerkrippe/Vogelseuche auch in China?   guter beitrag schlechter beitrag
HK Yan
02-feb-04
Laut eine Thai Experten im Ming Pao Interview koennten, wenn Hong Kong die Vogelgrippe richtig mitbekommt, und im Extremfall, 300,000 Menschen sterben.

Quelle:
http://www.medicalnewstoday.com/index.php?newsid=5596

Nun sagt bitte alle ganz schnell dass das Schwarzmalerei ist.....
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht