SHANGHAI
 
Hangzhou249
 
shanghai1148
sachsenmaradon46
 
opauli200446
 
Saatchi46
Kotletten-Hors45
 
pitz7644
Krissi1244
OCH43
MaikeM43
1. Bundesliga
2. BuLi-Rückrunde in...
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
2. Bundesliga
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Schimmelpilz bei schlechter Isolierung   guter beitrag schlechter beitrag
NOBODY
31-dez-19
Ein leidiges Thema in vielen Häusern und Apartments in China während Winter.

Aufgrund schlechter Isolierung der Bausubstanz bildet sich an Kältebrücken (oft Wandinnenseiten) Schimmelpilz, oft schwarz und unansehnlich, der Mykotoxine freisetzt.

Der Schimmelpilz setzt Mykotoxine frei, die lange nach dem Entfernen des eigentlichen Schimmels in der Luft verbleiben.

Selbst wenn Sie den Schimmel vollständig aufräumen, schweben immer noch schädliche Giftstoffe in der Luft, die Ihre Familie einatmet.

Es stellt sich heraus, dass nicht der Schimmel selbst den Schaden anrichtet. Es sind die mikroskopisch kleinen Sporen, die herumschweben und den wirklichen Schaden verursachen. Und das Schlimmste? Sie schweben noch lange herum, nachdem Sie die Quelle beseitigt haben.

Dies geschieht, weil sie an Staubpartikeln haften und in Ihrem Haus herumschweben, bis Sie und Ihre Familie sie einatmen.

Aktivierte Bambuskohle funktioniert grundsätzlich wie ein Magnet. Sobald die Mykotoxine damit in Kontakt kommen, bleiben sie vollständig hängen und können nicht mehr weiter.

Aktivierte Bambuskohle besteht aus reinem Kohlenstoff mit Millionen winziger mikroskopischer Löcher, wie ein wirklich feines Netz. Luft kann direkt durch diese Löcher strömen, aber mikroskopisch kleine Partikel wie Geruchsmoleküle, Staub und sogar Schimmelpilzgifte bleiben im Inneren stecken.

Jetzt die Frage: wo kann man in China aktivierte Bambuskohle schön abgepackt in luftdurchlässigen Textilbeuteln bekommen?

Freue mich auf kompetente Antworten;-)

Gruß

Lupus
 
 
noch keine antworten gepostet
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht