SHANGHAI
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Abmelden in Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kikkihh
26-jan-17
Moin noch aus dem eisigen Hamburg,

es geht tatsächlich los am 1.März- fix 1Jahr wir gehen aber von 2 Jahren aus. Mein Mann wird entsendet
es gibt noch eingie offene Punkte-trotz vieler Gespräche mit Steuerberatern in D und China

zum einen die Frage - macht es Sinn sich abzumelden in Deutschland oder nicht? Der einzige Vorteil der Abmeldung scheint derzeit das sparen der GEZ zu sein ?
Wir vermieten einen Teil unseres HAuses unsere Wohnung jedoch nicht.
Laut Steuerberater ist es egal was mir merkwürdig vorkommt...

Dann eine Frage zur Krankenkasse- ich bin Diabetikerin und wir haben im dezember frishc geheiratet. Meine Selbstständigkeit liegt zur Zeit zum teil auf Eis - Nebenerwerb und ich bekomme Arbeitslosengeld.
Jetzt muß ich mich entscheiden ob wir uns Familienversichern oder jeder einzeln.
Habt Ihr Tips? Pro und Cons?

Danke Euch
 
 
aw: Abmelden in Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
manueeell (Gast)
26-jan-17
Hallo,
handelt es sich wirklich um eine Entsendung (Entsendevertrag) und bekommt Lohn in Deutschland bezahlt oder bekommt er er einen Lokalen Arbeitsvertrag bei einem Tochterunternehmen?
Ich glaube bei einer Entsendung macht es nicht wirklich Sinn sich in Deutschland abzumelden.
 
 
aw: Abmelden in Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kikkihh
27-jan-17
Moin lohn wird in deutschland gezahlt und es handelt sich um eine Entsendung....danke für die Antwort
 
 
(thread closed)

zurück übersicht