SHANGHAI
1. Bundesliga-Start in
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
1. Bundesliga
2. Bundesliga-Start in
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
2. Bundesliga
Treffen
Zurück
Xintiandis kleiner Bruder 
Galerie: In den Sinan Mansions

Dass Shanghai mehr als nur Shoppingmalls und Hochbaurekorde zu bieten hat, erfährt man spätestens bei der ersten Wanderung durch die Former French Concession, die sich über die Bezirke Huangpu, Xuhui und Jing'an erstreckt. Unterwegs in den engen Gassen eröffnen sich dem aufmerksamen Passanten immer wieder kleine Gastronomie- und Freizeitareale, die einerseits mit den vielseitigen Genüssen des kontemporären Shanghai ausgestattet, doch gleichzeitig auch ihren architektonischen Wurzeln sichtlich loyal geblieben sind.

Ein gutes Beispiel sind etwa die Sinan Mansions in der geschichtsträchtigen Sinan Lu, einer platanengesäumten Allee quer durch die ehemalige französische Konzession mit ehemaliger Anwohnerprominenz wie Zhou Enlai, Soong Ching Ling und Chiang Kai-Shek. Der 1920 erbaute, direkt an die Fuxing Lu (ehemals Rue Lafayette) grenzende Komplex von Gartenvillen wurde zur Expo 2010 generalrenoviert und lädt, weit weniger kommerziell und touristisch als sein unfernes Pendant Xintiandi, zwischen steinsichtig verputzen Originalfassaden und gepflegtem Grün zum entspannten Verweilen ein.

Geschmacklich hervorzuheben wären hier die Südstaaten-Soulfoodkneipe und Micro-Brewery "Boxing Cat", die Cocktailschenke "Yucca" von Sternegastronom David Laris, das Shanghai Slims Steakhouse oder die Boutique-Hähnchenschmiede "The Funky Chicken". Inzwischen aus dem Areal verabschiedet haben sich leider die experimentelle Alchemist-Bar und die peruanisch inspirierte Chicha Lounge.

Lage: Sinan Lu Ecke Fuxing Zhong Lu (思南路近复兴中路)

Zur Sinan Mansions-Galerie auf schanghai.com
Die Sinan Mansions im schanghai.com Stadtplan

Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: