SHANGHAI
Taiwan
Verb
Kiribati
Volksrepublik
Salomonen
Mate
Internet
Australien
Sieren
Jahr
Fans
Huawei
Hardware
iPhone
Westen
Pressespiegel
 
JOMDA88111
 
rehauer109
 
Miguel107
 
Bayerinshangha104
 
Hangzhou298
 
Mr-URSTOFF98
 
opauli200496
 
MaikeM96
GermanButcher96
AKPudong95
2. Bundesliga
 
AKPudong89
sarita84
harry5381
MaikeM81
kicker79
OCH79
 
opauli200479
 
pitz7678
Bayerinshangha78
shanghai1176
1. Bundesliga
25°C
Wetter
Treffen
Zurück
machtkonflikte und brückenbau 
Spielregeln für interkulturelle Verständigung

Die einen arbeiten in interkulturellen Projektteams vor Ort, andere steuern Projekte im Ausland vom heimischen Arbeitsplatz aus und wieder andere werden für eine gewisse Zeit ins Ausland entsandt. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie arbeiten mit ausländischen Partnern zusammen. Ob die Zusammenarbeit funktioniert, hängt auch davon ab, ob man die Werte und Verhaltensweisen seiner ausländischen Partner richtig einschätzen kann. Sinnvoll zur Vorbereitung auf die Zusammenarbeit mit fremdkulturellen Partnern ist ein interkulturelles Training.

annette neumann skizziert in der aktuellen schanghai.com kolumne die wichtigsten hebel und fallstricke interkultureller verständigung. zu wort kommen u.a. die expertinnen zuhui mao (sinolingua e.k.) und sylvia knoss (compass asia training & consulting).

zur vollständigen kolumne
compass asia training & consulting
sinalingua e.k.

Quelle: annette neumann     Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: