SHANGHAI
 
pitz76295
 
Henn96292
 
sarita290
 
Miguel285
 
twelli284
 
rehauer282
 
kicker278
 
Powertwin276
 
AKPudong273
 
NKM272
1. Bundesliga
Durchblick
Shanghai Xmas '18
Hand
Huawei
Handel
York
Trump
Kurz
Bundesamt
Strafz
Eine
Handelsstreit
Medaille
Travolta
Schwimmer
Import
Nach
Pressespiegel
 
AKPudong295
opauli2004288
NKM287
Bayerinshangha284
shanghai11281
JOMDA88281
hainan280
Torben1312273
Harald_S272
Kotletten-Hors268
2. Bundesliga
Treffen

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Magen-Darm-Probleme   guter beitrag schlechter beitrag
kat2
16-sep-18
Liebes Forum,

kaum bin ich Shanghai, hat es mich auch schon erwischt. Im ganz tollen
Seidenmuseum in Hangzhou habe ich vor 11 Tagen einen fantastischen Eiscafe getrunken und seitdem bin ich krank.
Habe alle Hausmittelchen durch und es wird eher schlechter, also gehe ich morgen zum Arzt, d.h. soweit ich verstanden habe mus sich ins Krankenhaus. Habt Ihr gute Erfahrungen gemacht und könnt eins empfehlen? Habe leider Penicillin- und Cortisonunvertäglichkeit und die Ahnung das es dann sehr schwierig wird, ganz ohne Chinesischkentnisse...
Freu mich über jeden Tipp
mit vielen Grüßen

Kat2
 
 
aw: Magen-Darm-Probleme   guter beitrag schlechter beitrag
SusanneXpremium memberadministrator
16-sep-18
Hallo Kat2,

oje, das klingt nicht gut. Aber kenne fast niemanden, der beim ersten Chinabesuch keine Magenprobleme bekommen hätte. Wenn die üblichen Hausmittel (Cola, Salzstangen, Bananen) nicht wirken, dann besser schleunigst zum Arzt.

Du findest hier links im Bereich "download" ein PDF-Dokument mit einer Auflistung vom Generalkonsulat empfohlener KH's sowie Kontaktinfos deutschsprachiger Mediziner in Shanghai.

Davon gibt es aktuell etwa:
Dr. Anne Kulich (www.rafflesmedicalgroup.com/shanghai)
Dr. Kurt Matthäus (www.parkwayhealth.cn)
Dr. Magdalena Necek (www.seimc.com.cn)
Dr. Friederike Westerburg (www.sinounitedhealth.com.cn)
Dr. Tina Holthusen (www.puresmile.com)
...

Kostengünstige Alternative bei nicht-Notfällen ist ein chinesisches Krankenhaus wie das Huashan Hospital (lokale Ambulanz, nicht die Ausländerabteilung). Dem Vernehmen nach sollten dort auch die lokalen Ärzte inzwischen leidlich Englisch sprechen. Trotzdem zur Sicherheit besser einen chinesischen Freund/Kollegen mitnehmen.

Gute Besserung!

Susanne
 
 
aw: Magen-Darm-Probleme   guter beitrag schlechter beitrag
kat2
16-sep-18
Liebe Susanne, vielen Dank!! Deine Tipps sind goldwert!
Mache mich dann morgen auf die Suche,

mit vielen Grüßen

kat2
 
 
aw: Magen-Darm-Probleme   guter beitrag schlechter beitrag
kat2
17-sep-18
Bin ins Shanghai United Family
und habe mich ganz gut aufgehoben gefühlt.
Teuer sind glaube ich alle Krankenhäuser :)
Nachmal Danke für Deine Tipps!
kat2
 
 
aw: Magen-Darm-Probleme   guter beitrag schlechter beitrag
Juergen110premium member
18-sep-18
Hallo Kat2,
Zitat kat2Teuer sind glaube ich alle Krankenhäuser :)
Ja, da hast du wohl leider recht.....
Ein Tip meinerseits, selbst probiert bzw. verglichen:
Wenn spezielle Untersuchungen anstehen oder Ergebnisse gebraucht werden, wie MRT, Endoskopie, oder ähnliches.
Das dann im Huadong-Hospital, in der "Ausländerabteilung" machen lassen und die Ergebnisse dann mitnehmen.
Die waren bisher immer sehr schnell und gut und auch noch um rd 30-40% günstiger als das, was man mir in den "renommierten KH" abnehmen wollte.

http://sinoaid.cn/hospital-in-shanghai/city-level-hospital/shanghai-huadong-hospital.html

Gruss, Jürgen
 
 
aw: Magen-Darm-Probleme   guter beitrag schlechter beitrag
kat2
18-sep-18
Hallo Jürgen 110,

super zu wissen, vielen Dank!
Ist zwar nicht aktuell, aber wer weiß :)

Mit vielen Grüßen

Kat2
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht