SHANGHAI
Coronavirus
Deutsche
Passagiere
Lungenkrankheit
Diamond
Regierung
Modewoche
Quarant
Ende
Zwei
Berlin
Speed
Princess
High
Zugstrecke
Pressespiegel
 
Bayerinshangha88
 
sarita84
 
Lupo81
MattMatt80
opauli200477
Baodao77
NKM76
hainan76
 
sachsenmaradon74
MasterYoda72
2. Bundesliga
 
pitz76106
Krissi12103
Saatchi102
 
sachsenmaradon101
 
opauli200499
 
NKM98
 
nochnefee97
 
alee5496
Mr-URSTOFF94
shanghai1192
1. Bundesliga
13°C
Wetter
Treffen
Zurück
Leseprobe: Shanghai Expats 5 
Action-Thriller von Stephan Lake

Die Blonde saß bereits wieder an ihrem Tisch, Beine übereinander geschlagen, Zigarette in der einen, Glas in der anderen Hand. Während Palmer vorbeiging, lächelte sie ihm zu. Er lächelte nicht zurück.

Sein Glas stand unberührt. Er schob es weg, winkte, drückte der jungen Chinesin im schwarzen Shirt die zusammengerollte Zeitschrift in die Hand, bestellte Kaffee und die Rechnung. Dann nahm er die Shanghai Daily.

Seite vier, Metro. Nur eine Zeile Text, der Rest Foto.

Hochhäuser im Hintergrund, Asphalt vorne und in der Mitte eine Gruppe Menschen vor einer Polizeiabsperrung. Chinesinnen und Chinesen, westliche Männer und Frauen. Businesstypen. Anzug, Hemd, Krawatte die Männer, ausnahmslos die Jacketts ausgezogen und in der Hand oder auf dem Arm. Bluse und Rock die Frauen. Ihre Blicke auf die Absperrung. Hinter der Absperrung Polizisten und ein Krankenwagen.

Die eine Zeile Text: Deutscher Expat totgeprügelt..



Der erste Mord. Und noch immer keine Spur von Leo Shen, Palmers Widersacher und Hauptbösewicht im Action-Thriller "Shanghai Expats" von Autor Stefan Lake. Was erfahren wir in Leseprobe #5?

Zur vollständigen Shanghai Expats-Leseprobe
Stephan Lake auf schanghai.com

Quelle: Stefan Lake     Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: