SHANGHAI
 
rehauer318
 
AKPudong292
 
kicker289
 
opauli2004289
 
sarita284
 
Bayerinshangha283
 
Thaioli278
 
juenter1900277
Miguel271
Thooor269
1. Bundesliga
Durchblick
Shanghai Xmas '19
 
AKPudong296
JOMDA88282
Bayerinshangha281
Miguel280
 
opauli2004273
NKM267
 
MaikeM264
rehauer263
 
Hangzhou2259
 
Krissi12250
2. Bundesliga
premium jobs

Treffen
Zurück
Grenzwertig: Die E-Channels 
Einschleusen ohne Stempel und Wartezeit

Endlose Schlangen vor dem Foreigners-Schalter, lästiges Ausfüllen redundanter Einreiseformulare, restlos vollgestempelte Reisepässe. Ankommen und Abfliegen via Shanghai Airport - und eigentlich jeden anderen internationalen Flughäfen in China - gehört nicht gerade zu den entspannendsten Reiseerlebnissen.

Abhilfe versprechen die neuinstallierten E-Channels an den Grenzübergängen. Sie ermöglichen, zumindest für Inhaber eines Residence Permit, eine automatische Abfertigung innerhalb von 30 Sekunden. Hier unser PVG-Erfahrungsbericht aus erster Hand:

REGISTRIERUNG (nur bei Einreise möglich)
  • E-Channel Registrierung am designierten Schalter (in Pudong T2 gleich rechts neben Crewschalter) mittels aufliegendem Formular (Passnummer, Visum, Datennutzungseinverständnis usw.), Fingerabdruckabnahme und Polizeikamera
  • Normale Einreise durch den normalen Foreigners-Schalter mit manueller Passkontrolle und Stempel (unmittelbar nach der Registrierung ist noch keine E-Channel Nutzung möglich)

AUSREISE (bereits für E-Channel registriert)
  • Zum E-Channel gehen (breite Sektion neben normalen Passkontrollschaltern)
  • Pass auflegen und QR-Code der Bordkarte scannen
  • In die Schleuse treten, Daumenabdrücke scannen und in die Kamera gucken (Gesichtsscan)
  • Durch den sich öffnenden Schranken marschieren und normal zur Handgepäckskontrolle weitergehen
  • Vor dem Boarding am Gate wird Pass/Bordkarte durch die Airline nochmal gründlich abgeglichen, da Bordkarte nicht abgestempelt wie bei konventioneller Ausreise

EINREISE (bereits für E-Channel registriert)
  • Vor der Schleuse aufgeschlagenen Pass scannen
  • In die Schleuse gehen, in die Kamera gucken und Daumen scannen
  • Aus der Schleuse treten und zum Baggage Claim weitergehen

SONSTIGES
  • Die Registrierung ist an je ein gültiges Residence Permit gekoppelt. Wird ein neues Residence Permit ausgestellt, wird eine erneute Registrierung erforderlich
  • Die Benutzerführung (Bildschirme) der Schleusen ist teilweise nur auf Chinesisch. Dank der Piktogramme findet man sich aber dennoch zurecht und im Zweifelsfall ist immer ein Beamter zur Stelle
  • Bei Nutzung des E-Channels wird kein orangegelbes Ein- bzw. Ausreiseformular (Arrival/Departure Card, wird im Flugzeug ausgeteilt respektive liegt am Flughafen auf) verlangt

schanghai.com Forenthread mit weiteren Infos

Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: