SHANGHAI
Huawei
Konzern
Berlin
Tailor
Love
Partei
Staat
Chinesen
Hamburg
Modekette
Weiwei
Druck
Gericht
Daressalam
Millionen
Pressespiegel
 
JOMDA8878
Krissi1270
Appel70
 
Bayerinshangha67
 
Mr-URSTOFF63
 
sarita62
 
Lupo61
 
shanghai1160
Kotletten-Hors60
nochnefee59
2. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
22-jun-05
'Diese Diskussionen um traditionelle Werte, Modernitaet und soziale Folgen der Globalisierung ist doch im vollem Gang ! Allein die Kapitalismusdebatte von Muentefering, die in der Wirtschaft fuer Aufregung gesorgt hat. Oder die kapitalismuskritischen Aeusserungen von Johannes Paul II zum selben Thema.'

verstehe. diese diskussion modern vs. tradition gibt also in jeder gesellschaft. was mich unverstandlich macht, ist diese formulierung 'verwestlichung' als ob es für die nicht westl. staaten das modern per se etwas fremdes und übernommenes ist und kein eigenentwicklung sein kann.

das thema modernität/tradition in china kann man nicht mal ansatzweise in diesem forum diskutieren, glaube es kaum mit 10x2000 zeichen jemals ausreichen würde irgend ein aspekt des themas zu behandeln.
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
22-jun-05
@Eberhard
…etwas erklaeren zu koennen, setzt eine Analyse voraus. Dann kennt man Ursachen und Wirkungszusammenhaenge, weiss um foerdernde und hemmende Faktoren. Lies’ ‘mal “Novum Organum” von Francis Bacon. Da sind die ersten geistigen Vorwegnahmen/Anleitungen zur systematischen Beherrschung der Natur durch Wissenschaft zu finden. Er hat auch vom Buchdruck, Schiesspulver und Magnet geredet ohne zu wissen, das sie in China erfunden wurden. Aber die Weiterentwicklung durch Forschung, Entwicklung und Kommerzialisierung fand dann zum erstenmal in Europa statt.
Kennt man also diese Wirkungszusammenhaenge und Faktoren kann man systematisch Forschen und auch Prognosen machen, in den Naturwissenschaften, wie in der Politik (dort spielt der Mensch aber noch eine wichtige Rolle und die ist oft unkalkulierbar).
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
22-jun-05

Nee, Eberhard, ist schoen, das DU es endlich checkst ! SCHULD sind die Chinesen in Deinem hochmoralischen Sinne nicht. Es war eine Schandtat, JADOCH !!!. Aber man hat in Verblendung der veraenderten Zeit die eigene Schwaeche nicht wahrhaben wollen und die Skrupellosigkeit Englands unterschaetzt. Waere man weltoffener und erfahrener seinerzeit gewesen und haette rechtzeitig Antworten auf den Wandel der Zeit gehabt, haette man den Widerspruch frueher beilegen koennen und England waere vielleicht nicht auf diese brutale Idee verfallen. Es reicht eben manchmal nicht wenn eine Seite (hier China) z.B. mit dem Geschaeft gluecklich ist, aber Englands Finanzen mehr und mehr zerruettet werden. Jetzt klar ?

Guck’s Dir auch ‘mal am Beispiel der Aufwertung von RMB und USD an… Ungleichgewichte und Ungerechtigkeiten suchen sich ihre eigenen Loesungen und die sind leider nicht immer nett anzuschauen, daher muss man auch gucken was das EIGENE Handeln beim Gegenueber ausloesen kann….

Und ich WEISS wer Opfer und wer Taeter waren und das wird nie vergessen. Du vergisst immer, das ich Deutscher bin… Aber dieses kindhafte Draufrumreiten auf alter Schuld hindert die Entwicklung und Entspannung in der Zukunft. Wer Verzeihung fordert, muss auch Verzeihung gewaehren. Ohne das Verzeihen von Franzosen, Niederlaendern und Polen waere Deutschland nie das geworden was es ist. Lies meine postings zu dieser Sache, keine Lust immer wieder und wieder bei Adam und Eva anzufangen.
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
22-jun-05
'Nee, Eberhard, ist schoen, das DU es endlich checkst ! SCHULD sind die Chinesen in Deinem hochmoralischen Sinne nicht. Es war eine Schandtat, JADOCH !!!. Aber man hat in Verblendung der veraenderten Zeit die eigene Schwaeche nicht wahrhaben wollen und die Skrupellosigkeit Englands unterschaetzt. Waere man weltoffener und erfahrener seinerzeit gewesen und haette rechtzeitig Antworten auf den Wandel der Zeit gehabt, haette man den Widerspruch frueher beilegen koennen und England waere vielleicht nicht auf diese brutale Idee verfallen. Es reicht eben manchmal nicht wenn eine Seite (hier China) z.B. mit dem Geschaeft gluecklich ist, aber Englands Finanzen mehr und mehr zerruettet werden. Jetzt klar ?'

na toll, dann sollen die indianer sich auch mal fragen, warum sie damals nicht alle freiwillig als arbeitssklaven der weissen herren aneinander gereiht und den schicksal gefügt haben(sie sollten ja die veränderte zeit erkennen müssen), statt sich kindisch benehmen und gegen die weissen herren trotzen? es ist doch 'erklärbar' dass die weissen herren die indianer in den schranken verwiesen haben! klar? die indianer denken nur für sich, sie denken nicht für die anderen, da tausende hungerige europär land brauchen und das berücksichtigt werden muss, so ist alles 'erklärbar' warum die indianer eins nach der anderen abgeschossen wurden. sonnenklar!

und nun die schwarzafrikaner, habt ihr auch gedacht dass das neu eroberte land arbeitskräfte braucht? wusste ihr dass die europär solche riesige sorgen hatten und vor schier unlösbare problems standen? man kann ja nicht das land veröden lassen! nein ihr habt nur an euch selbst gedacht, statt freiwillig sich als arbeitssklaven für die neue welt zu stellen, verknügt euch nur auf den savannen! ihr habt also den wandel der zeit nicht erkannt! jetzt ist der sklavenhandel auch erklärbar!

deine theorie ist wirklich erhellend, vielen dank kl. p.!
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
22-jun-05
'Aber dieses kindhafte Draufrumreiten auf alter Schuld hindert die Entwicklung und Entspannung in der Zukunft. '

also das leugen der begangenen verbrechen und der hinzugefügten schaden ist offenbar für die kein hindernis für entwicklung und entspannung. aber auf das leugnen hinzuweisen offenbar schon!
tolle theorie! also sollte in zukunft nur der opfer den mund halten, dann ist alles wieder gut!

'Lies meine postings zu dieser Sache, keine Lust immer wieder und wieder bei Adam und Eva anzufangen.'

könnte es sein dass du immer noch adam mit eva verwechselst? warum soll man deine falsche grundeinstellung nicht korrigieren?
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
22-jun-05
...wenn Du Dir tatsaechlich in der selbstgewaehlten Rolle des geknechteten (aber moralisch voellig reinen) Opfers gefaellst, bitte. WAS liest Du eigentlich ? Siehst Du nicht wie China sich in bewunderswerter Weise hochkaempft ? Das ist anzuerkennen und andere Nationen haben dann auch Platz zu machen. Wie naiv bist Du eigentlich ? Meinste die machen das weil Konfuzius so'n clever Buerschchen war, oder Eberhard so nett moralisierend in's Gewissen reden kann ? Da muss man mit harten Bandagen kaempfen und Macht auch benutzen. China tut das. Und man kann sowas umso besser je maechtiger man ist und so weniger man anderen Laendern Kritikpunkte liefert (also der Effekt dann die eigenen Defizite zu beseitigen).
Jede andere Regierung ist auch zuerst dem eigenen Volk verpflichtet. Wer einseitig Interessen durchsetzen will (>USA) hat mit Widerstand zu rechnen. Sowas KANN im Extrem in Nationalismus muenden, der kaum dem eigenen Volk zutraeglich ist. In der schlimmsten Auspraegung eben in Deutschland in der Vergangenheit.

Von Dir lese ich immer nur bitterste und uebelste Anklage, WO ist denn 'mal Dein oeffnender Pass, WO die Perspektive, die Dir auch Mut gibt ? Dieser destruktive Ton und Alles-runter-reden macht echt muede und ich frage mich warum ich mir das noch weiter antun sollte. ;--)
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
22-jun-05
typisch kleiner p. anstatt auf meine analyse einzugehen verzerrst du weitere sachen.

nein, ich bin nicht derjenige der moralisierend argumentieren. es ist der westen(die westl. politik, die westl. öffentlichkeit) der ständig versucht sich als moralische instanz aufzuspielen, und im name von moral führt der westen embargo, sanktion bis krieg gegen ungehorsamen dieser welt. in tat und wahrheit sind die beweggründe für sie nichts anders als macht, profit und gier, um das ausbeutungssystem zugunsten des westens aufrechtzuerhalten bzw. auszubauen.
genau deswegen möchte der westen die sachen verdrängen die seine moralische heuchelei entlarven können. dabei sind diese sachen genau die grundsteine der westl. weltherrschaft. es ist interesant zu beobachten wie fabel und lügen erfunden werden wenn man auf diese sachen anspricht.
z.b. wie kl. p. hier versucht sie in die ferne vergangenheit(so weit weg wie etwa tang dynastie) zu verdrängen. das hat natürlich nicht der kleiner p. erfunden, er plappert nur das nach was ihm die westl. medien eingetrichtet haben.
dabei ist die entkolonialisierung nicht mal 40 jahre her, vor 40 jahren ist ein farbige in dem land als führer der demokratie und freien welt per gesetz menschen 2. klasse. und das hat sich nur geändert durch die existenz und druck eines starken konkurenzsystems.
nun ist dieses konkurenzsystem nicht mehr da und es steht nichts im weg für ein reload der goldenen zeit für den westen.
völker dritter welt, wusst ihr was vor euch steht?
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
scherrer o'same
22-jun-05
"z.b. wie kl. p. hier versucht sie in die ferne vergangenheit(so weit weg wie etwa tang dynastie) zu verdrängen. das hat natürlich nicht der kleiner p. erfunden, er plappert nur das nach was ihm die westl. medien eingetrichtet haben."

soweit ich das verfolgt habe ist der kleine Prinz schon laenger in China... die westlichen Medien koennen ihn also nicht beeinflusst haben.

"typisch kleiner p. anstatt auf meine analyse einzugehen verzerrst du weitere sachen."

Analyse a la chinadailey mit tausend absaetzen und unzusammenhaengend?

Mit der ganzen schuldfrage... wer ist schuld an was? Hatten wir das nicht auch schon mal in Deutschland -der Versailer vertrag als beispiel...
Man kann sich seine Suendenboecke auch suchen und dadurch weitere Suenden legitimieren. Schlimm, schaut man sich mal die wissentschaftlichen Arbeiten ueber die Kolonialverbrechen der deutschen in China an sieht man was da geschehen ist dazu brauchen wir keinen Eberhard und keinen YP die nur zwietracht zwischen Voelkern saeen.
Ich bin halb deutsch halb chinese. Mich kotzt es an wenn man sachen aus der vergangenheit so in der gegenwart propagandiert, dass man nicht mehr in die zukunft schauen kann.
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
22-jun-05
Boah eh Eberhard und kP, tragt Euren Privatkrieg doch bitte im (verlassenen) Chat oder noch besser per MSN oder E-Mail aus. Da seid Ihr unter Euch.


Wenn immer ihr anfangt, ist der Thread für andere tot. Ich mag ja Diskussionen, aber sowas ist echt eintönig. OK anfangs ist es noch lustig, aber irgendwann nervt es nur noch, wenn beide Seiten keine frischen Argumente mehr bringen können und man sich nur noch mit leeren Worthülsen bewirft.

Danke
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
22-jun-05
@HumphreY
...seh' das nicht als Krieg, aber verbissen ist das schon, jo ;--). Das letzte posting von Eberhard laesst ja auch weitere Diskussion nicht zu, wirst also von weiterer Oednis meinerseits verschont. Und in der Zwischenzeit ist es jedem - auch Dir - freigestellt, einen neuen Aspekt 'reinzubringen. Weiss auch nicht, warum dann ploetzlich alle schweigen. Freuen die sich ueber solche Dialoge ?
Hast es selber in der Hand die Eintoenigkeit zu beenden, vielleicht mit den Ausfuehrungen zu dem "Zuhilferufen der Mandschus" ... ?

...doppelwhopperigen Gruss auch !
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
22-jun-05
@scherrer o'same

'soweit ich das verfolgt habe ist der kleine Prinz schon laenger in China... die westlichen Medien koennen ihn also nicht beeinflusst haben.'

tolle feststellung, leider passt eh ins 18 jahrhundert, inzwischen sind wir aber in informationszeitalter. übrigens lebe ich im westen 10 mal länger als kl. p. in china, also mit 'chinadaily' undso ohrfeigst du dich selbst.

'Mit der ganzen schuldfrage... wer ist schuld an was? Hatten wir das nicht auch schon mal in Deutschland -der Versailer vertrag als beispiel...
Man kann sich seine Suendenboecke auch suchen und dadurch weitere Suenden legitimieren.'

heisst es für dich ist es per se nicht möglich schuldfrage abzuklären? jede untersuchung nach hintergrund und ursache landet unweigerlich in sündenbock-suche? wie sonst ist deine logik zu verstehen?

falls du unfähig bist die wahrheit zu verstehen und zu verkraften, kannst du dich anderswo beschäftigen. ich lasse mich nicht von dir meine meinung verbieten.
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
YelloPerilopremium member
22-jun-05
"Das letzte posting von Eberhard laesst ja auch weitere Diskussion nicht zu, wirst also von weiterer Oednis meinerseits verschont."

Worüber möchtest du denn noch diskutieren, wenn du keine logische Argumenten mehr an den Tag legen kannst?

"Mit der ganzen schuldfrage... wer ist schuld an was? Hatten wir das nicht auch schon mal in Deutschland -der Versailer vertrag als beispiel..."

Möchtest du gerne mit uns über den Versailler Vertrag und die Folgen für china reden? Ich öffne gerne ein neuer Thread!

"Schlimm, schaut man sich mal die wissentschaftlichen Arbeiten ueber die Kolonialverbrechen der deutschen in China an sieht man was da geschehen ist dazu brauchen wir keinen Eberhard und keinen YP die nur zwietracht zwischen Voelkern saeen."

Anscheinen braucht man uns schon, wenn man bedenkt wieviel Ignoranz hinsichtlich der westlichen Verbrechen auf chinesischem Boden unter Deinesgleichen herrscht. Kratzt man ein wenig an der moralisch hochpolierten Oberfläche des Westen, dann ist das Geschrei gross im Forum. Apologetismus fördert nicht unbedingt die Völkerverständigung.

"Ich bin halb deutsch halb chinese. Mich kotzt es an wenn man sachen aus der vergangenheit so in der gegenwart propagandiert, dass man nicht mehr in die zukunft schauen kann."

Es wäre schön, wenn man aus dem Vakuum etwas Neues entstehen lassen könnte. Das wolltest du doch sagen, oder?

YP
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
24-jun-05
… China’s Gifts to the West, Chinese Ideas in the West, What do we mean by “modern”, Rethinking the Industrial Revolution, Europe and China: “the new units of analysis” etc. pp.:

http://afe.easia.columbia.edu/chinawh/web/s1/index.html
 
 
aw: wird die welt chinesisch??   guter beitrag schlechter beitrag
Xibeilang
24-jun-05
Viel verguengen beim Artikel lesen!

"Wir überbieten US-Konzern für Ölförderer Unocal

Unserr Ölkonzern CNOOC beteiligt sich an der Übernahmeschlacht für den kalifornischen Ölförderer Unocal. CNOOC bietet 18,5 Mrd. US$ und damit rund zwei Milliarden Dollar mehr als sein amerikanischer Mitbewerber Chevron. Sollte dies gelingen wäre es der größte Unternehmenskauf unseres Konzerns im Ausland.

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4459860,00.html


Prost Xibeilang
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht