SHANGHAI
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel30
harry5326
Ullebambulle25
Superburschi125
AKPudong23
Moritzlo23
shanghai1123
Benni-Hsinchu23
Alexander8223
Mysticlad23
1. Bundesliga
[Paywall]
Trump
Präsident
Donald
2060
Virus
Klimaneutralität
Vollversammlung
Corona
Krieg
Kalten
Höhepunkt
Krise
Ziel
Jahr
Pressespiegel
23°C
Wetter
Treffen
Zurück
Enquete: Dem Frost einheizen 
So begegne ich der kalten Jahreszeit

2009, das Jahr der Wetterextreme. Nach dem Rekordsommer mit 42° Celsius findet sich die Expostadt nun seit einigen Tagen unerwartet im Griff einer verfrüht-polaren Kaltfront wieder.

Selbst Schneefall war bereits in einigen Stadtteilen zu beobachten und machte den Herbst mit nur 35 Tagen zum kürzesten seit Beginn meteorologisch belegter Aufzeichnungen anno 1873.

Eiskalte Fakten - im Kontext schlechter Isolierung und fehlender Zentralheizung kein nebensächliches Dilemma. Die Spanne der Gegenmaßnahmen untertags reicht von wohlgewärmten A-Grade-Büros bis hin zu unklimatisierten Cubicles mit fröstelnden White-Collars im Anorak.

Wie wappnen sich Expats jedoch zuhause gegen den frühesten Wintereinzug der letzten drei Jahrzehnte? Antworten und Trends ab sofort in der aktuellen schanghai.com Enquete.

Zur Umfrage

Aufbereitung: Team / Foto: Philipp Woitera Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: