SHANGHAI
 
pitz76123
 
opauli2004121
NKM119
sachsenmaradon118
Saatchi117
Krissi12117
 
nochnefee116
 
alee54116
 
Henn96115
 
harry53115
1. Bundesliga
Bayerinshangha104
Lupo103
sarita102
 
Baodao100
 
NKM98
MattMatt98
opauli200493
 
hainan92
 
JOMDA8888
Harald_S87
2. Bundesliga
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Fünfjahresbegrenzung für Hochschullehrer?   guter beitrag schlechter beitrag
Hochschullehrer
30-mai-06
Ich habe auf der Download-Seite das "Verwaltungsgesetz zur Behandlung Ausländischer Experten bezüglich Lohn und Lebensbedingungen" von 1997 gelesen, dort steht unter Punkt III/6:
"6. Ausl. Experten können in China nicht mehr als fünf Jahre ununterbrochen arbeiten. Sie können danach erst wieder nach einer Pause von zwei Jahren für eine neue Arbeit nach China zurückkehren."

Weiß jemand, ob das noch aktuell ist? Danke!
 
 
aw: Fünfjahresbegrenzung für Hochschullehrer?   guter beitrag schlechter beitrag
gauss
30-mai-06
Bist du als auslaendischer Experte eingestuft? Gibt's da einen Unterschied zur normalen Working Permit und Residence Permit?
Bei unsereinem gilt angeblich ein Gesetz aus dem Jahre 1994 wonach man nur 30 Tage am Stueck ausser Landes muss oder - alternativ - 90 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.
 
 
aw: Fünfjahresbegrenzung für Hochschullehrer?   guter beitrag schlechter beitrag
JoSy
31-mai-06
Ein französischer Kollege lebt & arbeitet meines Wissens schon seit geschlagenen 8 Jahren hier (er muss wissen, was er tut) und verlässt China nicht einmal in den Ferien (auch das muss er selbst wissen). Es muss also einen Weg geben.
 
 
aw: Fünfjahresbegrenzung für Hochschullehrer?   guter beitrag schlechter beitrag
Jaja
31-mai-06
Jaja, stillhalten, nicht auffallen, niemanden aergern, der einen Schwiegersohn bei der Steuerbehoerde hat...........und hoffen, dass die franzoesische Regierung nicht auf die Idee kommt, Taiwan als souveraenes Land anzuerkennen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht