SHANGHAI
Huawei
Merkel
Amazon
Woche
Land
Sprachen
Bayer
Umgang
Tiktok
Kurse
Fremde
Aufbau
Firewall
Berlin
Produkte
Pressespiegel
sarita137
JOMDA88136
 
shanghai11133
 
Appel128
 
rehauer125
 
Bayerinshangha125
 
Kotletten-Hors125
MaikeM124
Mr-URSTOFF124
Miguel124
2. Bundesliga
 
Emil207
 
GermanButcher196
 
Bayerinshangha195
 
Kotletten-Hors194
 
shanghai11193
 
kicker192
 
opauli2004192
 
Lupo191
 
Henn96189
 
Krissi12188
1. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Frage   guter beitrag schlechter beitrag
Rintheimer
25-jul-18
Hallo liebe Leute,

Gruss an alle, bin nicht lange hier, wuerde mich gerne an Euch anschliessen, wenn es um Wochenende-treffen oder anderweitige Unterhaltung angeht.

Meine Frage, lieben Dank im Voraus!
kann man seinen chinesischen Motorad-Fuehrerschein in Deutschland leicht umschreiben? Wie aufwendig ist es?
Hat jemand Erfahrung dazu?


Liebe Gruesse aus Shanghai
Daniel
 
 
aw: Frage positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
25-jul-18
Antwort, nein!
Chinesischer Führerschein kann nicht umgeschrieben werden, ein taiwanesicher schon. Das Taiwan "China ist" interessiert auf der zuständigen Behörde niemanden, Theorie und Praxis sind neu zu machen, Stand 2015.
 
 
aw: Frage   guter beitrag schlechter beitrag
fishbone (Gast)
26-jul-18
coolman hat leider recht, detailierte infos guckst du hier: https://www.adac.de/verkehr/rund-um-den-fuehrerschein/auslaendische-fuehrerscheine/staaten-auserhalb/
 
 
aw: Frage   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
26-jul-18
Chinesischen FS umschreiben geht schon, hat aber kaum Vorteile.
Man muss sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung in DE bestehen. Sparen kann man sich nur den Nachweis für den theoretischen Unterricht und muss auch keine Pflichtfahrstunden machen. Aber die Erfahrung zeigt, ohne ein paar praktische Übungsfahrten wird man kaum den Prüfer überzeugt kriegen.
Alles in allem also kaum ein Unterschied zum Führerschein neu-machen.
Anders wäre es mit dem Koreanischen, Japanischen, HongKong oder USA Führerschein. Die kann man ohne Prüfung für ein paar Euros einfach in den Deutschen FS umtauschen.
 
 
aw: Frage   guter beitrag schlechter beitrag
Rintheimer
27-jul-18
danke Euch! Die Infos sind sehr hilfreich.
 
 
aw: Frage   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
27-jul-18
Das ist nicht ganz richtig.
Die praktische Erfahrung kann man in den 6 Monaten machen, so lange der Führerschein in D gilt.Hier noch ein nützlicher

https://www.google.de/url?
sa=t&source=web&rct=j&url=https://china.diplo.de/blob/1154548/e07173824316cd92ffcec29b73e208a8/pdf-merkblatt-chn-fuehrerschein-in-deu-botschaft-data.pdf&ved=2ahUKEwjZ4KXo7b7cAhUuMuwKHaOPCEgQFjAAegQIAxAB&usg=AOvVaw3LH5dP_HQw3JJWuJY7YI2u.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht