SHANGHAI
Jahre
Wirtschaft
Corona
Fußball
Börse
Unternehmen
Jahres
Peking
Trump
Pekings
Erfolg
Sicherheit
Xinjiang
Doch
Alibaba
Pressespiegel
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Basti521110
 
harry53107
 
Ahsoka105
TobiasBS104
dongerdxb104
Powertwin103
JanRi103
rehauer101
shanghai11101
 
opauli2004100
1. Bundesliga
21°C
Wetter
premium jobs

Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
15-aug-20
Hallo Zusammen,
Ich werde mit meiner Familie voraussichtlich im Oktober nach Shanghai reisen. Ich wollte mal hier nach Erfahrungen bezüglich der Quarantäne und den Hotels einholen. Hat hier jmd. Erfahrung damit?
Grüße
Sven
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
JingLong
18-aug-20
Hast Du den Link unter >> china forum >> Wie betrifft euch das Coronavirus >> zweitletzter Post gesehen? Dort gibt es anscheinend ein Erfahrungsbericht. Bin auch am überlegen... 2 Wochen in einem Hotelzimmer sind ja bereits ohne Familie nicht einfach… Bin deshalb für jeden Erfahrungsbericht sehr dankbar.
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
Doc Tom (Gast)
18-aug-20
Mein Sohn wird in 2 Wochen einreisen.... dann kann ich mehr berichten... also etwas Geduld
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
18-aug-20
Dann bin ich mal gespannt auf dein Bericht
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
19-aug-20
Ja, ein aktueller Bericht wäre hier auf jeden Fall interessant.

Die Taiwanische Community in Shanghai veröffentlichte vor kurzem eine Liste einiger Quarantänehotels in Shanghai, mit Angaben zu Preis, Ausstattung, Airco, Verpflegung und Wasserversorgung. Nicht offiziell und bis Oktober kann sich wieder einiges ändern, aber durchaus brauchbar zur ersten Orientierung vor der Ankunft.

Download via www.schanghai.com/download

Weitere (inoffizielle) Infos zur Einreiseprozedur während Corona gibt es auch auf https://shanghaiexitentry.com/arriving-in-shanghai-during-covid-19
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  2 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
GastX (Gast)
20-aug-20
Kenne jmd. der in der Lufthansamaschine nach China kam.

in a nutshell:
- langes Procedere am Flughafen nach Ankunft (2-3 h)
- direktes Taxi ins Hotel
- Hotel kann nicht ausgewaehlt werden; sondern wird zugeteilt
- Hotel ist dirty (je nachdem was man so gewohnt ist aus China)
- er bekam jeden Tag american fastfood weil Auslaender (zumindest am Abend)
- Fenster koennen nur auf kipp geoeffnet werden
- Ein Handtuch fuer 2 Wochen
- 2x Fiebermessen pro Tag
- Waimai ging, wurde aber nur 1x am Abend zum Zimmer gebracht
- Wifi is dreck, aber existent
- saulangweilig; lad dir Buecher runter oder bring was mit, was dich beschaeftigt
- nach 2 Wochen kannst du rausspazieren, als wenn nichts waere. Kein erneuter Test nach Ablaufzeit!
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
CharlyGubei
25-aug-20
@GastX

Genau so hatte das mein Kollege, der ebenfalls mit einer der LH-Maschinen zurueckgekommen ist auch beschrieben, ausser dass es fuer ihn gleich 3x taeglich KFC gab :D

Noch zu erwaehnen fuer Familien:
Es duerfen maximal 2 Personen in ein Zimmer, Kinder werden als Person gezaehlt. Mein Kollege war also allein im Zimmer und seine Frau mit dem Kind in einem anderen. Das haben sie laut ihm auch erst bei der Ankunft im Hotel erfahren, die Informationslage muss bei den ersten Chartern echt chaotisch gewesen sein.
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
25-aug-20
Vielen Dank für die Infos. Zur Zeit versuchen wir ein Appartement zu organisieren sodass wir evtl. nur 7 Tage im Hotel sein müssen und den Rest in Heimquarantäne. Mal sehen ob das klappt...
Das mit den getrennten Zimmern für Familien habe ich schon gehört. Da frag ich mich nur wie es jmd. macht der allein mit zwei kleinen Kids unterwegs ist... Zum Glück trifft das bei uns nicht zu.
Vielen Dank für all die Infos bisher!
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
agentmops
08-sep-20
Hallo ich bin am 24.08.2020 in Shanghai angekommen.

hier mal mein Bericht.
Ab den 01.09.2020 muss du ein Corona Test erst in Deutschland machen und dann darfst du erst fliegen. (der Test darf auch nicht älter sein als 5 Tage).

Alle die in Pudong Airport ankommen haben 2 möglichkeiten:
1. Wenn du ein Wohnort hast, kannst du 7 Tage Hotel und 7 Tage Home (alleine)
2. 14 Tage Hotel

Am Flughafen wird ein Corona test gemacht und 2 Tage bevor du aus dem Hotel kommst wird noch ein Corona Test gemacht. Also 3 Mal !!!

Hotel ist IMMER eine Person! keine Ausnahme, nicht mal Paare oder so.
Kind und 1 Erwachene geht.

3 Malzeiten und 2 Mal Temperatur messen.

Praxis Tipps:
1. Nimm genug wechsel Masken mit!!! Im Flug und auch sonst wo, muss du immer eine Maske tragen.
2. Achte naher bei den Bussen, wenn ihr fast draußen seit!
Wenn du siehst es ist ein Gammel-Bus (Indikator -> schlechtes Hotel)
Lass die Leuten lieber vor und nimm den nächsten Bus.
3. Packe vorher Sachen wie Laptop ,Ipad, Bücher, Hörbücher und das alle Wichtigste ist VPN!!!!! Besorge dir in Deutschland schon ein VPN + Software auf dein Laptop. Wenn du in China bist und kein VPN hast! Dann hast du verloren! Nix geht mehr. (Ich nutze AstrillVPN)
4.In Hotel könnt ihr vieles einfach verlangen! Ihr müsst nur da anrufen.
z.b. Haarewaschzeug, Handtuch, Stuhl usw. (Bestellen ist auch begrenzt möglich)
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
08-sep-20
Hi agentmops,

Vielen Dank fürs Teilen deiner Erfahrung! Was meinst du mit „ 7 Tage Home (allein)“. Geht das auch wenn man als Familie einreist und eine Unterkunft hat.
Na dann werde ich mir wohl noch ein VPN zulegen.
Aus anderen Quellen hatte ich gehört, dass es für Europäer andere Hotels gebe und anderes Essen im Hotel. Wie sind hier deine Erfahrungen?

Vielen Dank nochmal!
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
agentmops
08-sep-20
Die nehmen hier alles sehr ernst. Alleine bedeutet hier auch wirklich alleine.
1 Person = 1 Zimmer
Wenn dein Kind unter 18 ist: gilt 1 Kind + 1 Elternteil.

7 Tage home bedeutet hier auch 1 Person in eine Wochnung für 7 Tage.
Ein Trick hab ich gehört: da ist der Mann 7 Tage ins Hotel gezogen, damit seine Frau 7 Tage zuhause Isolieren kann. Du brauchst für 7 tage Home auch ein Wohnsitz in Shanghai.

Hat aber auch was positives, hab ich jetzt gemerkt. Wenn du raus bist kannst du dir zu 100% sicher sein, dass du kein Covid hast.
Besonders von Vorteil, wenn du mit anderen Leuten triffst! Business oder mit sonst wem.
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
SusanneXpremium memberadministrator
08-sep-20
@Will Nichtfliegen haben uns erlaubt, mit deinem Beitrag einen neuen Thread zu eröffnen (siehe Link).

@agentmops
Zitat 2. Achte naher bei den Bussen, wenn ihr fast draußen seit!
Wenn du siehst es ist ein Gammel-Bus (Indikator -> schlechtes Hotel) Lass die Leuten lieber vor und nimm den nächsten Bus.
Werden die jeweiligen Hotels nicht schon fix im Flughafen zugeteilt?
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
agentmops
09-sep-20
So weit ich informiert bin. Bei der 7 Tage Isolation wird zufällig eins von 2 Corona Hotel zugeteilt in der nähe von deine Shanghai Wohnnitz.
Bei der 14 Tage Isolation gibt es nur eine Reihe bei den Bussen und da wird man nur rein gescschoben und next. Sonst kommen die auch gar nicht hinter her bei den aufkommen am Airport.
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  2 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
02-okt-20
Hallo Zusammen,
Heute ist mein erster Tag (okay es ist schon nach Mitternacht, also Zweiter Tag) in Shanghai und habe mit meiner Familie die Reise nun mitgemacht und berichte:
Teil 1 Abflug:
Wie jeder weiß ist es nicht leicht zur Zeit ein Visum zu bekommen, da ich jedoch in Shanghai benötigt werde bin ich in das Vergnügen gekommen ein Einladungsschreiben zu erhalten. Um das Visum selbst hat sich dann eine Agentur gekümmert, der ich alle Unterlagen zur Verfügung gestellt habe.
Eine Frage die mich dann vor Abflug beschäftigt hat, wie mache ich es mit dem Corona Test?! Unser Consultant meinte wir sollten den am Tag des Abfluges machen, was mir komisch vorkam da die Analyse ja dauert. Nach Rückfrage bei der Airline wurde mir auch gesagt, dass dies keine gute Idee ist. Da der Test nur 72 h alt sein darf haben wir uns dann zwei Tage Vorher morgens um 6 an den Flughagen zum Centogene Testzentrum begeben (diese Tests benötigen keine weitere Bestätigung des Konsulats). Hier ist ein Standard Test 59€ pro Person ausreichend und alle Extras sind nicht notwendig. Der Test wird im Rachen durchgeführt und ist die angenehmere Alternative (aber dazu später mehr). Natürlich mussten auch unsere zwei kleinen Kinder getestet werden. Die negativen Bescheide haben wir noch am selben Tag erhalten.
Am Tag des Abflugs sind wir rechtzeitig zum Flughafen und haben unsere 7 Koffer aufgegeben und sind mit Buggy, Kindersitz, Kinderschale + Handgepäck + Kinder eingecheckt.
In der Lounge habe ich dann auch noch die Entry Health Declaration für alle ausgefüllt (diese Daten kennt man dan später auswendig aber auch dazu mehr später). Dies ging bei mir nur in der China Customs App. Dies auszufüllen ist aber super wichtig für die Einreise weil man hier ein 24h gültiges Zertifikat (QR Code) erhält. Deswegen habe ich dies auch erst in der Lounge ausgefüllt.
Dann ging es zum Gate. Zum Glück hat man als Familie mit kleinen Kindern und Business Class auch Annehmlichkeiten wie zum Beispiel als aller erster einzuchecken. Hier musste dann zum ersten Mal das negative Corona Zertifikat vorgelegt werden (ich dachte ja beim Check In wollen sie es sehen) und die Temperatur wird von jedem Passagier gemessen und auf der Boardkarte vermerkt.
Dann ging es in den Flieger (natürlich die ganze Zeit mit Maske).
Teil 2 der Flug folgt...
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
04-okt-20
So heute Teil 2 der Flug:
Wie wohl bekannt ist muss man auf dem Flug eine Maske tragen, Ausnahmen gibt es zum Essen und trinken. Ansonsten empfand ich persönlich den Service in der Business Class schlechter als sonst. Kann an Corona liegen oder an der finanziell schwierigen Lage der Fluggesellschaften. Allerdings war der Flieger komplett voll...Weiterhin wurde im Flieger alle 4 Stunden die Temperatur überprüft was dazu führte, das ich nachdem ich endlich eingeschlafen bin geweckt wurde... Der Ausstieg aus dem Flieger ist Corona bedingt entzerrt, sodass es zu keinem Stau am Flughafen kommt. Zu beginn wurde gesagt, das Personen zu einer Befragung zufällig ausgewählt wurden und diese zuerst das Flugzeug verlassen müssen. Wir gehörten dazu, allerdings gab es keine Befragung sondern wir hatten das Glück aufgrund der Kinder früher raus zu dürfen um nicht zu lange zu warten.
Die Tage dann Teil 3 die Einreiseprozedur...
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
05-okt-20
So heute Teil 2 der Flug:
Wie wohl bekannt ist muss man auf dem Flug eine Maske tragen, Ausnahmen gibt es zum Essen und trinken. Ansonsten empfand ich persönlich den Service in der Business Class schlechter als sonst. Kann an Corona liegen oder an der finanziell schwierigen Lage der Fluggesellschaften. Allerdings war der Flieger komplett voll...Weiterhin wurde im Flieger alle 4 Stunden die Temperatur überprüft was dazu führte, das ich nachdem ich endlich eingeschlafen bin geweckt wurde... Der Ausstieg aus dem Flieger ist Corona bedingt entzerrt, sodass es zu keinem Stau am Flughafen kommt. Zu beginn wurde gesagt, das Personen zu einer Befragung zufällig ausgewählt wurden und diese zuerst das Flugzeug verlassen müssen. Wir gehörten dazu, allerdings gab es keine Befragung sondern wir hatten das Glück aufgrund der Kinder früher raus zu dürfen um nicht zu lange zu warten.
Die Tage dann Teil 3 die Einreiseprozedur...
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
luodexiong
06-okt-20
Hi Sven,
und "Hallo" auch in die Thread-Gruppe,


vielen Dank für die wertvollen Insights zur aktuellen Sachlage in Punkto Einreise und Quarantäne/ "häusliche Absonderung".

Ich bin hier kurz davor, mit meinen BEIDEN Kindern (7J und 9J) die Einreise anzutreten. Nun weiß ich natürlich von befreundeten Familien (und wie bestätigt im Austausch hier) von den 1x1 und 2x2er Zimmer-Belegungen.

Gibt es irgendjemanden, der selbst (oder im Umfeld) eine vergleichbare Quarantänemaßnahme, d.h. im Alleingang mit zwei Kindern, eine durchgegangen ist?

Ich meine (hoffe), es kann ja unmöglich sein, entweder die beiden Kinder in ein Zimmer oder ein Kind alleine in ein Zimmer zu verfrachten??

Tatsächlich gibt es keine Option für uns, diese Reisekonstellation zu ändern.

Bin für jeden dienlichen Hinweis dankbar.
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
06-okt-20
Hi, darüber würde ich in Teil 4 berichten (man erlebt hier einfach in kurzer Zeit zuviel) aber wir waren zum Beispiel zu 4 in einem Zimmer. Beide Elternteile mit Kindern. Das ging aber vielleicht auch nur weil wir 1+13 Tage Quarantäne beantragt haben und unsere Kinder mit 1 und 3 sehr jung sind. Zusätzlich ist es abhängig vom District was möglich ist. Darf ich fragen wo in Shanghai ihr wohnt?
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
06-okt-20
So kommen wir zum Teil 3 der Einreise: wie gesagt hatten wir das Glück als einer der ersten aus dem Flugzeug auszusteigen. Nun ging es weiter zu einigen Stationen. An der ersten musste man sein rotes Health Certificate vorzeigen welches ich in Frabkfurt vor der Abreise in der Lounge erstellt hatte. Natürlich mussten wir auch die passenden Ausweise vorlegen. Damit bekamen wir einen Laufzettel und ein Röhrchen für den Corona Test. Dann ging es weiter immer der Einbahnstraße folgend. Hier gilt es zu erwähnen, dass der Weg nicht unbedingt Kinderwagen freundlich war. Diesen mussten wir Treppen runter tragen und auf Grund unseres Handgepäck ein paar Wege mehrmals gehen. Dann ging es zum Corona Test. Bei Erwachsenen wurde er in der Nase durchgeführt was schon eher unangenehm ist... Bei unseren Kids wurde er im Mund durchgeführt. Dann ging es weiter zur eigentlichen Einreise wie man sie von vor Corona Zeiten kennt mit der Ausnahme, das bei uns keine Schlange von Personen vor uns stand. So schnell bin ich noch nie durch diese Kontrolle durch. Davor ist man an Automaten vorbei gelaufen bei denen man selbst die Fingerabdrücke nehmen könnte, allerdings funktionierten diese nicht. Deshalb mein Rat diese einfach mal ignorieren. Bei der Einreise benötigt man nun die Einreise Karte die im Flieger ausgehändigt wird (auch wie in Vor Corona Zeiten). Diese Stelle passiert, kann man sein Gepäck aufnehmen. Wir haben es mit einem Wagen und etwas Packkunst geschafft alles vorwärts zu bewegen (ich hatte Angst dass das nicht geht). Geht man weiter, wird man aufgefordert ein QR Code zu scannen und Daten auszufüllen wo man hinmöchte. Achtung hierfür braucht man mobile Daten oder man wählt sich in das wlan des Flughafen ein, was bei uns nicht ging. Prinzipiell ist die Seite dann auf Englisch, jedoch ist der Stadtname und District nur auf Chinesisch zu lesen und wir mussten uns helfen lassen.
Dann geht es weiter zu den Schaltern von den Bezirken wo man hinreist. Hier darf man dann nochmal Formulare ausfüllen. Diese gibt es zum Glück auch in Englisch. Hier kann man auch beantragen welche Quarantäne Variante man machen möchte denn gewisse Personen können beantragen nur 7 Tage im Hotel und 7 Tage daheim zu verbringen. Vorher hatte ich gehört es gäbe auch eine 1+13 Variante und ich hatte nach dieser gefragt und sie wurde uns direkt genehmigt (da waren wir glücklich!). Hier mussten wir unsere Pässe abgeben und warten. Nachdem nun ein paar weitere beim gleichen District sich registriert hatten wurden wir von der Polizei zu einem Bus gebracht der uns zum Hotel fuhr. Es handelt sich hier um Reisebusse also keine Angst auch bei viel Gepäck.
Generell war ich am meisten beeindruckt wie hier gegen Corona gekämpft wird. Sowas kann man sich in Europa nicht vorstellen. Hier kann man sich anschließend wirklich sicher fühlen. Zumindest so sicher wie möglich...
 
