SHANGHAI
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel30
harry5326
Ullebambulle25
Superburschi125
AKPudong23
Moritzlo23
shanghai1123
Benni-Hsinchu23
Alexander8223
Mysticlad23
1. Bundesliga
Corona
Automarkt
Krise
Peking
Tesla
Automesse
Kritik
Land
Pandemie
Doch
Welt
Aktivist
Autoverkäufe
Volkswagen
Einblicke
Pressespiegel
27°C
Wetter
Treffen
Zurück
Tianzifang / Taikang Lu 
Neue Kolume und Galerie von Almuth Bufe

Im Luwan District, zwischen Ruijin No. 2 Road und Sinan Road erstreckt sich die Taikang Road mit all ihren verwinkelten Gässchen und Hinterhöfchen. Wer den einstigen Charme des alten Shanghai jetzt und heute erleben will, sollte unbedingt Zeit für eine ausgiebige Bummel- und Stöbertour durch das Gebiet südwestlich von XinTianDi einplanen.

Tianzifang (田子坊 tiánzĭfāng), zu Deutsch ?Stadtteil der Familie Tian?, existiert seit über 200 Jahren. Es wurde Anfang des 20.Jahrhunderts von Huang Jin Rong, dem damaligen leitenden chinesischen Offizier der französischen Gendarmerie errichtet und besteht in seiner Grundstruktur bis heute nahezu unverändert. Als architektonische Besonderheit steht das Gebiet mit seinen um 1900 erbauten Lagerhallen, Fabrikgebäuden und die für Shanghai einzigartigen Wohnhäuser aus Backstein im ?Shikumen? (shíkùmén 石库门) - Stil im krassen Gegensatz zu den gläsernen Wolkenkratzern der Metropole.

Almuth Bufe erforschte für schanghai.com Geschichte und Gegenwart des Künstlerviertels "Tianzifang" in der Taikang Lu. Das Ergebnis nun als neue schanghai.com Kolumne + Galerie.

Zur Kolumne
Zur Galerie

Quelle: Almuth Bufe     Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: