SHANGHAI
Wuhan
Peking
Leben
Lockdown
Corona
Biden
Niedergang?
Problem
Massentests
Tischtennis
Bergarbeiter
Esprit
Jahr
Washington
Taiwan
Pressespiegel
 
Benni-Hsinchu103
 
Bob1860101
 
Mojomax100
bomaye97
 
juenter190097
opauli200496
Hennes8695
 
HWI95
FUM93
Hangzhou293
1. Bundesliga
Treffen
Zurück
Die schanghai.com Pyro-Enquete 
Feuerwerk: Faszination oder Ärgernis?

Bunte Leuchtraketen und rote Knallfrösche - die Wurzeln chinesischer Pyrotechnik datieren bis auf das 12. Jahrhundert zurück, als das ohrenbetäubende Getöse böse Geister verjagen sollte. Doch China ist mittlerweile nicht nur Erfinder, sondern auch weltweit führender Erzeuger und Exporteur von Pyrotechnik.

Besonders deutlich wird diese Rolle jährlich zum Wechsel des Mondjahres, wenn sich der Himmel über der Volksrepublik für sieben Nächte zum Kaleidoskop verwandelt. Tagsüber sorgen im Stakkato gezündete Bianpao-Knallkörper für harmonische Gefechtsakustik. Oder, in anderen Worten: Kleine, über den Tag verstreute Kulturschocks. Je nach dem.

Faszinosum oder Pyro-Apokalypse? Wie Expats in Shanghai dieses Schau- und Klangerlebnis erfahren, beantwortet ab sofort die aktuelle schanghai.com Enquete.

Hier abstimmen

Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: