home
premium
news
forum
community
gruppen
log-in
wetter
jobs
praktika
immobilien
bazaar
store
agenda
stammtisch
tippspiel
durchblick
download
sprachkurs
wörterbuch
presse
stadtplan
adressen
umfrage
quiz
kolumne
videos
galerie
about



  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Steuerregelung Immobilien in D   guter beitrag schlechter beitrag
hansen (Gast)
28-jul-16
Hallo zusammen,

ich bin nun seit einigen Jahren in China als Expat, habe hier meinen Wohnsitz und bin damit auch in Deutschland nicht mehr steuerpflichtig wie ich meine. Lokaler Arbeitsvertrag mit Auszahlung in RMB.

Nun denke ich darüber nach eine Immobilie in Deutschland zu erwerben, dabei stellen sich folgende Fragen für mich:
- muss ich die Grunderwerbssteuer zahlen, oder bin ich als Steuerausländer davon befreit? Mwst bekommt man ja auch erstattet.
- falls ich befreit bin muss ich dann mit einer Steuernachzahlung rechnen wenn ich wieder nach Deutschland zurückziehe?
- die Mieteinnahmen versteuere ich in Deutschland sofern sie den Freibetrag überschreiten. Welche Steuerklasse wird hierbei berücksichtig? Wird hier mein Chinesisches Gehalt angesetzt?

Sicherlich sind einige von Euch in der gleichen Situation bzw haben bereits eine Immobilie und möchten eventuell Ihre Erfahrungen teilen. Vielen Dank vorab!

Hansen
 
 
aw: Steuerregelung Immobilien in D positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
29-jul-16
war die Frage ernst gemeint, wenn du dir Gedanken über Grunderwerbsteuer machst solltest du den Gedanken an eine Immobile in D vergessen das sind nämlich Peanuts, Mieteinnahmen mußt du wenn du alles richtig machen willst in China versteuern "Globalincome".
Wenn du aber das Geld für eine Immobilie hast, dürfte auch noch was für einen Steuerberater übrig sein. Hier bekommst du wahrscheinlich 10 Antworten und nicht alle sind falsch, helfen dir aber nicht wirklich weiter.
 
 
aw: Steuerregelung Immobilien in D   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
16-sep-16
Grunderwerbssteuer: ja, musst du zahlen. Kannst dir das so vorstellen wie die Mehrwertsteuer, die du in Deutschland ja auch zahlen musst, wenn du etwas kaufst. Die MwSt bekommst du nur erstattet, wenn du die Waren auch ausführst. Viel Spaß die Immobilie auszuführen. ;-)

Da du in Deutschland nur beschränkt steuerpflichtig bist, hast du keinen Freibetrag. Der gilt nur bei unbeschränkter Steuerpflicht. Diese hat dann zur Folge, dass du dein Welteinkünfte in Deutschland versteuern musst.

Coolman hat noch das global income eingeworfen. Eine umfängliche Steuerpflicht für Ausländer besteht in China erst nach 5 Jahren. Davor musst du deine Einkünfte im Ausland nicht versteuern. Wie ich neulich noch hörte, kannst du den Zähler für die 5 Jahre auf 0 setzten, wenn du an einem Stück mindestens 30 Tage ausser Landes warst.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht







Werbung
Deutschland
Dort
Aubameyang
Dortmund
Russland
Emerick
Ostsee
Januar
Pierre
William
Modeste
Drei
Kriegsschiffe
Star
Shanghai
Pressespiegel
nachlese






Durchblick
Fahrradies China?