SHANGHAI
Corona
Coronavirus
Menschen
Virus
Deutsche
Huawei
Sicherheitsbeh
Deutschland
Ausw
Sieren
Sonderma
Bundesregierung
Quarant
Flugh
Beweise
Pressespiegel
opauli200418
NKM15
sachsenmaradon15
Mr-URSTOFF15
MattMatt14
Bayerinshangha14
rehauer12
WOKbltstschmml12
sarita11
Appel10
2. Bundesliga
 
Hangzhou249
 
shanghai1148
sachsenmaradon46
 
opauli200446
 
Saatchi46
Kotletten-Hors45
 
pitz7644
Krissi1244
OCH43
MaikeM43
1. Bundesliga
5°C
Wetter
Treffen
Zurück
garküchen unter beobachtung 
gravierende hygienemängel festgestellt

inspekteure der städischen hygienekommission werfen derzeit aus gegebenem anlaß ein besonderes auge auf die shanghaier kleingastronomie. regelmäßig treffen sie auf unsauberes küchengerät, mehrfach gebrauchtes spülwasser und andere, nicht tolerierbare zustände. eine gestern durchgeführte "aktion scharf" in einer schulnahen snackbar brachte besorgniserregende resultate zutage.

über einen kartoffelschalenübersäten boden betraten die unangekündigten beamten das geschehen um die situation vor ort zu evaluieren. in einer küchenecke lagerten mehr als 10 eimer gekochte radieschensuppe - auf eine abdeckung wurde großzügig verzichtet, ein fest für herumschwirrende hausfliegen welche sich in scharen an der flüssigen kost gütlich taten. das sich gleich daneben befindende, defekte abflußrohr verbreitete einen unerträglichen geruch wovon sich die geflügelten insekten jedoch nicht weiter stören ließen.

erwartungsgemäß verfügte der großteil der angestellten über keine gesundheitsbescheinigung. der verantwortliche küchenchef erklärte, seine mitarbeiter seien ordnungsgemäß angemeldet und überprüft worden - da seitens der behörden keine gegenteilige meldung erfolgte ging man davon aus, alle kandidaten entsprächen den geltenden gesundheitsbestimmungen.

viele klein- und kleinstgastronomiebetriebe schlüpfen durch das netz der kontollen da die zuständigen beamten teilweise mit arbeitsüberlastung konfrontiert sind. so wird nach wie vor geschnittenes gemüse gerne auf dem boden gelagert, reiskörner auf "abgewaschenem" geschirr als unwesentlich erachtet und das "frische" mittagsmenü bereits bei sonnenaufgang zubereitet.

vertreter der hygienepolizei bezeichnen die situation als "bedenklich" und mahnen konsumenten zu erhöhter aufmerksamkeit.

Quelle: netease    Aufbereitung: clemens helbock Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: