SHANGHAI
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel22
 
harry5320
 
AKPudong20
Alexander8220
Superburschi120
Benni-Hsinchu19
Ullebambulle19
Mysticlad19
Hennes8618
Danecho18
1. Bundesliga
Trump
Tiktok
Elektro
Thalia
Regal
Oracle
Benziner
Brille
Präsident
Donald
Verbot
Streit
Propaganda
Walmart
Deal
Pressespiegel
28°C
Wetter
Treffen
Zurück
jagdsaison eröffnet 
neue chancen für ausländische headhunter

shanghai, chinas größtes industrie- und handelszentrum, öffnet von montag an seine pforten für ausländische headhunting-unternehmen.

das städtische personalbüro sowie das industrie- und handelsbüro kündigten am wochenende an, daß nicht genehmigte ausländische headhunter, die bereits in shanghai tätig sind, sich noch vor ende des jahres registrieren lassen sollten. qualifizierte branchenvertreter werden in folge eine lizenz erhalten. unternehmen die dies versäumen werden geschlossen und machen sich laut gesetz strafbar.

wang shaochang, vizepräsident des städtischen personalbüros hofft, daß dieser schritt den zuwachs an professionellen anbietern fördert.

nach den lokalen bestimmungen müssen angestellte im bereich executive-search, bevor sie eine entsprechende berufliche qualifikation erhalten können, ein fachgerechtes training samt test absolvieren.

nach regierungsangaben sind in shanghai 110 headhunting-unternehmen mit lizenz tätig. insider sprechen jedoch davon, daß darüber hinaus mindestens 1000 chinesische und ausländische "kopfjäger" ohne behördliche genehmigung aktiv sind.

Quelle: eastday    Aufbereitung: susanne hoffmann Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: