SHANGHAI
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Basti521101
 
harry5399
 
TobiasBS99
 
JanRi96
 
dongerdxb95
 
opauli200493
Ahsoka92
Hennes8692
Bob186092
HWI90
1. Bundesliga
Corona
Gefrierschrank
Neun
Jahr
Tragödie
Auto
Streit
Trump
Team
Hunter
Nudeln
Menschen
Gewinne
Biden
Zeit
Pressespiegel
22°C
Wetter
premium jobs

Treffen
Zurück
poll: ich in china - wie lange noch? 
trends von kurzvisite bis sesshaftigkeit

Unterschiedliche Gründe führen Expats aus aller Welt ins Reich der Mitte. Ein Großteil davon aus erwerbstätigkeit oder um ein praktikum zu absolvieren. Doch abgesehen davon, was einen dazu bewegt, das gewohnte hinter sich zu lassen stellt sich auch die frage: wie lange bleibe ich eigentlich?

Anfangs ist alles frisch und aufregend. Für Ausländer lässt es sich, vor allem in metropolen wie shanghai und peking, auf nahezu westlichem standard leben. Doch einige Monate und einen Kulturschock später finden manche auch in der exotik den alltag und fühlen sich vielleicht sogar zu hause.

Ist das faszinierende Land, mit seinen Chancen und Risiken für Ausländer nur ein vorübergehendes Abenteuer? Oder spielt auch die erwägung der sesshaftigkeit eine immer größerer rolle? Die neue schanghai.com enquete verschafft einen überblick und bietet anreiz für diskussionen.

schanghai.com enquete

Aufbereitung: stefanie maerz Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: