SHANGHAI
 
AKPudong113
 
harry53105
 
sarita104
 
Bayerinshangha101
OCH100
opauli200498
rehauer97
Mr-URSTOFF96
shanghai1195
MaikeM95
1. Bundesliga
rehauer124
 
JOMDA88124
Miguel123
 
Bayerinshangha118
Mr-URSTOFF115
AKPudong112
opauli2004111
Hangzhou2110
GermanButcher110
 
MaikeM107
2. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Baecker
23-aug-06
Hi,

wir sind ein Oesterreichisches Unternehmen das Brot produzieren und vertreiben will hier in China. Jetzt moechte ich alle Chinaexperten in diesem Forum fragen, wie denkt Ihr darueber.

Plus und Contra?

Ist ein solcher Markt in China vorhanden?

Moegen Chinesen Brot?

Hat jemand schon Erfahrung gemacht mit aehnlichen Produkten?

Fuer hilfreiche und gute Ratschlaege von Euch waere ich sehr dankbar!:-)

Gruesse ins Forum

Max der Baecker
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
mitbewohner
23-aug-06
Wenn ihr ein unternehmen seid, dann beauftrage ein Reasearch-Insitut damit. Die bezahlt ihr ordentlich und die MA koennen von dem Geld ggf. Euer Brot kaufen.
Wir hatten das hier schon oefter: Ich finde es ziemlich daneben, dass ihr das Forum als kostenlosen Ideenlieferant missbraucht.
icht genug, dass hie fue Viagra, online Gamblings, Schmuck und Consulting-Unternehmen unter dem Deckmantel eines Threads geworben wird, es gibt auch noch viele Leute, die andere dazu benutzen selber Geld zu verdienen. Wenn Ihr Unternehmer seid, dann macht es professionell oder gar nicht.
Ansonsten @admins waere es nett, wenn so was geloscht wird.
DANKE!
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
biz man
23-aug-06
Ich finde die Frage schon legitim. Wer allerdings auf solch einer Amateurplattform so eine existenzielle Frage stellt der schon ueberhaupt kein Businesskonzept zu haben und absolut keine Idee vom Markt zu haben.
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
checker
23-aug-06
stamme aus einer Baeckersfamilie und kenne den Markt in Beijing gut. Qingdao? Die saufen doch nur Bier aus Haier-Kuehlschraenken.
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Zhongguotong
23-aug-06
Nun etwas informatives!!
Nun ich kenne einige Leute die hier schon im Brotbusiness sind und die haben sich inzwischem ""auch werden sich"" eine goldige Brotscheibe abschneiden!! :-))
Weil das Potential ist einfach riessssiiiiggggg!

zhu nimen shanghao!
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
steirerbua
23-aug-06
der markt für brot ist wirklich riesig aber nicht für brot das so schmeckt wie ich es aus österreich kenne. wenn dann müßt ihr euch schon an den chin. geschmack orientieren. schön süß und weich. und am besten noch ein paar smarties oder so reinmischen. und wenn ihr auf ausländer aus seit dann wird der markt in qingdao zu klein sein um provit zu machen.
es gibt bäckereien zur genüge in china.
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Zhongguotong
23-aug-06
Ja Brot das klingt Gut endlich mal ein richtiges Brot und nicht dieser Chinese Buns Nonsens.
Ja sehr gute Idee ich glaube auch Schinesen finden Interesse für richtiges Brot!
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Philipp
23-aug-06
@ Bäcker

Du bist aber kein Österreicher, oder?

1.
Man sieht hier oft Rechtschreib- oder Tippfehler, aber bei Dir passt die Satzstellung nicht.

Bsp.

"vertreiben will hier in China."

hier in China vertreiben will

"wie denkt Ihr darueber. "

wie Ihr darüber denkt

2. Auch in Österreich gibt es Umlaute auf der Tastatur

Warum also "Oesterreichisches Unternehmen"?

Also lieber Max, entweder bist Du ein Österreicher, der Probleme mit der Satzstellung hat und seine Tastatur nicht beherrscht oder Du verarscht uns hier.

Vermutung: Du hast ein Consultingunternehmen, das den Markt für eine österreichisches Unternehmen einschätzen soll und machst hier eine "Expertenbefragung"
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
krümel
23-aug-06
sieh auch hier
http://www.pachten-kaufen.de/Baeckerei-7272.html
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
ich machs
24-aug-06
@phillip
warum sollte er kein bäcker sein?
schon mal was vom österreichischen Schulsystem gehört. Da ist bei einem Lehrberuf (bäcker ist so ein beruf) nach der Pflichtschule vorbei. Und glaube mir, ich habe jede menge freunde die sind der deutschen sprache noch weniger mächtig.
aber das ist doch kein grund um hier kein buisiness zu machen, oder?
hab dieses gefassel von ausbildung ziemlich satt. nicht jeder hat die chance auf top ausbildung und weiterbildung, schluß.
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
mitbewohner
24-aug-06
@phillip

jubs, es war mein 2. Verdacht, dass es sich gar nicht um unserere oesterreichischen Nachbarn handelt. Die Kopfstellung ist halt zu auffaellig und auch der Satzstellung SPO sieht eher nach chinesisch aus, denn nach deutsch.
Ich bleib dabei: wenn solche leute schliesslich mit uns Geschaefte machen wollen, dann sollen sie investieren. Oder bekommt jeder, der hier einen Rat gibt 10% Rabatt solange es die Firma gibt?
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
aaa
24-aug-06
In China is(s)t "unsere taeglich Brot" eher "unser taeglich Reis".

Natuerlich essen Chinesen auch mal etwas Brot, vielleicht alle 2 Wochen mal ein Stueck. Es muss aber weich und suess sein. Rosinenbrot mit Thunfisch ist aber auch kein Problem. Smarties im Brot hab ich noch nicht gesehen, koennte eine echte Marktluecke sein.

Deutsche (oder AT) Qualitaet wird ein echtes Nischenprodukt bleiben, wovon vielleicht 10 St. pro Woche verkaufen kann.

Was mich ankotzt: "Roggenbrot" enthaelt meisstens kein Roggenmehl (und R.Schrot schon gar nicht), sondern die dunkle Farbe wird duch Malz erzeugt. Schmeckt wie Weissbrot, eben nur dunkler.
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Kurier
24-aug-06
Hallo Bäcker !

Denke, daß Du in Shanghai damit viel Geld verdienen könntest, vor allem
als Lieferant für Hotels und Supermärkte.
Auch die französischen Bäckereien laufen sehr gut hier.

Gruss aus Shanghai
Kurier
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
kleine Brötchen
25-aug-06
Kleiner Tip: Wenn sich nicht in letzter Zeit etwas geändert hat, gibt es im Crown Plaza in Qingdao auch "normale" Backwaren zu kaufen.
Guten Hunger!
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Bäcker
27-aug-06
@ Pfhilipp

Nun entschuldigung fuer mein Deutsch, ich bin kein Studierter wie du! Ohne Makel und absolut korekt und perfekt!!!

@ alle

Danke fuer Eure Infos super, wenn Ihr ein bisschen mehr Infos haettet waere ich froh und dankbar.
:-))
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
bernharda
27-aug-06
Hi Baecker

Meine Vermutung: In Qindao wirst Du mit Broetchenverkauf wirtschaftlich nicht ueberleben koennen, Anzahl derAuslaender ist dort viel zu gering.

Wie schon zuvor mal gepostet, wuerde ich mich da auch eher auf Grossstaedte wie Shanghai, Bejing, Guangzhou oder Shenzhen konzentrieren. Konsulate, auslaendische Aemter und Firmen waeren auch
noch potentielle Kundschaft.

@Phillip
Ich kann Deine Aufregung nicht ganz nachvollziehen.
Fuehrst Dich hier auf, wie der Herr Oberlehrer?
Deine Kommentare sind doch ziemlich fuer Arsch und Friedrich und tragen
in keinster Weise zum Thema bei.
Dass Umlaute in Postings fehlen, koennte eventuell daran liegen, dass
die verwendeten Computer uber keine Deutsche Tastatur verfuegen (wie in meinem Fall).
Mein Tipp: Kuenftig ueberlegen, dann posten, Muell vermeiden.
Andererseits waere dieses Forum ohne Dauernoergler wie Dich, nur halb so viel Spass.


Good Luck an Baecker
Bernhard
 
 
aw: Brot in Qingdao   guter beitrag schlechter beitrag
Esser
27-aug-06
>Denke, daß Du in Shanghai damit viel Geld verdienen könntest,

"viel" wirst du damit so oder so nicht verdienen koennen. Mit viel Glueck kannst du davon bescheiden leben.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht