SHANGHAI
Treffen
In Chinesisch eintauchen statt Grammatik pauken   

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Lebensfähig in Shanghai   guter beitrag schlechter beitrag
Flaschengeist Shanghai
19-dez-23
Hallo liebe Forengemeinde,

zunächst einmal ein herzliches Hallo in die Runde. Ich bin neu hier im Forum, da ich während des letzten Aufenthalts in Shanghai einige Probleme festgestellt habe. Da dachte ich mir, ich frage einfach mal die Profis.

Zunächst zu meiner Person. Ich lebe in Deutschland und bin mit einer Chinesin verheiratet. Die kommt gebürtig aus Shanghai und hat auch ihre Familie noch dort. Deshalb sind wir relativ häufig dort zu Besuch. Es ist vorerst nicht geplant, dauerhaft dorthin auszuwandern. Trotzdem möchte ich mich so langsam dort einleben.

Momentan habe ich ein 2-Jahres-Visum.

Ich würde gerne zu folgenden Punkten eure Meinung hören.

Internet:

Die meisten öffentlichen WLan-Netzwerke lassen sich nur mit einer chinesischen Telefonnummer verifizieren. Diese habe ich aber nicht, da ich beim letzten Versuch immer nach einem chinesischen ID-Dokument gefragt wurde. Wir haben uns deshalb eine Datenkarte und einen kleinen Router besorgt, den wir mitgeschleppt haben. Trotzdem ist das Internet erstaunlich schlecht.

Daher die folgenden Fragen:

- habt ihr chinesische SIM-Karten und wie kommt man an eine ran, wenn man keine Aufenthaltserlaubnis in China hat. Kann man die irgendwo kaufen?

- Nutzt ihr eine VPN-Software? Welche? Ich habe es mit NordVPN versucht. Leider konnte ich aber auch mit Hilfe des Kunden-Support keine Verbindung herstellen.

Bezahlen:

Das gute alte Bargeld wird immer weniger akzeptiert. Ohne WeChatPay oder Alipay kommt man nicht mehr wirklich weiter. Leider scheine ich aber auch für die Registrierung bei diesen Bezahldiensten einen chinesischen Pass zu enötigen. Wie habt ihr dieses Problem gelöst?

Navigation:

Mangels VPN und Standortfunktion funktioniert Google bekanntlich nicht. Alternativen sind nur chinesisch und unterstützen keine Eingabe in Englisch. Deutsch erwarte ich ja gar nicht...

Gibt es hier brauchbare englischsprachige Alternativen mit dem funktionsumfang wie Google Maps? Hier geht es mir zum Beispiel um die Umkreissuche nach Bspw. einem Spielplatz?

Ich danke euch herzlich für die Hilfestellung!

Gruß

Ich
 
 
aw: Lebensfähig in Shanghai positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
YogiD Shanghai
23-dez-23
Hallo Flaschengeist,
unsere Erfahrung (aus der Zeit bevor die Aufenthaltsgenehmigung erteilt wurde):
1. Chinesische SIM (Pre-Paid) haben wir mit unserem deutschen Pass in einem Shop von China Mobile gekauft. Frag da einfach mal nach.
2. VPN: Astrill ist relativ teuer, funktioniert bei uns aber (fast) immer
3. Alipay aus dem deutschen App Store kannst du auch ohne chinesische ID zum Bezahlen nutzen. Dort lässt sich eine internationale Kreditkarte für die Abrechnung hinterlegen.
4. Google Maps funktioniert mit Astrill VPN, Apple Maps für iPhone-Nutzer auch ohne.
Alle Aussagen wie bei den Lottozahlen: ohne Gewähr. Probier es einfach mal aus!
 
 
aw: Lebensfähig in Shanghai positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
h3ik0 Shanghai
21-mär-24
Moin Flaschengeist,

China Mobile habe ich auch (prepaid mit deutschem Pass). Es geht aber nicht in jedem Laden, aber die Verkäufer wissn eigentlich immer, wo man eine Karte bekommt. Pro Pass (Id) darf man 5 Sim Karten haben, währe bei dir dann eventuell auch über die Verwandtschaft möglich.
Ich habe bei der Bank of Shanghai ein Konto auch ohne Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Die ist allerdings nicht International und so muss ich Bargeld bei der einer anderen Bank abheben und dann auf mein Konto einzahlen. geht aber alles per ATM. Das Bankkonto ist an die Laufzeit des Passes gebunden, muss aber bei einem neuem Pass nur bestätigt werden.
Das Konto lässt sich dann in WeChat und Alipay einbinden.
Als VPN nutze ich Mullvad, kostet 5€ im Monat prepaid Fünf Geräte und hat keine Laufzeit. Alternativ funktioniert eine Wireguard Verbindung zu einer Fritzbox in Deutschland hervorragend, so das ich auf dem Handy fast nur noch die benutze.
Bei Aufenthalt im Hotel ist ein Gli.Net GL-ATX1800 Router zu empfehlen, der hat ein eingebauten VPN Client (Mullvad lässt sich da relativ leicht einrichten) und kann die Anmeldemaske des Hotels durchschleifen.
Damit laufen bei mir auf einem Apple TV am Hotelfernseher Netflix und Co und auch sonst alle Geräte die Inet brauchen.
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
Kontaktdaten nicht im Forum, sondern nur via Communityprofil/Privatmitteilung (PM) austauschen

  
zurück übersicht