SHANGHAI
 
NKM166
 
opauli2004162
Lupo160
Basti521157
pitz76157
Bayerinshangha157
OCH157
 
nochnefee156
Saatchi154
AKPudong152
1. Bundesliga
Durchblick
Covidoptikum
 
Lupo138
NKM131
hainan129
Bayerinshangha128
 
MattMatt123
 
sarita122
 
sachsenmaradon122
 
Hangzhou2121
 
opauli2004120
 
Baodao118
2. Bundesliga
Treffen
Zurück
projekt "wortwechsel" 
deutschsprachige literatur in china

vom 3. bis 19. mai 2009 findet erstmalig das projekt "wortwechsel - deutschsprachige literatur in china" statt.

marcel beyer, prof. ulrich kautz, rolf lappert, jörg magenau und dr. hans jakob roth reisen im rahmen des projekts nach china, um an universitäten in hangzhou, nanjing, ningbo und shanghai die deutschsprachige gegenwartsliteratur vorzustellen und übersetzungen ins chinesische anzuregen.

begleitend werden öffentliche lesungen in den vier städten veranstaltet, die deutsche und chinesische schriftsteller miteinander ins gespräch bringen. chinesische teilnehmer sind bi feiyu, sun ganlu und xiao kaiyu.

auf der zweisprachigen website www.wortwechsel-china.info finden sie nähere informationen zu allen teilnehmern und terminen. wortwechsel wurde initiiert vom literarischen colloquium berlin e.v. (lcb) und wird ermöglicht vom auswärtigen amt, der schweizer kulturstiftung pro helvetia und der robert bosch stiftung.

termine:

  • ningbo
  • mittwoch, 6. mai 2009, 19.00 uhr
  • rolf lappert liest aus "nach hause schwimmen"
  • moderator: chen wei
  • zuoan-buchhandlung
  • siming zhonglu 999
  • wanda-platz
  • intime-kaufhaus, 2. etage
  • yingzhou bezirk, ningbo
  • tel. 87660236
-


  • shanghai
  • freitag, 8. mai 2009, 19.00 uhr
  • "ost-west-erfahrungen in dichtung und prosa": marcel beyer trifft xiao kaiyu
  • goethe-institut shanghai
  • 102a cross tower
  • fu zhou lu 318
  • shanghai 200001
  • tel: +86 21 6391 2068
  • fax: +86 21 6384 0269
-

  • freitag, 15. mai 2009, 19.00 uhr
  • "nach westen schauen": rolf lappert trifft sun ganlu
  • goethe-institut shanghai
  • 102a cross tower
  • fu zhou lu 318
  • shanghai 200001
  • tel: +86 21 6391 2068
  • fax: +86 21 6384 0269
-

Quelle: literarisches colloquium berlin e.v.    Aufbereitung: team Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: