SHANGHAI
Seidenstra
Neue
Peking
Gipfel
Jinping
Staats
Neuen
Initiative
Kritik
Einfluss
Investitionen
Projekt
Transparenz
Altmaier
Infrastrukturprojekt
Pressespiegel
Durchblick
Je mehr Blüten...
 
Emil303
 
opauli2004299
Lupo288
shanghai11288
 
Kotletten-Hors283
 
GermanButcher283
 
Thaioli281
 
Saatchi280
kicker279
Bayerinshangha278
1. Bundesliga
 
JOMDA88220
 
hainan195
 
Kotletten-Hors194
 
sarita193
Bayerinshangha193
shanghai11190
 
Miguel186
Mr-URSTOFF185
MaikeM179
Lupo176
2. Bundesliga
premium jobs

Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
stuerzahler
27-jan-06
Zur Einkommensteuer habe ich folgendes gelesen:

"Das steuerpflichtige Einkommen ist die Differenz zwischen dem Gesamtgehalt und dem steuerfreien Einkommen (für Ausländer normalweise 4000 RMB).

Zum Beispiel: Wenn Ihr monatliches Gehalt 20.000 RMB beträgt, bezahlen Sie Einkommensteuer auf (20000-4000)*20% - 375 = 2825 RMB pro Monat."

www.ec.net

Kann mir jemand sagen, ob es
- a) korrekt ist
- b) wie hoch der Freibetrag z.Zt. ist
- c) ob die Staffelungen

< 500 = 5%
500-2000 = 10%
2000-5000 = 15%
5000-20000 = 20%
20000 - 40000 = 25%

noch korrekt sind?

Wenn ja, hat jemand einen neuen Accountant fuer uns?

Steuerzahler.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
27-jan-06
Hi Stuerzahler,
die Berechnungsformel ist nun etwas komplizierter geworden, da auch das Gehalt mit versteuert werden muss, dass im Ausland verdient wird, bezogen auf die Tage, die man/frau in China ist. Gilt fuer die ersten 5 Jahre, die man in China wohnt. Immer vorausgesetzt, man ist mehr als 183 Tage im Land, und man verdient mehr als 100,000 RMB in Jahr. Ausserdem hat der Arbeitnehmer die Steuererklaerung selbst einzureichen (allerdings erst in 1.5 Jahren fuer 2006).

Soweit zur Theorie. Hab meine eigene Gehaltsabrechnung grad mal angeschaut und festgestellt, dass fuer mein januar-Gehalt die Formel angewendet wurde, die Du oben beschrieben hast ;-)

Nein, ich kann Dir mit einem neuen Accountant leider nicht helfen, aber ich empfehle Dir, einen guten Steuerberater aufzusuchen.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
Steuer power
27-jan-06
Der freibetrag wurde gerade auf 4800 RMB geaendert
ab Januar 2006
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
dieter197610
29-jan-06
Neue Reglung ab 2006:
1. Freibetrag 4800 RMB
2. Urlaub im Ausland von weniger als 30 Tagen gilt immer noch als China-Aufenthalt.
3. Man hat vor Ende März nächsten Jahres Steuer anmelden.(Bei Einkommen von über 120 000 RMB) Bei verspätete Zahlung werden 0,05% pro Tag Zinsen gefordert.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
dieter197610
29-jan-06
Die Formel von Steuerzahler ist zwar richtig, es gibt aber immer noch Tricks, um Steuer zu sparen.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
06-feb-06
Kurze Bestaetigung (von seitem unserer HR Abteilung): ab 1. Jan 2006 ist der Freibetrag tatsaechlich 4800RMB (hab im Januar also zuviel Steuern bezahlt, grumpf!). Danke Stuer power und dieter fuer die Infos!
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
Miracoulix
06-feb-06
Hab mir grad mal die Formel angesehen...und die Staffelung...soweit versteh ich ja alles...
aber was sind den die 375??

Gruss
Miracoulix
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
06-feb-06
375 RMB.
Angenommen, Du verdienst 10,000 RMB pro Monat.
Dann musst Du an Steuern folgendes zahlen:

(10,000-4800)RMB*0.2 - 375RMB =5200RMB*0.2-375RMB=665RMB.

Warum da noch mal 375RMB abgezogen werden? Keine Ahnung, aber in der franzoesischen Steuergebung gibt es auch sowas, und das chinesische Steuerrecht hat einige Sachen von den Franzosen abgekupfert.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
dieter197610
07-feb-06
Die Einkommen über Freigrenze werden in 9 Stufen besteuert. Wenn du 5300 RMB/Mo verdienst, dann zahlst du nur für die 500 Steuer mit 5%, also 25 RMB. Wenn jemand mit EK von 6000RMB, dann hat er 1200 RMB zu versteuern, 500 mit 5%, 700 mit 10%, das macht dann 95 RMB, anders gerechnet, 1200*10%-25=95RMB. Jemand mit 7000 RMB EK hat dann 2200 zu versteuern. 500 mit 5%, 1500 mit 10% und 200 mit 15%, das macht dann 205RMB, anders gerechnet, 2200*15%-125=205 RMB. Ich hoffe, dass ihr alle verstehen können.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
07-feb-06
Ja, Dieter, hab' meine Steuern nachgerechnet, Deine Berechnung stimmt (und ist auch logischer).
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
mandolino
07-feb-06
@Dieter197610

"Die Formel von Steuerzahler ist zwar richtig, es gibt aber immer noch Tricks, um Steuer zu sparen."

Was sind denn die Tricks? Das interessiert mich jetzt aber schon!
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
dieter197610
09-feb-06
Z.B. Man kann seine Steuer bei einer Steuerbehörde mit wenigeren Steuereinnahmen melden. Solche arme Steuerbehörde sind öfters toleranter und man kann dann einiges sparen.
 
 
aw: Einkommensteuer   guter beitrag schlechter beitrag
noch was
09-feb-06
man kann sein Jahresgehalt auch klein rechnen und eine einmalige Bonuszahlung ausmachen.
Bsp.: statt 720 kRmb/12 = 60 kRMB/ Monat Gehalt könnte man z.B. 35 kRMB/ Monat ansetzen und eine einmalige Jahresprämie von 300 kRMB (also in Summe gleich). Vorteil: Monatlich fallen weniger Steuern an und die Einmalzahlung wird auch nur mit einem gewissen Satz versteuert.
Dieses Vorgehen ist legal: Allerdings muss die Buchhaltung im Betrieb stimmen, d.h. da darf nicht stehen, daß ihr doch 60 kRMB im Monat bekommt. Da man u.U. nicht mit den "reduzierten" Gehältern zurecht kommt, könnte man "Vorschusszahlungen" arrangieren.
Letztendlich ist das ein bilanztechnischer Trick, um die Steuerlast zu senken. Dieses Vorgehen ist aber legitim!
 
 
(thread closed)

zurück übersicht