SHANGHAI
Treffen
In Chinesisch eintauchen statt Grammatik pauken  

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
Rasand
25-okt-22
Hi,

ich bin auf der Suche nach "bezahlbaren" Grundschulen in Shanghai. Wir haben vor mit unserem 8 jährigen Sohn nach China zu ziehen. Er hat einen deutschen Pass, ist aber zu 50% Chinese :-).
Die deutsche Schule würde uns zwar reizen, da die Umstellung für unser Kind nicht zu groß wäre (bez. Sprache), aber sie liegt außerhalb unserer finanziellen Möglichkeiten. Wegen den Schulgebühren fallen auch sonst. Privatschulen (britische etc...) raus. Ohne Subvention vom Arbeitgeber können wir uns monatlich keine 2.500 € Schulgebühren leisten.

Welche Möglichkeiten gibt es noch? Habe von chinesischen Schulen mit internationalen Klassen gehört. Gibt es irgendjemand im Forum, der dazu irgendwas sagen kann? Wie regeln diejenigen das, die auch keine Subvention vom Arbeitgeber bekommen und sich Privatschulen nicht leisten können?

Gruß Sandra
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH positive bewertungen:  2 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
30-okt-22
Mal ganz ehrlich.
Shanghai ist gerade die letzten Jahre extrem teuer geworden.
Ich kenne euren Background nicht, z.B habt ihr eine Immobilie in Shanghai, zB von der Familie.
Nächster Punkt.
Schon vor COVID hat sich das politische Klima in Shanghai extrem geändert, das betrifft auch das Curriculum an chinesischen Schulen.
Wollt ihr das einem Kind das in Deutschland geboren wurde wirklich antun.
Auch ist der Aufenthaltsstatus und die Arbeitsgenehmigung nicht mehr so einfach zu regeln wie es zu meiner Zeit vor fast 20 Jahren war
Früher gab es einmal eine der Fudan Universität angeschlossene Schule.
Ein Bekannter hat dort seinen Sohn eingeschult.
Englisches Curriculum, internationale Schüler.
Ob diese noch existiert weiss ich nicht
Für den Fall, dass es jetzt nur an der Schule hapert, schicke ich euch eine PM
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
Rasand
02-nov-22
Hallo Peter,

vielen Dank für deine Nachricht. Mein Mann ist aus Shanghai, wir leben aber in Deutschland. Aber nach 20 Jahren in D zieht es ihn wieder nach SH. Mir macht das nichts aus, da ich selbst schon 6 Monate in Guangzhou gearbeitet habe und da auch relativ flexibel bin. Wir sind uns beide bewusst, dass wir unseren Sohn bei dem ganzen Thema nicht vergessen dürfen und daher möchte ich im Vorfeld mich so gut wie möglich über die Möglichkeiten informieren. Mein Mann hat ein Hukou für Shanghai und auch die Arbeitserlaubnis wäre für ihn kein Problem. Thema Wohnung wäre auch erstmal geregelt - wäre aber eher eine Übergangslösung bis alles läuft und wir die Kosten für eine Mietwohnung bestreiten können bzw. was passendes gefunden haben. Den Job haben wir noch nicht, dazu müssen wir erstmal die Rahmenbedingungen klären (wieviel Gehalt müssen wir mind. haben um nach SH gehen zu können) - vorher macht es keinen Sinn was zu suchen. Ich möchte verhindern, dass vor lauter Freude, dass es er einen Job findet, die Ernüchterung kommt, dass es hinten und vorne nicht mit dem Gehalt reicht. Er hat bis jetzt bei einem süddeutschem Automobilzulieferer als Ingenieur/Projektleiter gearbeitet und ich bin als Externe bei einem Automobilkonzern als PM und PMO (hauptsächlich IT relevante Themen). Ein Job in einer deutschen Firma oder einer Firma die auf dem deutschen Markt agiert, wäre natürlich die Königsklassen :-). Expat ist zur Zeit fast unmöglich...

Gruß Sandra
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
03-nov-22
Nun, wie ich schon in meinem vorigen Post anmerkte, hat sich die Situation in Shanghai, in den letzten 10 Jahren doch sehr geändert.
Die Sicherheit, die ihr in Deutschland mit 2 Jobs habt, werdet ihr so in China wahrscheinlich nicht haben.
Thema Hukou.
Punkt1.
Hat dein Mann nach 20 Jahren Deutschland immer noch den chinesischen Pass?
Wenn nicht hat sich das mit dem Hukou sowieso erledigt.
Gerade in den letzten Jahren werden Hukous in Shanghai selbst bei Chinesen gelöscht.
Zumindest würd ich das Thema sehr ernsthaft im Auge behalten.
2.
Der klassische Besuch an einer chinesischen Schule ist auch zumindest teilweise an ein Hukou geknüpft.
Als Ausländer in diesem Fall der Sohn, kann man kein Hukou haben.
Ihr solltet im Auge behalten, dass für Miete, Schulgeld schon locker ein deutsches mittleres Nettoeinkommen draufgeht, und da spreche ich nicht von der Villa sondern vom Leben in einem gemischten Compound.
Etwas anderes solltet ihr nicht vergessen.
Die chinesische Sprache ist zwar gerade für ein Kind Recht einfach zu erlernen, dass gilt aber nicht für die Schrift.
Üblicherweise ist der grundlegende Schrifterwerb im Alter von 9 bis 10 Jahren abgeschlossen, da grundlegende Dinge schon im Kindergarten erworben werden.
Es ist um ein Vielfaches einfacher für ein chinesisches Kind mit 9 Jahren in ein westliches Schulsystem zu wechseln als umgekehrt, zumal die normalen chinesischen Schulen keine extra Integrationsprogramme haben, analog zum Deutschen DaZ und DaF.
Zum Thema Schule schicke ich dir am Wochenende noch Mal einige Tipps per PM.
Ganz allgemein Frage ich mich natürlich, ob es nicht sinnvolle währe, dass sich dein Mann entsenden lässt.
Gerade jetzt gibt es einige Firmen, die gerade Leute suchen, die nach China wollen, da viele bedingt durch " Zero COVID"
zurück gehen.
Auch wenn man auf längere Zeit mit lokalen Vertrag nicht immer ein komplettes Expat Paket mit Wohnung, Heimflügen und Schulgeld bekommt, sondern oft Zuschüsse, kann das eine Option sein.
Letztendlich kommt das alles auch darauf an, was die langfristige Lebensplanung für dich , deinen Mann und dein Kind ist, denn es ist immer ein Unterschied ob man ob man für einen begrenzten, durchaus auch längeren Zeitraum nach China geht, oder aber eben in ein potentiell chinesisches Leben hineinspringt um dort dann zu verweilen.
Das alles muss wirklich sehr genau überlegt werden.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
04-nov-22
Nur so ein Nachtrag
Heute wurde wieder , ohne Vorwarnung die Deutsche Schule wegen eines Close contacts geschlossen.
Nach dem unsäglichen fast 3 Monatigen lockdown in Shanghai haben wir eigentlich gedacht, dass das COVID Drama nach dem Parteitag der KPC zumindest langsam in rationale Bahnen läuft.
Das Gegenteil ist der Fall.
Mittlerweile werden Compounds und Schulen teilweise
ohne Vorlaufzeit einfach geschlossen und die Leute unter Hausarrest gestellt.
Sollte sich die Situation bis zum Frühling nicht entspannen kann man eigentlich als Familie niemand raten nach Shanghai zu komme .
Ich hatte gerade am Anfang viel Verständnis fùr Chinas Zero COVID Strategie, und zwei Quarantänen über mich ergehen lassen.
Mittlerweile kann ich nur noch Pink Floyd zitieren.
Brain damage., The lunatic is on the grass....
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
hopenoel
24-nov-22
Yes, you are right. There is some local schools with international department. The famous one is Shanghai middle school international, but it located in somewhere which no Expats. So first you need to know where you would live, communicate for you to go to work and school. But the available seat will also depends on the school as well.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
Shanghai82 (Gast)
25-nov-22
Petermedia, du scheinst Coronamüde zu sein! Hör auf zu schimpfen und geh zurück nach Deutschland, wenn es so schlimm ist. Wir sind hier als Familie weiterhin sehr glücklich und werden bleiben, bis unsere Töchter die Schule verlassen.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
Julia W. (Gast)
25-nov-22
Ja, die Fudan Schule mit der international Abteilung gibt es noch. Soweit ich weiss, ist es aber ganz schwer dort rein zu kommen und, obwohl guenstiger als die international Schule, immer noch teuer. Zu anderen Schulen weiss ich nichts.
Habt ihr bei beiden deutsches Schulen geschaut? Es gibt eine in Hongqiao und eine in Yangpu.
Ende naechsten Jahres soll sich die Policy fuer die Steuerfoerderung von Schulbeitraegen fuer expats aendern, vielleicht aendert das dann was.
Wenn ihr beide arbeitet, sollten ihr auch mit lokalen Vertraegen in der Lage sein, ein gutes Einkommen zu erzielen und euch gemeinsam eine Schule zu leisten. Da viele Expats gegangen aber kaum welche nachgekommen sind, kann ich mir gut vor stellen, dass ihr beide gute Chance habt.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
Gast 199 (Gast)
25-nov-22
Schau dir mal die Ivy Schule in Pudong/Kangqiao an.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
xteve
vor 6 tgn.
Bitte schaut doch einfach mal bei der Deutschen Schule rein, da gibts so einen "Look & See Termin", den man durchaus wahrnehmen kann. Selbst wenn es an der DSS nichts sein soll, es gibt immer Moeglichkeiten. Es gibt auf dem Hongqiao Campus und auf dem Yangpu Campus ebenfalls die Franzoesische Schule als Angebot. Und fragen kostet bekanntlich nichts.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
vor 5 tgn.
@ Shanghai82

Auf deine profillose Antwort.
Glaubst du nicht, dass deine Antwort zumindest Recht ignorant wenn nicht gar arrogant ist.
Mag sein dass ich mich täusche, aber irgendwie klingst du für mich wie eine mitgereiste Ehefrau oder ein Expat in seiner bubble.
Zum Thema keinen Plan aber so Standardfloskeln wie, geh doch nach Hause, wenn's dir hier nicht gefällt.
So wie ich denken mittlerweile viele Leute, und im Gegensatz zu dir gebe ich in diesem Forum, sofern ich mich hier noch beteilige, meist konstruktive Tipps.

Die OP versucht hier langfristig zu leben, und dass eventuell ohne genügend Rückendeckung, und dass will der wohl überlegt sein.
Als ich vor 18 Jahren hier aufschlug war das Klima ein anderes und eine Wohnung kostete in guter Lage 1.5 Mio.
Die Schule kostete unter 8000 RMB.
Heute kostet die Schule gut 2500 Euro im Monat eine Wohnung wie ein Haus in München.
Anfang 2022 hatte ich gedacht, alles entwickelt sich zum besseren. Dann kam der grosse Lockdown und wir dachten, nach dem Parteitag wird es langsam besser.
Ja wir müssen jetzt nur noch 8 Tage in Quarantäne aber dafür teilweise sogar auf Inlandsreisen in Quarantäne.
Ja selbst von Hangzhou nach Shanghai darfst du dann nicht mehr beim Aldi einkaufen.
Aber wenn es dich beruhigt, ich habe China schon fast verlassen.
Es gehört leider zu meinen Schwachpunkten, dass ich Dinge immer auch sauber abschließen möchte.
Wenn ich dann im Frühjahr hier fertig bin, werde ich wohl nur noch mit Geschäftsvisum oder Touristenvisum einreißen sofern es diese dann wieder gibt und bestimmt nicht nochmal eine Quarantäne machen.
Aber es freut mich für euch, dass es die gut gefällt.
Ich hatte auch nur angemerkt, dass ich unter den heutigen Realitäten nicht mehr einen jahrzehntelangen Aufenthalt in China planen würde.
 
 
aw: bezahlbare Grundschulen in SH   guter beitrag schlechter beitrag
Rasand
vor 2 tgn.
Hallo,

vielen Dank an alle die hier rege gepostet haben und mir Antworten geliefert haben.

Wie gesagt, wir sind in der Planungsphase, wollen nicht Hals-ber-Kopf den Sprung wagen und dann merken, dass es zu unvorbereitet war. Gute Planung ist fr uns wichtig (auch wenn sie Zeit frisst), aber ich hoffe es verhindert, dass wir uns ständig Sorgen machen mssen... um das Einkommen, das Kind etc.. und schnell bereuen, dass es der richtige Schritt war. Klar kann es sein, dass wir nach ein paar Jahren den "Lagerkoller" bekommen und mein Mann feststellt, dass Deutschland doch nicht so verkehrt ist :-)

Mein Mann fliegt jetzt aber erstmal am 5. Dezember fr einen Monat nach Shanghai und wird da mal die Lage checken.

Eine andere Frage: Wie sieht es denn aktuell mit den ganzen deutschen Einwanderern aus? Wie ich ja an euch sehe, gibt es sie ja noch, aber was glaubt ihr wieviel % noch brig sind? Seid ihr Expats oder lebt ihr dauerhaft in SH?
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht