SHANGHAI
Huawei
Test
Nach
Verk
Tech
Kritik
Staatsanwaltschaft
Expansion
Manager
Kurs
Gesch
Druck
Vorw
Technologiekonzern
Kino
Pressespiegel
2. Bundesliga-Start in
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
2. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Der ultimative Fake/DVD-Zollthead positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
08-jan-10
Da hier so häufig über DVD´s Fakes Einfuhr etc auch höchst widersprüchlich diskutiert wird, hier mal die ultimativen Antworten.
Nein nicht vom Petermedia sondern von den Leuten die sich damit auskennen... oder da werden sie geholfen.

Ganz allgemein

www.zoll.de

Zu Freimengen und Beschränkungen

http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#einreise_nicht_eg1

Zu Rechtslage/ bzw der Handhabung bei der Einfuhr von urheberrechtlich geschützter Wahre im Reisegepäck

http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_vub/index.html#vub1

Hoffe das hilt in Zukunft weiter.
 
 
aw: Der ultimative Fake/DVD-Zollthead   guter beitrag schlechter beitrag
mjk
08-jan-10
Interessant...
"Im Reiseverkehr schreitet die Zollbehörde bei gefälschten Waren unter folgenden Voraussetzungen nicht ein:
* Die Waren haben keinen kommerziellen Charakter,
* die Waren werden im persönlichen Gepäck des Reisenden mitgeführt und
* der Warenwert der Gesamtsendung (alle Waren) beträgt bei:
o See- und Flugreisenden nicht mehr als 430 Euro (Einkaufspreis im Urlaubsland)"

Woher weiss der deutsche Zoll wie teuer die Fakes sind? Nehmen die mir ab wenn ich sage die LV Handtasche hat nur 20 EUR gekostet?
 
 
aw: Der ultimative Fake/DVD-Zollthead   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
08-jan-10
Nun der Zoll ist nicht dumm, die haben natürlich Erfahrungswerte.
Im zweifelsfall ist der Reisende in der Bringpflicht.
Das kann, wenn man sich den Freigrenzen nähert eben dann auch die beschlagnahme bedeuten.
Aber in der regel gibt es doch wohl kaum Problme, sonst würde das Thema ja hier nicht immer wieder hypothetisch sondern an Fallbeispielen diskutiert.

Aber mal ganz allgemein.
Beim Zoll arbeiten Menschen. Die Regel ist doch, das die sich nicht unbedingt unnötiger Weise Ärger aufhalsen wollen, nur um die Reisenden zu trietzten, erst recht nicht wenn sie sich nicht verarscht vorkommen.
Das es in dem einen oder anderen Fall beim Zoll wie auch bei den Reisenden, menschliche Nieten gibt ist doch klar.
 
 
aw: Der ultimative Fake/DVD-Zollthead   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
08-jan-10
>Nun der Zoll ist nicht dumm

Wer den Zoll fuer dumm haelt ist am ende meistens selber der dumme.

Der Zoll FAQ ist schon sehr klar. Die taxieren den Wert. Du must dann das Gegenteil beweisen. Dir steht natuerlich der Rechstweg offen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht