home
premium
news
forum
community
gruppen
log-in
wetter
jobs
praktika
immobilien
bazaar
store
agenda
stammtisch
tippspiel
durchblick
download
sprachkurs
wörterbuch
presse
stadtplan
adressen
umfrage
quiz
kolumne
videos
galerie
about



  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Leben in HK   guter beitrag schlechter beitrag
cassimo
02-sep-15
Hallo Zusammen,

Meine Frau und ich haben vor für 2-3 Jahre in Hong Kong zu leben, da Sie ein super Job Angebot hat und wir Beide diese Chance nutzen möchten!

Jetzt soll Sie eine Gehaltsvorstellung abgeben, doch haben wir so gar keine Idee wie teuer das Leben in Hong Kong ist. Ich weiß bereits das HK zu den 5. teuersten Städten der Welt zählt und man gut und gerne mehr als 50 % des Gehalts bereits nur für die Wohnung ausgibt. Abgaben vom Brutto liegen wohl bei 15 %. Zuzüglich Abgaben für Versicherungen etc. pp.

Was benötigt man zu Zweit In HK (falls erst einmal nur meine Frau einen Job hat), um dort Leben zu können. Eine Recherche zu einer Wohnung ergab, dass man nicht unter 25.000 HKD (2 Bedroom etc) suchen sollte.

Hättet Ihr für uns nur einen groben Richtwert was das HK Leben für einen Monat so "verschlingen" kann? Oder anders gesagt, was würdest Ihr nach Eurer Erfahrung für HK mindestens zu Grunde legen als realistisches Netto-Verdienst pro Monat von denn man Leben kann?

Für Eure Unterstützung wären wir Euch super super dankbar.

Viele Grüße,
Paul
 
 
aw: Leben in HK   guter beitrag schlechter beitrag
hkpunker (Gast)
02-sep-15
du solltest erst mal schreiben woher die kohle kommt, deutschland oder hk.

es gibt natürlich die typischen weissen affen über die jeder hongkonger lacht. die leben isoliert in typischen weissenghettos, allen voran discovery bay. kommen hier an brauchen erst mal zwei hausmädchen weil sies plötzlich verlernt haben sich selbst den arsch zu wischen. dann is alles was du gelesen hast richtig.

ansonsten alles falsch,
hk ist die teuerste stadt der welt, aber nur weil ein paar schmierfinken sonst keine boulevardesken artikel zusammenkriegen. ansonsten ist hk billig wie der ostblock.

der höchststeuersatz ist 17% ab 120k bis dahin gestaffelt, später dann flattax 15%.

es kommt absolut drauf an woste wohnen willst. des wichtigeste is, der hk immobilienmarkt ist kein onlinemarkt. kannst dir die zeit sparen. du musst genau wissen wo du hin willst und dann dort alle makler abklappern.

dass sone skandalträchtige angabe wie 50% schwachsinn is, is ja eh klar. wennste also 3 zimmer willst gehts so ab...naja 7k los. geht auch billiger zieht aber rattenschwanz an extrakosten nach. des wäre dann so ab 400sqf.
zb süd lantau, die ganzen nt, kowloon bay, sai kung, allgemein die dörfer.

für 25k kannste kennedy town, pokfulam, midlevels west kriegen. des meiste geht für die marmorlobby drauf, is klar. aber manche brauchen des.

mit 10k kannste über den monat kommen. gehaltsvorstellung musste hier immer angeben. ist nur makulatur. der job hat den preis von vorneherein, was du hier ausgibst interessiert keinen. des gehalt zusammenrechnen kannst dir sparen. nur ganz grob des übliche gehalt für den job hier angeben. kannst nix falsch machen.
 
 
aw: Leben in HK   guter beitrag schlechter beitrag
DerGrosseAndi2 (Gast)
03-sep-15
Hong Kong ist pervers teuer, wie Shanghai auch.

Ein Einkauf im Supermarkt kostet 3-10x so viel wie in Deutschland. Einen ganzen Einkaufswagen voll machen für 30 Euro wie in Deutschland ist nicht drin, davon kannst du noch nicht mal träumen.

Eine Auto zu haben ist pervers teuer, bereits ein Parkplatz kostet Unsummen.

Abends durch Kneipen zu ziehen und für das Bier nur 2,50 Euro zu zahlen wie in Europa kannst du vergessen. Ebenso suchst du ein gut ausgestattetes Fitnessstudio für 19 Euro im Monat wie in D vergebens.

Auch Klamotten einkaufen ist deutlich teurer wie in Deutschland. Früher ein Shoppingparadies ist Hong Kong heute vor allem überteuert.

Auch sind die Wohnung bei weitem nicht so billig wie der Vorredener schreibt. Zwar kriegst du tatsächlich was für 7k, aber da willst du nicht wohnen. Deutscher Standard kostet mehr als das 5fache wie in Europa. Hab mir schon so einige wohnungen von Kollgen angechaut (keine Expats), alles sehr einfach und teuer.

Billig ist in Hong Kong Urlaub machen. Urlaubsgebiete liegen vor der Tuer.

Essen gehen ist recht teuer, wenn auch nicht ganz so daneben wie in Shanghai. Brutal billig sind McDonnals & Co.

Insassenversicherung wird teuer, da HK als Hochpreisland gilt.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht









Durchblick
Fahrradies China?
nachlese






List
Nachbarn
Meter
Audi
Mord
Reisen
Mark
Vereine
Eine
Mann
Chinese
Eltern
Sprinter
Bayern
Grasbrunn
Shanghai
Pressespiegel