 
aw: Einreise in Corona Zeiten positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Sven
07-okt-20
Kommen wir zum 4. Teil der Quarantäne: Am Hotel angekommen hiess es Koffer entladen und ins Foyer bringen. Hier wurde nun eingecheckt, wobei wir warteten bis alle anderen eingecheckt hatten. Durch das entladen waren wir einfach die langsamsten. Das Personal war aber super freundlich und hat gesagt, das meine Frau und die Kinder schonmal ins Zimmer dürfen und ich unten dann den Papierkram erledige. Ich war etwas überrascht, denn es hieß wir dürfen alle in einem Zimmer sein (um so besser). Meine Frau hat also noch ein paar Unterschriften geleistet und ist dann mit den Kindern hoch. Mich hat der Papier Kram dann noch ne Stunde beschäftigt (teilweise Papiere die ich dann zum 3 mal ausgefüllt habe am Tag, teilweise neue). Dann noch vorab zwei Nächte mit internationaler Kredit Karte bezahlt (wechat pay oder Ali Pay habe ich leider noch nicht) und dann einer Wechat Gruppe beigetreten um mit dem Hotel in Kontakt zu bleiben. (Wechat zu haben ist essentiell, unbedingt vorab bekommen, nur installieren reicht nicht wegen der Sicherheitsabfrage). Dann ging es Koffer hoch schleppen. Das hat mich bestimmt nochmal 15 min gekostet. Allerdings wurde alles gerade frisch desinfiziert. (Hier laufen Leute in Vollschutz rum und sprühen eine Chlorlösung). Da ich keinen Vollschutz trug haben beim letzten Weg meine Augen schon getränt und ich konnte sie kaum noch offen halten. Als ich dann im Zimmer war habe ich sie erstmal gründlich ausgespült. Mit wenig Gepäck zu reisen ist sicher besser, war aber keine Lösung für uns.
Waren wir froh endlich wo angekommen zu sein. Dann hieß es zwei mal am Tag Fieber zu messen. Hier ist es wichtig zu sagen, dass in China Fieber auf der Haut gemessen wird, weshalb die Temperatur immer ungefähr 1 grad niedriger ist als mit einem deutschen Inohrthemometer. Deshalb besser solch ein Thermometer besorgen, bevor man zu hohe Temperaturen meldet. Die erste Nacht war dann etwas Jetlag geprägt. Am nächsten Morgen um 9:15 kam dann die Meldung das wir um 9:30 abgeholt werden und ins Appartement zur Heimquarantäne dürfen. Natürlich waren wir alle noch im Schlafanzug und wer sich noch an die ganzen Gepäckstücke erinnert kann sich vorstellen, dass das für uns zeitlich nicht klappt. Wir haben uns also beeilt und um 10 waren wir dann auch ausgecheckt, haben das Zuviel bezahlte Geld bar zurück bekommen und waren dann auf dem Weg ins Apartment.
Im Appartement wurde uns dann mit dem Gepäck geholfen und alles vor unser Zimmer gebracht während wir eincheckten. Hier mussten wir dann noch für einen abschließenden Corona Test bezahlen und wieder Papiere ausfüllen. Dann ging es ins Appartement auspacken. Endlich Platz für die Kinder zum toben!!! Meine tollen Arbeitskollegen haben dann noch eine Wechatgruppe gegründet In der ich schreiben kann was wir brauchen und sie bestellen es dann. Achja und eine Wechatgruppe fürs Hotel in dem auch die Polizei und ein Doctor Mitglied ist.
 
 
Seite 1 2

neue antwort:

name:

thema:


anschluss gesucht? bitte direkt im bereich "gruppen" einer gruppe beitreten oder eigene gruppe erstellen. beliebter treffpunkt zum persönlichen kennenlernen und kontakte knüpfen ist auch der monatlich stattfindende schanghai.com stammtisch.

text:
   
zurück übersicht