SHANGHAI
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Basti521106
 
harry53104
Ahsoka101
 
dongerdxb101
TobiasBS100
JanRi100
Powertwin98
shanghai1198
rehauer97
opauli200497
1. Bundesliga
Jahre
Wirtschaft
Corona
Fußball
Börse
Unternehmen
Jahres
Peking
Trump
Pekings
Erfolg
Sicherheit
Xinjiang
Doch
Alibaba
Pressespiegel
20°C
Wetter
premium jobs

Treffen
Zurück
umsatzplus in softwarebranche 
shanghai valley's exportambitionen

bei softwareexporten liegt für shanghai eine chinaweite führungrolle in griffweite. bis zum jahr 2005 wird ein branchenumsatz von 30 mrd. yuan erwartet, das exportvolumen wird sich bis dahin auf 500 mio. usd steigern. dies errechneten experten auf der gestern abgehaltenen shanghai software export conference.

shanghais vizebürgermeister jiang, zugleich vorsitzender der neugegründeten software-exportkommission machte darauf aufmerksam, eine rasche entwicklung sei notwendig um das diesjährige exportziel von 100 mio. usd zu erreichen.

immerhin war in den letzten jahren ein jeweils rund 50%-iges branchenwachstum zu verzeichnen. der gesamtumsatz vom vorjahr wird mit 4,8 mrd. yuan beziffert, während die exporte bei rund 52 mio. usd hielten, zusammen eine steigerung von 43% gegenüber 1999. in den ersten sechs monaten dieses jahres überschritten die softwareexporte bereits 40 mio. usd. - knapp 8/10 des jahresvolumens von 2000.

aus der offiziellen statistik geht hervor, daß sich zu jahresbeginn ca. 600 staatliche, private und "foreign-owned" it-unternehmen den shanghaier markt teilten. die top-20 davon erwirtschaften gegenwärtig einen jahresumsatz von mehr als 50 mio. yuan, die branchen-spitzenreiter bis zu 100 mio. yuan. mit mehr als 200 angemeldeten softwarepatenten sowie 250 copyright-eintragungen lag die stadt im letzen jahr chinaweit an dritter stelle.

trotz der vielversprechenden aussichten stellen sich der industrie auch herausforderungen: ein teil der ansässigen firmen fokussiert sich stark auf den chinesischen markt und zeigt nur beschränktes interesse an internationalen aktivitäten. obwohl man bemüht ist, den qualitätsstandard der produkte zu erhöhen fehlt es in dieser hinsicht an globaler orientierung. zudem macht sich wie allerorts auch in der metropole shanghai ein mangel an it-fachkräften bemerkbar.

laut vize-stadtchef jiang tragen hi-tec und softwareprodukte wesentlich zum wachstum der gesamtexporte bei und seien integraler bestandteil des entwicklungsprozesses.

Quelle: netease    Aufbereitung: clemens helbock Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: