SHANGHAI
Hongkong
Sicherheitsgesetz
Sanktionen
Daimler
Indien
Chef
Werk
Hambach
Euro
Eine
Batterie
Peking
Sicherheitsbehörde
Zoll
Hardliner
Pressespiegel
Treffen
Virale Märzumfrage 
Ist China auf dem richtigen Weg?

Regelmäßiges Händereinigen: Eine Maßnahme, die man in Shanghai selbst setzen kann
Auch die März-Enquete steht ganz im Zeichen von Covid-19. Während sich in einigen Ländern Ostasiens eine Situationsberuhigung ankündigt, schließen in halb Europa die Schulen - gemeinsam mit einer Reihe weiterer Verordnungen zur Pandemiebekämpfung. Die aktuelle schanghai.com Umfrage lädt zu einer Bewertung der Anti-Corona-Maßnahmen vor Ort. Ist China auf dem richtigen Weg oder steht noch Schlimm(er)es bevor?

Apropos Bewertung: Wer darüber mit anderen deutschsprachigen Expats in Shanghai und weltweit live diskutieren möchte, kann sich jetzt noch zum schanghai.com März-Onlinestammtisch anmelden.

Zur China-Umfrage
Jetzt zum Onlinestammtisch anmelden

2020-03-16 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
schanghai.com Märzstammtisch 
Sonntag, 29. März als globale Livediskussion

Am Sonntag, den 29. März, lädt schanghai.com zum abermals in der Cloud stattfindenden...



In Zeiten wie diesen ist Erfahrungsaustausch wichtiger denn je. Das beliebte, deutschsprachige Community-Event findet daher nun ein weiteres Mal live in der Cloud statt - und beschränkt sich dabei nicht nur auf China. Mit Webcam, Mikrofon und schnellem Internet lässt sich das Stammtischrlebnis vom Wohnzimmersofa in Pudong, Schreibtisch in Köln-Ehrenfeld oder dem Bungalow in Chiang Mai erfahren.

  • schanghai.com Märzstammtisch
  • Sonntag, 29. März 2020 um 19:30
  • Live Videochat Session (Online)
  • Voraussetzungen: Browser, Webcam und Mikrofon

Eingeladen sind wie immer alle schanghai.com Besucher, Freunde und anderen netten Menschen, vom Praktikanten bis zum General Manager.

Mehr Details und Anmeldung hier

2020-03-09 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Kolumne: Champion oder Versager 
Gesund und produktiv im Home Office

OK, Sie haben ihren Plan entworfen, ein paar Tage ausprobiert und feinabgestimmt. Nun gibt es zwei Optionen: Entweder man fühlt sich als Champion oder Versager. [...]

Arbeiten in den eigenen vier Wänden ohne direkten Kollegenkontakt kann anstrengend und frustrierend sein. Wie man mit etwas Planung das Beste daraus machen und auch hier in China von Zuhause aus produktiv arbeiten kann, verrät Executive-Coach Gabor Holch in seiner neuen Kolumne. Der vorliegende Text wurde aus dem englischen Original ins Deutsche übersetzt.

Zur vollständigen Produktivitätskolumne
Gabor Holch auf schanghai.com

2020-03-03 / Quelle: Gabor Holch    Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
China-Podcast: Hausarrest 1 
Praxisimpulse gegen die Isolation

Scheint derzeit in weiter Ferne: Die pulsierende Dynamik Shanghais
Tilman Rieger, 49, lebt und arbeitet in Shanghai. Der Personalmanagement-Ökonom, Diplom-Pädagoge und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation will bleiben - trotz derzeitiger Restriktionen, eingeschränkter Lebensqualität und Sorgen um die Wirtschaft. "Strukturen schaffen und sich daran halten", rät er und warnt gleichzeitig vor einem "emotional Hangover" in Zeiten der Unsicherheit.


Online-Workshop "Gewaltfreie Kommunikation" am 23. Februar
Tilman Rieger auf schanghai.com

2020-02-20 / Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
schanghai.com Februarstammtisch 
Samstag, 29. Februar als Online-Session

Am Samstag, den 29. Februar, lädt schanghai.com zum erstmals in der Cloud stattfindenden...



In Zeiten wie diesen ist Erfahrungsaustausch wichtiger denn je. Zum ersten Mal in der Stammtischhistorie findet das beliebte Community-Event daher nun live in der Cloud statt. Was 2004 (erster Stammtisch in der Captain's Bar am Bund) noch nach Science Fiction klang, ist 16 Jahre später gelebte Realität: Mit Webcam, Mikrofon und schnellem Internet lässt sich das Stammtischrlebnis jetzt auch vom Wohnzimmersofa in Pudong, Schreibtisch in Köln-Ehrenfeld oder der Hängematte in Chiang Mai erfahren.

  • schanghai.com Februarstammtisch
  • Samstag, 29. Februar 2020 um 20:30
  • Live Videochat Session (Online)
  • Voraussetzungen: Browser, Webcam und Mikrofon

Eingeladen sind wie immer alle schanghai.com Besucher, Freunde und anderen netten Menschen, vom Praktikanten bis zum General Manager.

Mehr Details und Anmeldung hier

2020-02-17 / Aufbereitung: team schanghai.com Kommentare: 0
Neu: Corona-Umfrage 
Wann wird sich Shanghai erholen?

Dieses Chinese New Year wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Der Ausbruch der Corona-Pandemie verursachte in ganz China nicht nur große Unsicherheit, sondern auch jede Menge neuer Regeln und Einschränkungen. Atemschutzmasken, Fieberkontrollen, Quarantäne, Reisewarnungen, gestrichene Flüge... Die Folgen prägen den privat- und beruflichen Alltag wie kaum ein Großereignis zuvor. Andererseits steht die "Marke" Shanghai auch für Resilienz, Anpassungsfähigkeit und Optimismus - quasi ein Merkmal aller 1st-Tier-Metropolen. Wie lange könnte es wohl dauern, bis Shanghai wieder auf die Beine kommt?

Die neue schanghai.com-Umfrage will es wieder ganz genau wissen und zeichnet ein Vor-Ort-Stimmungsbild zwischen Hoffnung und Weltuntergang.

Zur Coronavirus-Umfrage

2020-02-10 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Kultur & Kommunikation 
Online-Workshops im Februar



Hier buchen: Harmonisch zusammenarbeiten mit Chinesen (15. Februar)
Hier buchen: Gewaltfreie Kommunikation (23. Februar)

Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
Coronavirus in Shanghai 
Präventionstipps und Linkübersicht

Von den deutschen, österreichischen und schweizerischen diplomatischen Vertretungen vor Ort wird weiters empfohlen:

  • größere Menschenansammlungen zu meiden
  • außerhalb der Wohnung Atemschutzmasken zu tragen
  • sich in die Botschafts- bzw. Konsulats-Krisenvorsorgeliste einzutragen
  • den Hinweisen lokaler Behörden zu folgen

Offizielle Verlautbarungen erscheinen auf behördlichen Kanälen nur auf Chinesisch, werden aber meist auch von der englischsprachigen, staatlichen Zeitung "Shanghai Daily" (siehe Direktlink unten) veröffentlicht. Wer sonst einen offiziellen, englischsprachigen Link kennt, bitte melden.

Zum Thema Coronavirus erscheinen fast minütlich neue Artikel und die aktuellen Entwicklungen dominieren inzwischen auch den www.schanghai.com/pressespiegel. Um Stress und Nervosität zu vermeiden, rät die Expat-NGO "Community Center Shanghai", den täglichen Nachrichtenkonsum (Social Media, Newsticker, ...) zu dosieren und sich nicht permanent der - speziell in Wechat-Gruppen oft unverifizierten - Meldungsfülle auszusetzen. Im Corona-Interview mit dem SWR (siehe Link) spricht Psychologe Borwin Bandelow ausführlich zum Thema Angstbewältigung.

Originalflyer der WHO
Medizinische Corona-F.A.Q.'s des Robert-Koch-Instituts
Corona-Sicherheitshinweise des Deutschen Auswärtigen Amts
Coronavirus-Infos des Schweizer Bundesamts für Gesundheit
Sicherheitsempfehlungen des österreichischen Außenministeriums
Coronavirus-Newsblog der Shanghai Daily mit amtlicher Statistik
Spitäler, die Ausländer bei Coronavirusverdacht untersuchen (engl.)
Spitäler, die Ausländer bei Coronavirusverdacht untersuchen (chin.)
AHK China-Infosite zum Thema Coronavirus mit F.A.Q.
Managing Anxiety Related to the Coronavirus (Community Center)
Corona-Interview mit dem Psychologen Borwin Bandelow (SWR)

2020-01-30 / Quelle: Siehe Links    Aufbereitung: Team schanghai.com (ohne Gewähr) Kommentare: 1
schanghai.com wünscht ein... 
gesund- und erfolgreiches Mondjahr

1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008 und jetzt 2020: Laut chinesischem Horoskop startet mit dem Frühlingsfest wieder das Jahr der (Metall-)Ratte, die vor allem Ehrgeiz, Charme und Humor symbolisiert. Ein Jahr der Fülle, in dem es voran geht, und das viele günstige Gelegenheiten bereithalten soll. Übrigens, das ursprüngliche, chinesische Wort für Ratte bedeutet gleichzeitig auch Maus - was sprichwörtlich auf viele Mäuse (RMB's) in der Brieftasche hoffen lässt.

In diesem Sinne wünschen wir allen schanghai.com Userinnen und Usern erholsame Feiertage und ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues chinesisches Mondjahr der Ratte. Gong Xi Fa Cai!

Apropos gesund: Coronavirus-Updates im schanghai.com Pressespiegel
...und auf der entsprechenden Seite der World Health Organization (WHO)

2020-01-25 / Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
Dokutipp: Das Forum 
Was Davos bewirkt - und was nicht

Jedes Jahr im Januar trifft sich die internationale Elite aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft mit Staats- und Regierungschefs zum World Economic Forum im Schweizer Bergdorf Davos. WEF-Gründer Klaus Schwab (81) spricht von einer Machtkonzentration höher als bei jedem Gipfeltreffen. Erstmals erhielt ein Kamerateam nun die Möglichkeit, kritisch hinter die Kulissen der schwerbewachten Konferenz und 600-Köpfe-starken Organisationsstruktur zu blicken.

Funktioniert dieser Lösungsansatz für globale Problemstellungen dieser Zeit? Und was bedeutet das Forum für China? Eine preisgekrönte Dokumentation, mit u.a. auch Kurzauftritten von Angela Merkel und Sebastian Kurz.

Update März 2020: Das Video wurde inzwischen aus der ARD-Mediathek entfernt, sollte jedoch auch weiter via z.B. Youtube (Suchbegriff: "Das Forum - Rettet Davos die Welt?") zu finden sein.

World Economic Forum
Ein "anderes" Forum

2020-01-22 / Quelle: ARD Mediathek     Kommentare: 0

Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110

schanghai.com © 2001-20 secession limited | contact | advertise | expat.info