SHANGHAI
Elektro
Welt
Auto
Europa
Weltpremiere
Luxus
Zeit
Elektromodell
Chanel
Grundhoff
Huawei
Crossover
Frage
Klimawandel
Wald
Pressespiegel
Shanghai
Umfrage
Treffen
Zurück
Erfolgreich scheitern 
7 Todsünden in internationalen Teams

7 Todsünden in internationalen Teams
Kurzanleitung der globalen Unkollegialität
Erstmal Kafei ...
Sünde 1: Zeitunterschied vergessen
Meetings ausschließlich nach Shanghai-Zeit planen. Sollen sich die Übersee-Kollegen doch den Wecker stellen.
Sünde 2:
Nur Ja/Nein Fragen stellen
In der Kürze liegt die Würze. Offene Kommunikation, ob auf Chinesisch oder Esperanto, ist überbewertet.
Sünde 3:
Hierarchien ignorieren
Titel und Positionen? Gehören ins Museum. Ich kommuniziere mit egal wem nur noch informell.
Sünde 4:
Keine Follow-ups
Ein Zoom-Call muss reichen. Nachfassen per Mail ist komplett überflüssig.
Sünde 5:
Schlechtes voraussetzen
Der Kollege aus Amsterdam kritisiert nur deshalb so direkt, weil er mich nicht leiden kann.
Sünde 6:
Prompte Reaktionen erwarten
Wer nicht sofort antwortet, nimmt den Job nicht ernst genug.
Einmal geht's noch:
Sünde 7:
Witze über Politik und Religion
... kommen im internationalen Kreis immer besonders gut an und stärken den Zusammenhalt.
Frohe Ostertage in Shanghai!




Forum: Welche Team-Regeln gelten speziell in China?
Live mitdiskutieren beim schanghai.com Stammtisch

Quelle: Team schanghai.com    
Zurück

schanghai.com © 2001-21 secession limited | contact | advertise