SHANGHAI
Hongkong
Regierung
Auslieferung
Putin
Auslieferungsgesetz
Staatschef
Radar
Regierungschefin
Protest
Jinping
Geburtstag
Jets
Peking
Zehntausende
Menge
Pressespiegel
 
JOMDA88278
 
hainan266
Bayerinshangha265
Mr-URSTOFF261
sarita258
Miguel252
 
Kotletten-Hors245
opauli2004239
shanghai11236
NKM233
2. Bundesliga
 
Lupo364
kicker355
Bayerinshangha355
 
opauli2004350
Saatchi349
shanghai11349
Thaioli346
GermanButcher344
Kotletten-Hors342
Henn96337
1. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
02-sep-04
Spiegel- "In den kommenden drei bis fünf Jahren will die Bank eine Milliarde Dollar in den Kauf von faulen Krediten oder notleidenden Vermögenswerten investieren. Dies sagte James Li, Vizepräsident in der Abteilung Strategic Investment der Deutschen Bank in China, der in Hongkong erscheinenden "South China Morning Post".


Eigentlich eine gute Sache wie ich finde. Und so riskant wie das darstellt wird, finde ich "faule Kredite" gar nicht. Die Deutsche Bank wird sich wohl alles genau angucken, bevor sie ihre Geldsäcke aufmachen. Und die meisten der Immobilien sind das Resultat von chinesischem Mißmanagement. Da wird's Zeit, dass da aufgeräumt wird. So findet nun auch Transfer von strategischen Finanzwissen statt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,316196,00.html
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
Roland der Riese
02-sep-04
funktioniert aber nur wenn sie auch gleich die russischen Eintreiber mitbringen!
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
02-sep-04
Soweit ich das verstehe, wollen sie die Immobilien verwalten und neue Investoren reinbringen. Also nix mit Geld eintreiben, eher zuschießen.
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
02-sep-04
@ Humphrey

Auch nur wenn die Immobilie was taugt. So dem Qualitaetsstandart im Construction Sector (Wanderarbeiter, die mal Bauern waren, statt Fachkraefte im Baugewerbe) in China nach zu urteilen, waeren diese Objekte schwer vermittelbar oder muessen ganz neu restauriert werden. Also zusaetzliche Kosten.
Aber du hast auch Recht. Die Deutsche Bank muss sich schon was gedacht haben um diese "Faulen Kredite" zu kaufen. Es sei denn sie handeln immer noch nach dem Motto, wie vor einpaar Jahren: "Sind doch nur Peanuts!"

Gruss
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
Banker
02-sep-04
Es gibt auch Projekte wo den Leute das Geld ausgegangen und die deshalb in die Pleite gingen. Da sind bestimmt ein paar dabei die Lohnenswert sind.

Aber jeder der DB Konto hat sollte schonmal mit eine baldigen Gebuehrenerhoehung rechnen.
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
monkey
02-sep-04
Die Deutsche Bank ist ein buerokratenverein. Nichts als verkrustet... Gegen die Citybank loosen bald ganz schnell ab. Service gleich null hatte schon mega Stress mit denen...
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
02-sep-04
Ich glaub in Bereich Investment Banking sind sie noch recht gut aufgestellt. Private Banking kackt natürlich total ab, aber das ist eh nicht deren Kernbereich und langfristig haben sie auch keine Interesse an Privatkunden (siehe gescheiterte Postbankübernahme).

Die Deutsche Bank heisst ja nicht umsonst nur noch dem Namen nach so. Investment Banking Sparte von DB wird doch nur noch von Engländern und Amis geführt, die haben Deutschland doch schon längst abgeschrieben.
 
 
aw: Deutsche Bank kauft Kredite in China   guter beitrag schlechter beitrag
Esel
03-sep-04
@Humphrey genau, kann ich nur bestaetigen. Allerdings hat die DB wieder einen Schritt zurueck gemacht den 24 oto normal kunden wieder mit den firmenkunden zusammene in einen Topf zu schmeissen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht