SHANGHAI
Sand
Bildung
Kultur
Nachhilfe
Dunhuang
Stadt
Sandsturm
Kran
Unfall
Apple
Unesco
Geschäft
Journalist
(Unesco)
Learning
Pressespiegel
30°C
Wetter
shanghai1119
Konkonroom19
JOMDA8818
captainpike17
Lupo16
Okin15
sarita15
CieCAS14
rehauer14
DonVito14
2. Bundesliga
China
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Covid Impfung   guter beitrag schlechter beitrag
Bernhard99 (Gast)
27-jan-21
Hallo,

Meine Frau hat beim "Shanghai Disease Control Center" bezüglich Impfung für mich angefragt. Laut deren Aussage sind Ausländer von der Impfaktion generell ausgeschlossen. Ein Grund dafür wurde leider nicht angegeben. Falls jemand von Euch bereits in China geimpft wurde, bitte um kurze Info wie Ihr das eingefädelt habt.

Gruss
Bernhard
 
 
aw: Covid Impfung   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
30-jan-21
Keine Ahnung, aber an der deutschen Schule haben sich etwa die Hälfte der Lehrer mit dem chin. Impfstoff auf freiwilliger Basis impfen lassen.
 
 
aw: Covid Impfung   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
12-feb-21
Noch einen Nachtrag.
In meinem Umfeld sind noch zwei weitere Deutsche mit dem Chin Impfstoff geimpft worden.
Dies geschah durch das Impfprogram des Arbeitgebers, und war auch freiwillig.
 
 
aw: Covid Impfung   guter beitrag schlechter beitrag
CharlyGubei
16-feb-21
Meine Frau hatte auch irgendwo gelesen, dass Laowais nicht geimpft werden und dann einfach bei der Buergerhotline 12345 angerufen. Die haben sie zur Shanghai CDC verwiesen, dort wurde ihr gesagt, dass nicht nach Staatsbuergerschaft unterschieden wird, sondern nur nach Impf-Prioritaet. Ich kenne einen indischen Arzt (Pneumologe) hier, der ist schon geimpft, mein chinesischer Schwager ist auch Arzt (Internist) und ist noch nicht geimpft.

Die Aussagen von petermedia kann ich auch bestaetigen.
Zitat Keine Ahnung, aber an der deutschen Schule haben sich etwa die Hälfte der Lehrer mit dem chin. Impfstoff auf freiwilliger Basis impfen lassen.
War recht kurzfristig organisiert, die Schule hat einen Tag vorher (oder waren es zwei?) informiert, dass moeglicherweise Unterricht ausfaellt.
Zitat Noch einen Nachtrag.
In meinem Umfeld sind noch zwei weitere Deutsche mit dem Chin Impfstoff geimpft worden.
Dies geschah durch das Impfprogram des Arbeitgebers, und war auch freiwillig.
Korrekt, die Firmen koennen Impfungen fuer ihre Mitarbeiter beantragen, wenn z.B. zwingend erforderliche Reisen ins Ausland anstehen, ein paar Kollegen wurden geimpft, darunter auch ein Deutscher.
Es mussten Reiseplaene usw. vorgelegt werden, in dem Fall ging es um 3 Monate in Vietnam. Bei Kurzreisen gibt's wohl keine Chance, an der Quarantaene bei Rueckreise aendert die Impfung auch nichts.
 
 
SinoPharm usw. akzeptabel in Deutschland?   guter beitrag schlechter beitrag
MPei
27-apr-21
Weiß jemand, ob die chinesischen Vakzine bei der Einreise nach Dtschl./EU akzeptabel sind?
Vielen Dank!
 
 
aw: Covid Impfung   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
27-apr-21
Zur Zeit haben geimpfte Personen KEINE Erleichterung bei der Einreise nach D.
Eine Entscheidung darüber fällt frühestens im Mai.
Da aber China nicht zu den Risikogebieten gehört, reicht ein gültiger COVID Test 48 Stunden vor der Einreise in Deutschland aus.
Das Problem ist dann die eventuelle Rückkehr nach China.
Ob es in Zukunft Erleichterungen bei Visavergabe ( für Chinesen natürlich nicht relevant ) oder auch bei der Quarantäne gibt hat die chinesische Regierung bisher nicht kommuniziert.
Mit einem update rechne ich persönlich frühestens in 2 Monaten.
 
 
aw: Covid Impfung   guter beitrag schlechter beitrag
Milocate
18-mai-21
Was man so liest ist dass Biontech/Pfizer mit dem chinesischen Pharmakonzern Shanghai Fosun Pharmaceuticals ein Joint Venture bilden möchte, somit könnte es Reiseerleichterungen für Biontech/Pfizer geimpfte geben. Link: https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_90006968/corona-impfstoff-biontech-bildet-chinesisches-joint-venture.html
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht