SHANGHAI
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel30
harry5326
Ullebambulle25
Superburschi125
AKPudong23
Moritzlo23
shanghai1123
Benni-Hsinchu23
Alexander8223
Mysticlad23
1. Bundesliga
[Paywall]
Trump
Präsident
Vollversammlung
Krieg
2060
Klimaneutralität
Corona
Ziel
Donald
Gericht
Jahr
Ausstoß
Höhepunkt
Jinping
Pressespiegel
27°C
Wetter
Treffen
Zurück
Hongkong-Galerie: Aberdeen 
Die wahre Wiege des duftenden Hafens?

Heiß, heißer, am heißesten. Die shanghaier Sommermonate sind eine Herausforderung für sich. Wie gerne wäre man jetzt etwa in Hongkong: Gleichsam brütende Hitze, aber zumindest liegen Meer und Natur nur einen Möwenschrei entfernt. Ein - etwas neidischer - Fotostreckenblick gen Süden.

Leise schaukeln die hölzernen Sampan-Dschunken im türkisgrünen Wasser des Aberdeen Harbour. Eine leichte Brise fegt über die Hafenpromenade entlang der Praya Road. Die Legende besagt, das just in diesem auf kantonesisch nach wie vor Hong Kong Chai ( (香港仔 / kleiner duftender Hafen) genannten Teil von Hong Kong Island jenes legendäre Fischerdorf lag, das der Millionenstadt ihren klingenden Namen bescherte.

Heute leben im Stadtteil Aberdeen, der auch für seine schwimmenden Seafood-Restaurants wie etwa das "Jumbo Kingdom" bekannt ist, 80000 Menschen. Hier trifft man auch noch auf Vertreter der traditionellen Tanka-Volksgruppe, die hier über Jahrzehnte buchstäblich mitten im Hafen siedelte.

Anreise per Direktflug Shanghai-Hongkong. Von Central, nahe Metroausgang A, fährt Buslinie 70 nach Aberdeen. Alternativ per Taxi (HK$60-HK$70).

Zur vollständigen Aberdeen-Galerie auf schanghai.com

Aufbereitung: Team schanghai.com Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: