home
premium
news
forum
community
gruppen
log-in
wetter
jobs
praktika
immobilien
bazaar
store
agenda
stammtisch
tippspiel
durchblick
download
sprachkurs
wörterbuch
presse
stadtplan
adressen
umfrage
quiz
kolumne
videos
galerie
about



  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
paul11 (Gast)
04-jan-17
@matte400

danke, also die mir haben die versichert, dass ich damit abheben kann. Du sagst aber ich brauch nochmal eine extra unionpay karte?

Also umtauschen ist für mich eher weniger eine option. Möchte aber auch nicht dann in Deutschland das großen schock erleben wenn ich nix abheben kann.

Danke für die hilfe!
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
matte400
05-jan-17
Es ist darauf basierend mit dem Abheben von Geld, als ich vor 2 Wochen in Korea war, konnte ich mit meiner normalen Unionpay Karte nichts abheben. Ebenfalls hat meine Freundin letztens nachgefragt auf unserer Bank (ICBC) , das die normale Unionpay Karte in Deutschland nicht funktioniert (Aussage von der Bank). In ca. 3 Wochen könnte ich dir mehr darüber sagen, da könnte ich es versuchen.
 
 
aw: Geldwechseln positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
ChrisPudong (Gast)
05-jan-17
Mit der UnionPay Karte (keine Kreditkarte) kann man problemlos an jeder Sparkasse in Deutschland Euro abheben.
Das Tageslimit bewegt sich so um die 1.000 EUR.
Gebühren fallen geringfügig an. Bei der Bank of Shanghai sind es 12 RMB pro Abhebung (egal welcher Betrag).
Aus meiner Sicht ist das die einfachste und günstigste Lösung.
Einfach Euro in bar abheben und auf deutsches Konto einzahlen. Fertig. (bei zwei chinesischen Konten noch besser und Tageslimit x 2)

Gruss
Christian
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
LarsXuhui (Gast)
05-jan-17
Ich lasse mein Gehalt aufsplitten, AG ist eine chinesische Firma, Gehalt in RMB.
Der kleinere Teil geht jeden Monatsersten aufs chinesische Konto (ICBC), der groessere zu tagesaktuellem Kurs direkt aufs Deutsche (Sparkasse). Firmen koennen ja international ueberweisen.

Nach ein paar Monaten hatte ich den Dreh raus, wieviel ich in China monatlich in etwa an Cash brauche, es kann auch jederzeit angepasst werden.

Etwas nachteilig kann natuerlich der schwankenden Wechselkurs sein, aber das nehme ich in Kauf, dafuer muss mir keinerlei Gedanken machen, wie ich mein Geld mal wieder aus China rausbekomme. Ueberweisungsgebuehren verlangt meine Sparkasse uebrigens seit ca. 2 Jahren keine mehr, vorher je 20EUR.
Habt ihr da schon mal mit eurer HR oder Finanzabteilung gesprochen?

So hab ich das geloest, fuer meine Frau (Chinesin) muessen wir uns mal noch was einfallen lassen, da wir spaetestens zur Rente nach Deutschland wollen. In China leben und Geld in Deutschland haben sehe ich nicht als Problem, andersrum, naja, weiss nicht...

Hab ich auf (Geschaefts)-Reisen mal hoehere Ausgaben, zahle ich mit deutscher Kreditkarte.

Abheben mit der UnionPay-Karte war bisher in folgenden Laendern problemlos moeglich:
Deutschland, Oesterreich, Tschechien, UK, Tuerkei, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Indonesien, Philippines, Malaysia, Singapur, Mongolei, Nigeria, Australien und natuerlich HK und Mainland

Hier gings nicht:
Indien, USA, Mexico, Japan, PNG, Marokko, Jordanien, Ecuador
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
LarsXuhui (Gast)
05-jan-17
Nachtrag:
Dass man inzwischen eine Kreditkarte braucht um am deutschen ATM Geld vom chinesischen Konto zu ziehen wär mir neu. Bei mir gings im Oktober noch, bei meiner Frau (Bank of China) vor zwei Wochen auch. War jeweils Sparkasse und ganz normale UnionPay-Karten (Keine Kreditkarten). Kann natürlich sein, dass die Banken dies unterschiedlich handhaben. Ich hab z.B. in Shanghai schon öfter mit meiner deutschen EC-Karte abgehoben. Ein Freund, der kürzlich zu Besuch war, bekam erst mit der Kreditkarte Geld, EC ging nirgends in Shanghai, selbst nicht nach Anruf bei seiner Bank (Postbank).
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
matte400
05-jan-17
Ich kann leider nur das weitergeben, was die Bank mir erzählt hat. War seit dem ich die unionpay Karte habe auch nicht in Deutschland, erst am 19.01. werde ich in Deutschland sein und werde es dann ausprobieren. Korea hat definitiv nicht funktioniert.
Ein Kollege hat hier in China angeblich auch Geld mit seiner deutschen ec Karte holen können bei der Bank of China. Anfangs konnte ich bei der ABC Bank Geld mit meiner deutschen Kreditkarte holen, das ging dann plötzlich auch nicht mehr.
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
mitttbewohner
05-jan-17
Bei ICBC muss man sich die Karte fuer auslaendische ATM's freischalten lassen. Danach geht es Problemlos am deutschen ATM (Sparkasse).

Kleiner Tipp: Bei Standard Chartered kann man sich sowohl eine Union Pay als auch Cyrrus-Karte ausstellen lassen. Die geht dann problemlos fast ueberall in der normalen Welt
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
laomao (Gast)
06-jan-17
Also bei uns hier an der Sparkassentür klebt auch schon ein Unionpay Aufkleber .
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
matte400
09-jan-17
Habe nochmals auf der ICBC nachgefragt. Wenn ich in Deutschland Geld abheben möchte, geht das ohne Probleme. ......... Allerdings, pro 100 rmb abheben fallen 1 rmb Gebühren in China an und weitere 12 rmb für das abheben in Deutschland. Also in meinen Augen lohnt es sich nicht, das Geld in Deutschland am ATM zu holen und aufs Konto einzahlen.
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
Shang High (Gast)
23-jan-17
Meine Erfahrungen aus Hamburg:

An jedem ATM der Hamburger Sparkasse (Haspa) kann man problemlos mit der Unionpay Debit-Karte EUR abheben. Ich mache dies bereits seit Jahren so. Das Tageslimit liegt m.E. bei rund 500 EUR; mehr habe ich noch nicht ausprobiert. Die Gebuehren bei meiner chin. Bank (China Construction Bank - CCB) sind ueberschaubar, der Wechselkurs war gut.
 
 
aw: Geldwechseln   guter beitrag schlechter beitrag
besserwessi
20-feb-17
Falls ihr keine Lust auf den Papierkram habt, kann ich folgenden Tipp geben: In der ICBC Filiale an der Ecke Huaihai Road und Donghu Road sitzt fast immer ein alter Zausel, oder seine Frau, je nach Tageszeit. Sie sind an grossen Umhängetaschen zu erkennen und schauen jeden Ausländer fragend an, der die Filiale betritt. Sie tauschen kleinere Beträge bis ca 50k RMB zu einem leicht besseren Kurs als die Bank. USD haben sie immer. Euro kann man vorbestellen. Die Sicherheitsleute und Bankangestellten lassen sie gewähren. Sie dürfen sogar die Zählautomaten der Bank benutzen.

Das Abhebungslimit meiner Unionpay Karte an ATM's im Ausland liegt bei umgerechnet RMB 20,000 pro Tag. Das Limit kann man selbst festsetzen, aber der Höchstbetrag ist RMB 20,000, jedenfalls bei der China Merchants Bank.
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht







Feuer
Chinesen
Chinesisch
Kunst
Feuerwehrleute
Chinesische
Einsatz
Studie
Russland
Peking
Touristen
Marktverschiebung
Wachstumsmarkt
Festlandchina
Hype
Shanghai
Pressespiegel
AKPudong56
coolman48
 
NadineP48
 
Torben131245
 
shanghai1141
 
hainan39
 
NKM37
 
occir31
Mr-URSTOFF30
Harald_S29
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
nachlese




Mr-URSTOFF30
archistar29
 
kicker27
szdirk25
Marc3llus25
 
Basti52123
 
Dropkick23
hainan22
coolman22
occir22
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Durchblick
Essbare Kuriositäten