SHANGHAI
Corona
Coronavirus
Covid
Kulturveranstaltungen
Italien
Mensch
Auswirkungen
Mailand
Dienstag
Codogno
Karneval
Ausbruch
x
Gesch
Folgen
Pressespiegel
sarita102
 
Bayerinshangha99
Lupo97
 
Baodao94
NKM92
opauli200492
MattMatt92
 
hainan91
JOMDA8886
sachsenmaradon86
2. Bundesliga
 
pitz76123
opauli2004120
sachsenmaradon118
Saatchi117
NKM116
alee54116
Krissi12116
Henn96115
nochnefee115
 
harry53112
1. Bundesliga
21°C
Wetter
Treffen
Zurück
"We are now at People's Square" 
Linktipp: Metroplan ohne Umwege

Wenige Meter unter der sumpfigen Erde Shanghais erstreckt sich das mit 588km das längste Metronetzwerk der Welt. Waren es bis 2005 lediglich drei Linien, wuchs das Netzwerk inzwischen auf beeindruckende 14 Linien in alle Himmelsrichtungen an. Nur was die Anzahl der Stationen betrifft, liegt das 364 Haltestellen zählende System noch hinter jenem der New York Subway (422). Wobei die U-Bahn im Big Apple schon mehr als hundert Jahre auf dem Buckel hat.

Szenenwechsel zurück nach Shanghai. Nicht immer ist ein gedruckter Netzplan in Blickweite. Und oft möchte man sich auch von unterwegs aus der korrekten Um- oder Aussteigestationen vergewissern. Mit der einprägsamen Web-Adresse www.shanghaimetro.cn öffnet sich im Smartphone nun ein detaillierter Linienplan auf Englisch und Chinesisch ohne vorhergehende App-Installation oder sonstige Umwege.

Abschließend noch ein Metro-Tipp für Zeithungrige: Großgepäck muss beim Eingang natürlich aufs Röntgen-Förderband. Aber bei Taschen und Rucksäcken reicht es zumeist, den grünuniformierten Securities im Vorbeigehen einen schnellen Blick in's Innere zu gewähren.

www.shanghaimetro.cn

Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: