SHANGHAI
Strafz
Trump
Handelskrieg
Donald
Importe
Dollar
Macron
Regierung
Gipfel
Handelsstreit
Biarritz
Twitter
Prozent
Unter
Euro
Pressespiegel
JOMDA8868
Miguel65
 
Mr-URSTOFF57
MaikeM54
Bayerinshangha54
 
sarita49
 
opauli200449
NKM49
Hangzhou248
GermanButcher48
2. Bundesliga
JOMDA8831
AKPudong30
Mr-URSTOFF29
harry5329
shanghai1129
Powertwin28
MaikeM28
opauli200427
Baodao27
Benni-Hsinchu27
1. Bundesliga
31°C
Wetter
premium praktika

Treffen
Kolumne: Zum Nichtstun verdonnert? 
Das Dilemma der mitgereisten Partner/Innen

Eigentlich gefällt es uns in China, wenn meine Frau nur nicht so unzufrieden mit der Situation wäre, momentan nicht zu arbeiten. Sie ist immer häufiger schlecht gelaunt und lässt ihre Laune an mir aus, als wäre es meine Schuld, dass ich arbeiten gehe und sie nicht. So langsam habe ich das Gefühl, dieser Zustand könnte unser Leben hier sehr erschweren und ich befürchte sogar, dass meine Frau auf diese Weise die nächsten drei Jahre nicht in China bleiben wollen wird.

So wie in diesem Beispiel beschrieben, geht es nicht nur Expats in Shanghai. Viele mitgereiste Partner/Innen sehen sich mit der plötzlichen Fülle an Freizeit überfordert und lassen ihre schlechte Laune an der Familie aus. Peter Kruse, evangelischer Theologe und Expat-Coach mit langjähriger China-Erfahrung, rät zu mehr Offenheit.

Weiterlesen der aktuellen Shanghai-Kolumne
Peter Kruses schanghai.com Communityprofil

2017-06-05 / Quelle: Peter Kruse     Kommentare: 0
schanghai.com Tech Note 
Widgets, Trendpfeile und Gruppen-Features

Mensch gegen Maschine: Googles Algorithmus Alpha-Go bezwang jüngst in drei Runden den amtierenden Go-Weltmeister Ke Jie im gleichnamigen Brettspiel. Eigentlich war Go, erfunden im 4. Jhdt. v. Chr. im antiken China, ja dafür bekannt, dass seine unermessliche Anzahl an möglichen Spielzügen menschliche Intuition geradezu unverzichtbar macht. Die künstliche Intelligenz von heute scheinen aber selbst 2500 Jahre Spielgeschichte nicht zu beeindrucken.

Nicht ganz so komplex, aber mit viel Liebe und Usability erdachten inzwischen unsere (noch) humanen schanghai.com Coder praktische Features für die deutschsprachige Community in China. Was ist neu auf dem digitalen Spielbrett?

  • Fußball-Widget: Mit der Bundesliga in der Sommerpause ist auch das schanghai.com Tippspiel vorübergehend dormant. Trotzdem sind seit der vorvorletzten Spielrunde die Top-10 auch rechts in einem dynamischen, grünen Banner immer deutlich im Bild.

  • Fußball-Trendpfeile: Aufwärts oder abwärts? Die neuen Trendpfeile in Widget und Tippspiel-Seite verdeutlicht die Positionsentwicklung der jeweiligen Spieler nach jeder Auswertung. Zuletzt 5. Platz, jetzt 6. Platz? Abwärtspfeil. Vorher 4. Platz, jetzt 2. Platz? Aufwärtspfeil. Die exakte Anzahl der aufgeholten oder zurückgefallenen Plätze erscheint beim Darüberfahren mit der Maus als Tooltip.

  • Pressespiegel-Widget: Mehr an globalen Nachrichten mit Shanghai-Bezug interessiert als am runden Leder? Der Pressespiegel durchforstet stündlich die wichtigsten deutschsprachigen Medien nach China-Themen. Die populärsten Schlagworte daraus formen nun die weißgraue Tag-Cloud des neuen Pressespiegel-Widgets, ebenfalls als Banner rechts im Bild.

  • Co-Admins und Gruppentransfer: Mit einer sozialdynamischen Verfeinerung können die schanghai.com Gruppen aufwarten. Ausgewählte Gruppenmitglieder lassen sich nun zu Co-Organisatoren befördern, welche wiederum Gruppentreffen organisieren, Gruppenfotos hochladen oder Gruppenlinks bearbeiten können. Wer als (Haupt)Organisator keine Lust mehr hat, kann die Gruppe auch an ein ausgewähltes Gruppenmitglied übertragen. Das alles (und mehr) mit ein paar Klicks in den Gruppeneinstellungen.

  • Gruppen-Events: Apropos Gruppen, erstellte Gruppentreffen nehmen nun Zusagen per Mausklick entgegen und zeigen alle bestätigten Eventteilnehmer nach bester Facebook-, Meetup- oder Xing-Manier direkt unter dem jeweiligen Treffen im Gruppenprofil.

schanghai.com Gruppen
schanghai.com Tippspiel

2017-05-31 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
schanghai.com Maistammtisch 
Samstag, 27. Mai @ Zeitgeist

Am Samstag, den 27. Mai, lädt schanghai.com wieder Jung und Alt zum extragemütlichen, originalen...



Speziell für schanghai.com gelten am Stammtischabend vor 21 Uhr reduzierte Stammtisch-Getränkepreise und 15% Stammtischrabatt auf Speisen à la carte.

  • schanghai.com Maistammtisch
  • Samstag, 27. Mai 2017 um 19:30
  • Zeitgeist - Bavarian Eatery & Bar
  • 537 Haifang Rd. near Xikang Rd.
  • Nähe Metro 7 Station Changping Rd., Exit 2
  • Telefon: (021) 3220 5986

Taxifreundliche Adresse auf Chinesisch:
海防路537号, 近西康路


Eingeladen sind, bei freiem Eintritt, wie immer alle schanghai.com Besucher, Freunde und anderen netten Menschen, vom Praktikanten bis zum General Manager. English speakers welcome too!

Mehr Details und Anmeldung hier

2017-05-26 / Aufbereitung: team schanghai.com Kommentare: 0
Wer bekommt das iPad? 
Tippspiel-Rückrundensieger steht fest

Mit einem spannenden Finish endete die Rückrunde der Deutschen Bundesliga und gleichzeitig auch das damit verknüpfte schanghai.com Tippspiel.

Zuletzt wurde es ja nochmal richtig eng an der Spitze aber am finalen Spieltag konnte sich dann doch der Langzeit-Führende Szdirk (364 Punkte) vor dem Herausforderer Opauli2004 (350 Punkte) durchsetzen. Dahinter folgen Luisinho (333), knapp gefolgt von Dropkick (329) und AKPudong mit ebenfalls 329 Punkten aber weniger Volltreffern. In der Rückrunde der 2. Bundesliga dominierte am Ende Coolman (307) vor Lupo (301) und Mr-Urstoff (298).

In diesem Sinne gratulieren wir dem Rückrunden-Sieger Szdirk zum gewonnenen Apple iPad Air 2 (Wlan) mit 128GB, freundlicherweise gesponsert von unserem Partner Links Relocation, und melden uns in Kürze via PM.

Vielen Dank auch an alle anderen Tippakrobaten für die hingebungsvolle Teilnahme und sofortigen Hinweise, wenn sich mal ein Fehler in unsere Ergebnistabelle eingeschlichen hatte. Das Tippspiel ist ein Gemeinschaftsprojekt und funktioniert nur in enger Zusammenarbeit mit der schanghai.com Community. Und wenn es diesmal mit einem Spitzenplatz nicht geklappt hat, nicht verzagen, denn schon nach zwei Monaten Pause geht es wieder los.

Bis dahin wünscht schanghai.com allen fußballbegeisterten Shanghai-Expats und Chinesen einen sportlichen Sommer und freut sich auf eine spannende Tippsaison 2017/18.

Tippspiel-Rückrundenergebnisse
Links Relocation
Fahrrad-Fotowettbewerb - nur noch wenige Tage!

2017-05-24 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Kolumne: Third Culture Kids 2 
Übergänge, und wie die Ausreise gelingt

Ruhe tritt erst dann wieder ein, wenn die neuen Verhaltensweisen erkannt, erprobt und verinnerlicht sind und neue tragende Beziehungen geknüpft werden konnten. Bis dahin kostet der Alltag erheblich mehr Energie, bewusstes Überlegen statt intuitiven Handelns, ständiges Beobachten, wie und was die Anderen tun, die Spannung zwischen dem Versuch, sich anzupassen und man selbst zu bleiben, dem Verlust von Rollen, die die eigene Identität ausmachten und vieles mehr. Es gibt immer wieder Tage, die hauptsächlich von Frust und Verzweiflung geleitet werden, weil wir immer noch nicht genau wissen, wie das Leben in der neuen Gemeinschaft funktioniert, obwohl wir doch dachten, so allmählich hätte sich das Dunkel gelichtet.

Der chinesische Alltag ist eben doch anders als ein China-Urlaub. Wie bereitet man Kinder behutsam auf einen längerfristigen Umzug ins Ausland vor? Ann Wöste gibt wertvolle Ratschläge mit Gültigkeit weit über Shanghai hinaus.

Zur vollständigen Kolumne
Ann Wöste auf schanghai.com

2017-05-19 / Quelle: Ann Wöste     Kommentare: 0
Zwischen Realismus und Verklärung 
Wirtschafts-Umfrage zur Neuen Seidenstraße

One Belt One Road. Belt and Road. Neue Seidenstraße. Ein Vorhaben mit vielerlei Namen. Von Shanghai bis Duisburg will China künftig seine Exporte rollen lassen - und dabei auf der Landstrecke durch Eurasien entlang ehemaliger Karawanenrouten Milliarden in Infrastruktur investieren. Doch noch steht die Finanzierung auf wackligen Beinen und nicht nur in Shanghai sorgt das Thema für Kontroversen.

schanghai.com will es wieder ganz genau wissen und befragt Expats in China, sozusagen direkt an der Quelle, nach den generellen Erfolgsaussichten dieses Vorhabens.

Zur Umfrage

2017-05-15 / Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
AKPudong und Rehauer reüssieren... 
...als Bundesliga-Brunchsieger des Vormonats

Nach einem sehr spannenden Bundesliga-April stehen die beiden Brunchgewinner AKPudong und Rehauer fest und werden per PM verständigt. Lobenswert ist auch die Leistung von User Harald_S, der in der Aprilwertung der 2. Bundesliga ebenfalls solide 120 Punkte erzielte. Wie angekündigt, sticht jedoch bei Punktegleichstand die Anzahl der Volltreffer (5-Punkte-Tipps), wodurch sich letztlich Rehauer auf Platz 1 behaupten und das Brunch ergattern konnte.

PlatzLigaWertungszeitraumPreisGewinner
1. Platz1. Bundesliga1. bis 30. AprilBruncheinladung für 2AKPudong (127 Pkt.)
1. Platz2. Bundesliga1. bis 30. AprilBruncheinladung für 2Rehauer (120 Pkt.)

Gleichzeitig läuft noch bis Ende Mai die Rückrunden-Wertung, für dessen Sieger in der 1. Bundesliga ein nagelneues Apple iPad Air 2, freundlicherweise gesponsert von Links Relocation, zur Disposition steht. Heiße Kandidaten sind die Topgereihten szdirk, opauli2004 und Luisinho, aber auch für AKPudong, Dropkick, sachsenmaradona und weitere Tippakrobaten ist noch ein Triumph auf der Zielgeraden realistisch. Wer mutig tippt, Risikos eingeht und auch mal auf den Underdog setzt, könnte den Überraschungserfolg schaffen!

Auch der aktuelle Fotowettbewerb endet in Kürze: Wer jetzt Fotos mit (egal welchem) Fahrradbezug einsendet, hat noch sehr gute Chancen auf eine der drei Bruncheinladungen!

Hier Fotos mit Fahrradbezug einsenden!
Tippspiel-Aprilwertung (1. Bundesliga)
Tippspiel-Aprilwertung (2. Bundesliga)
Links Relocation

2017-05-06 / Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
Video: China AG 2.6 (HD) 
Von der Saftpresse in die Vorstandsetage

Loading the player ...

Wie definiert sich Erfolg in China? Für Gründer Stefan Lange ist es ein Erfolg, dass ihm seine Freundin trotz 16-Stunden-Tage die Treue hält. Und, dass sein kleines Bistro überhaupt noch am Leben sei, denn "die Konkurrenz sind große Ketten." Frank Rasche, Inhaber von Element Fresh, weiß wiederum von Erfolgserlebnissen in der Entwicklung seiner Mitarbeiter zu berichten. Und Jonas Merian, Upcycling-Künstler aus der Eidgenossenschaft, erhielt zum Erfolg seines Shanghai-Ateliers viel Unterstützung von ganz anderer Seite.

Mehr Videos auf schanghai.com

2017-04-26 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Oktoberfest 2017 im Paulaner ADV 
Vorab-Reservierung und Sponsoringkonzepte

Das Paulaner Bräuhaus Shanghai Oktoberfest findet in diesem Jahr wieder in Downtown Puxi - im neuen Flagship Paulaner - statt. Das neue Restaurant wird Teil des Raffles City Changning sein, welches durch seine ideale Lage direkt neben dem Zhongshan Park besticht.

In diesem Jahr wird vom 12. - 21. Oktober 2017 wieder mit frisch gebrautem Paulaner Oktoberfest Bier und herzhaften Oktoberfest Schmankerln gefeiert. Einzigartig in Schanghai ist dabei die Original Oktoberfestband „Die Kirchdorfer“, welche direkt vom Hackerzelt des Münchner Oktoberfestes eingeflogen wird und für sensationelle, ausgelassene Stimmung sorgt.

Exklusive Vorab-Reservierungsmöglichkeiten für Partner!

Möchten Sie ihre Firmenkunden und Mitarbeiter an der einzigartigen Atmosphäre des Paulaner Oktoberfestes teilhaben lassen und gleichzeitig ihr Unternehmen marketingwirksam darstellen?

Dann profitieren Sie von attraktiven Oktoberfest Sponsoring-Konzepten und sichern Sie sich bereits jetzt die besten Termine!

Kontaktieren Sie das Paulaner-Team unter für detaillierte Informationen.

www.bln-restaurants.com

2017-04-20 / Quelle: Paulaner Shanghai     Kommentare: 0
Was macht sie so besonders? 
Neue Kolumne: Third Culture Kids

Ann Wöste (42), IHK-zertifizierte Trainerin, Coach und Mutter zweier Expat-Kinder, schreibt in Ihrer neuen Gastbeitragsserie auf schanghai.com über die Gruppe der sogenannten Third Culture Kids. Deutschsprachige Kinder, die in einem anderen Kulturkreis aufwachsen, glänzen als Erwachsene oft durch besonders hohe Anpassungsfähigkeit und Sprachkompetenz.

Bei Befragungen werden als Pluspunkt meist zuerst die Auslandserfahrung und das Erlernen einer neuen Sprache genannt. Es gibt, wenn nicht gerade an einem neuen Standort Pionierarbeit geleistet wird, gute deutsche oder internationale Schulen und Kindergärten. Oft haben Expats einen recht privilegierten Lebensstil und sie reisen in exotische Länder, so dass das Expat-Kinder-Leben reich an Mitteln und Eindrücken ist. All das klingt reizvoll und ist es auch! Kinder, die so aufwachsen dürfen, haben engen Kontakt zu zwei oder sogar mehreren unterschiedlichen Kulturen. Sie lernen, dass es zu bestimmten Fragen nicht nur die eine richtige Sichtweise gibt, sondern sie können schon früh ihre Perspektive verändern.

Doch wie Ann Wöste auch aus langjähriger Eigenerfahrung in Irland, Spanien, Portugal und China berichtet, ist nicht alles Gold, was glänzt. Verlängerte Adoleszenz, kulturelle Entwurzelung bis zu Depressionen... der Lebensstil von Third Culture Kids bringt auch Stolpersteine mit sich. Je besser Eltern über diese sensiblen Phasen Bescheid wissen, desto besser können Sie mit Planung, Bewusstsein und einem offenen Ohr für ihre TCKs den Weg ebnen, damit die vielen Vorteile am Ende überwiegen.

Diese Anfangskolume widmet sich der Begriffsklärung: Third Culture Kids, wer genau ist damit gemeint und was macht TCKs so besonders?

Zur Third-Culture-Kids Kolumne
Ann Wöste auf schanghai.com

2017-04-18 / Quelle: Ann Wöste     Kommentare: 0

Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104

schanghai.com © 2001-19 secession limited | contact | advertise