SHANGHAI
Corona
Coronavirus
Quarant
Wuhan
Personen
Theorie
Staatsf
Labor
Muxfeld
Klinik
Uiguren
Forscher
Eine
Varta
Sophie
Pressespiegel
 
Bayerinshangha84
 
sarita81
 
Lupo78
NKM76
MattMatt75
hainan73
 
opauli200472
Baodao72
 
sachsenmaradon70
Mr-URSTOFF70
2. Bundesliga
 
pitz76106
Krissi12103
Saatchi102
 
sachsenmaradon101
 
opauli200499
 
NKM98
 
nochnefee97
 
alee5496
Mr-URSTOFF94
shanghai1192
1. Bundesliga
11°C
Wetter
Treffen
Zurück
künstlermeile moganshan 
galerie: die ateliers am suzhou creek

shanghai, die kulturwüste aus business, shopping, essen und (ab)feiern? nicht ganz, denn auch wenn sich die stadt diesen ruf hart erarbeitete, tritt an immer mehr örtlichkeiten auch kunst in gebündelter form zutage. bridge-8 oder 1918 artspace sind bekannte vertreter dieses genres und haben wohlmöglich drei dinge gemeinsam: hipness, lifestyle und den geruch frischer farbe.

verträumte ateliers, noch verträumtere künstler und ein buschenschank, in dem samstäglich chinesische klassik vergangener dynastien live dargeboten wird (www.bandumusic.com), verstecken sich hingegen in der künstlermeile moganshan, auch m50 genannt, einen steinwurf vom suzhou-creek in bahnhofsnähe.

in den hallen der vormaligen textilmühle arbeiten nun stadtbekannte biennale-venedig-teilnehmer wie zhou tiehai, ding yi oder xu zhen. gleichzeitig ist der ort als symbiose aus über 80 galerien, architekturbüros, designstudios und wohlsortierten kunst-buchläden.

vorgeschmack? ein rundgang durch den moganshan art district, jetzt in der schanghai.com galerie. fotos von sarah skavron und rahel rutetzki.

besuchsadresse:
moganshan art district (m50)
50 moganshan road, near aomen road, shanghai
上海莫干山m50艺术区
上海市莫干山路50号靠近澳门路

zur galerie auf schanghai.com
moganshan m50 art district
bridge-8
1918 artspace

Quelle: team    Aufbereitung: team Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: