SHANGHAI
Auto
Tesla
Protest
Automesse
Entschuldigung
Abkommen
Euro
Kritik
Mobilität
Welt
Druck
Zwei
Widerstand
Split
Verhält
Pressespiegel
Shanghai
Umfrage
Treffen
Zurück
beijing-tickets im tiefflug: 400 rmb 

trotz des von der chinesischen luftfahrtbehörde initiierten diskont-verbots werden okkasionsticktes derzeit allerorts feilgeboten. die gehandelten one-way-billigpreise für die strecke shanghai-beijing schweben zwischen 400 und 500 rmb.

fündig wird man u.a. in lokalen tageszeitungen: den angekündigten konsequenzen für dumping-reisebüros zum hohn lachen einem seitenfüllende ticket-sonderangebote entgegen. wer zuerst kommt mahlt zuerst - angesichts der enormen nachfrage sind selbige in der regel nach nur wenigen stunden ausverkauft, schleuder-rabatte in zeitungsanzeigen tarnen sich auch gerne mit der umschreibung "besonders niedriger studententarif".

folgende gründe halten laut ticket-agents die preise in bodennähe: zum großhandelstarif angekaufe kontingente werden mit geringen margen an individualreisende verteilt, für 400 yuan sichert man sich darurch schon einen fensterplatz im beijing-jet. weiters sei auch die jeweilige tageszeit ein entscheidender faktor, für schwach ausgelastete früh- oder spätmaschinen falle beispielsweise nur ein fünftel des normalpreises an.

Quelle: netease    Aufbereitung: clemens helbock
Zurück

schanghai.com © 2001-21 secession limited | contact | advertise